> > GeForce - Hardwareluxx

Thema: GeForce

  • GeForce RTX 2080 Ti Super entpuppt sich als Cloud-Hardware

    geforce-rtx2080-superIn den vergangenen Tagen tauchten mehrfach Einträge zu einer neuen Turing-GPU auf. Auch Systemtools wie AIDA führten eine "RTX T10-8" in den Changelogs auf. Die offensichtliche Antwort auf das Auftauchen einer neuen Turing-GPU war eine vermeintliche GeForce RTX 2080 Ti Super – die NVIDIA aber bereits zum Start der ersten drei Super-Varianten verneinte. Die "RTX...... [mehr]
  • Gamescom 2019: GeForce Now wird RTX-fähig und mobil

    rtxonWährend mit Medion ein weiterer großer Player ins Cloud-Gaming-Geschäft einsteigt, baut NVIDIA die Funktionen seines Dienstes weiter aus. Im Rahmen der Gamescom...... [mehr]
  • NVIDIA bringt Integer Scaling und bietet Schärfefilter sowie Input-Lag-Verbesserungen (3. Update)

    geforcertx2080tiNVIDIA nutzt die diesjährige Gamescom für gleich mehrere Ankündigungen bei der Unterstützung durch den Treiber. Einige der neuen Funktionen sind wohl auch als Reaktion auf AMDs...... [mehr]
  • Q2 2020: NVIDIA erstmals wieder ohne Crypto-Einfluss

    nvidiaNVIDIA hat die Zahlen für das fiskalische zweite Quartal 2020 veröffentlicht. Darin enthalten sind die wirtschaftlichen Zahlen des Unternehmens in den vergangenen drei Monaten. NVIDIAs Buchhaltung zählt hier einfach nur schon etwas weiter und befindet sich daher bereits im Jahr 2020. Laut NVIDIAs CFO ist das Q2 2020 das erste seit fast zwei Jahren, welches nicht mehr vom Boom und Abschwung durch die...... [mehr]
  • RTX-Effekte für Assetto Corsa Competizione wieder gestrichen

    rtxonEs ist hinsichtlich der Softwareunterstützung noch immer kein idealer Start für NVIDIAs RTX-Technologie gewesen. Über die vergangenen 12 Monate hinweg sind aber mehr und mehr Spiele hinzugekommen und im Herbst erwartet uns ein weiterer Schwung an Titeln, die Ray-Tracing-Effekte mittels RTX unterstützen werden. Scheinbar sind die technischen Hürden und Kompromisse, die eingegangen werden...... [mehr]
  • Siggraph: Mehr Geräte und Anwendungen für NVIDIAs Studio-Notebooks

    rtxonVor zwei Monaten machte NVIDIA nicht nur die ersten Quadro-RTX-Grafikkarten mobil, sondern stellt auch ... [mehr]
  • NVIDIA legt nach: GeForce RTX 2080 Super Founders Edition im Test

    geforce-rtx2080-superMit der GeForce RTX 2080 Super schauen wir uns heute die dritte Variante der Super-Modelle von NVIDIA in der Founders Edition an. Sie wird zukünftig unterhalb der GeForce RTX 2080 Ti platziert sein. Welches Leistungsplus die Karte gegenüber dem Vorgängermodell bietet und wie sie sich gegen die Radeon RX 5700 XT von AMD schlägt, schauen wir uns im Test...... [mehr]
  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    gigabyte-rtx2070superMit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich der Kühlung und Rechenleistung schlägt. Das was...... [mehr]
  • Die Inno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2 im Test

    inno3d-rtx2070-superDer Anfang des Monats Juli war vollgepackt mit neuen Grafikkarten. AMD stellte seine Navi-Karten alias Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT vor und NVIDIA konterte die Konkurrenz bereits mit...... [mehr]
  • NVIDIA GeForce-Treiber Version 431.36 veröffentlicht

    nvidia NVIDIA hat den GeForce 431.36 mit WHQL-Zertifikat als Game-Ready-Treiber veröffentlicht. Besagter Treiber kommt mit offiziellem Support für OpenCL 1.2 für NVIDIA Kepler und spätere GPUs, Open GL 4.6, Vulkan 1.1, DirectX 11 sowie DirectX 12 für Windows 10. Der neue Treiber unterstützt zudem in Zukunft drei neue...... [mehr]
  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini im Test

    zotac rtx 2060 super mini-teaserSeit heute sind die ersten beiden Super-Grafikkarten von NVIDIA im Handel erhältlich und damit auch die ersten Modelle abseits des Referenz-Layouts, das wir uns...... [mehr]
  • Super-Ausbau: GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super im Test

    geforce-rtx-super Das Versteckspiel hat nun endlich ein Ende. NVIDIA lässt die Katze aus dem Sack und schlägt AMD damit ein Schnippchen, denn der Konkurrent wird erst am kommenden Sonntag, den 7. Juli, seine neuen Radeon-RX-5700-Karten offiziell auf den Markt bringen. NVIDIA legt mit seinen neuen Super-Modellen also vor. Anders als vor Monaten vermutet, sind diese aber mehr als nur...... [mehr]
  • Erste Custom-Design der Super-Karten zeigen sich

    nvidiaEs steht uns ein heißer Juli bevor – nicht nur weil dies die aktuellen Außentemperaturen vermuten lassen, sondern auch weil gleich mehrere Hardware-Neuheiten starten werden. Bisher einzig offiziell bestätigt ist, dass AMD seine Radeon-RX-5700-Serie sowie die Ryzen-Prozessoren der dritten Generation am 7. Juli starten wird. Entsprechend laufen hier schon die Testsysteme heiß. Aber auch NVIDIA...... [mehr]
  • NVIDIA GeForce RTX 20 Super soll ab Mitte Juli erhältlich sein

    nvidia-rtx2080tiZu Beginn der Woche nutzte AMD die E3 2019 in Los Angeles als Bühne, um seine kommenden Navi-Grafikkarten und die ... [mehr]
  • RTX-Nachschub: NVIDIA zeigt zwei neue RTX-Titel

    rtxonIm Rahmen der E3 2019 hat NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Entwicklerstudios gleich zwei neue Titel mit RTX-Unterstützung angekündigt. Zuletzt verkündete NVIDIA, dass...... [mehr]
  • NVIDIA stichelt mit TDP und TGP gegen AMD

    tu102-gpuNVIDIA hat recht schnell auf die Präsentation der beiden Navi-Karten alias Radeon RX 5700 XT und Radeon RX 5700 von AMD reagiert und will seinerseits einige Begrifflichkeiten und Funktionen klarstellen. So will man die Begriffe...... [mehr]
  • Call of Duty: Modern Warfare wird RTX-Effekte bieten

    rtxonIn der vergangenen Woche gab es die ersten Informationen zum neuen Call of Duty: Modern Warfare und ebenfalls einen Trailer, der Einblicke in die neuesten Titel der Reihe gibt. Zur E3 wurden dann weitere Details erwartet, allerdings hat sich NVIDIA...... [mehr]
  • NVIDIAs neuester Game-Ready-Treiber schließt mehrere Sicherheitslücken

    nvidiaNVIDIAs neuster GeForce-Game-Ready-Treiber mit der Versionsnummer 430.64 WHQL verbessert nicht nur wie gewohnt die Spieleperformance, bietet neue Features und behebt Fehler, sondern fixt ohne großes Aufsehen auf Windows-Systemen gleich mehrere Sicherheitslücken mit einem CVSS-Score von 7,2 und 7,7. CVSS (Common Vulnerability Scoring System) ist vereinfacht gesagt ein von...... [mehr]
  • NVIDIA GeForce 430.64 für RAGE 2 und World War Z

    nvidiaNVIDIA hat den GeForce 430.64 mit WHQL-Zertifikat als Game-Ready-Treiber veröffentlicht. Dieser besitzt alle Optimierungen für RAGE 2, Total War: Three Kingdoms und World War Z. Zudem wurde der Fehler behoben, der beim 430.39 für hohe Prozessor-Last durch die NVDisplay.Container.exe sorgte. Zwischenzeitlich hatte NVIDIA diesen Fehler durch einen ... [mehr]
  • Keine Non-A-GPUs mehr für die GeForce RTX 2080 und 2070

    geforcertx2080tiOffenbar wird es für die GeForce RTX 2080 und GeForce RTX 2070 bald eine Änderung in der Bestückung mit der entsprechenden GPU geben. Bisher bietet NVIDIA seinen Boardpartnern zwei verschiedene GPU-Varianten an. Während die TU104-400-A1 bzw. TU106-400-A1 für die beiden Karten hinsichtlich einer Erhöhung des Power-Limits beschränkt waren, galt dies für die Modelle...... [mehr]
  • GeForce Hotfix 430.53 gegen hohe NVDisplay.Container.exe-Auslastung

    nvidiaDer letzte Treiber von NVIDIA enthielt offenbar einige Fehler. Veröffentlicht wurde dieser zum Marktstart der GeForce GTX 1650. So kommt es im 3DMark Time Spy teilweise zu...... [mehr]
  • Notebook-GPUs: Technische Daten der GeForce GTX 1650 und GTX 1660 Ti

    nvidia geforce mx250Am Dienstag schickte NVIDIA mit der GeForce GTX 1660 Ti und der GeForce GTX 1650 zwei neue Notebook-Chips auf Turing-Basis ins Rennen. Zwar konnten wir bereits eine erste grobe Performance-Einordnung mit...... [mehr]
  • Weniger als 150 US-Dollar: NVIDIA präsentiert die GeForce GTX 1650

    zotac geforce gtx 1650 ocNVIDIA hat am Nachmittag nicht nur zwei neue Notebook-Grafikkarten auf Turing-Basis präsentiert, sondern auch die GeForce GTX 1650 als bislang kleinsten Turing-Ableger in den Desktop geschickt. Der kleine...... [mehr]
  • NVIDIA bringt GeForce GTX 1650 und 1660 Ti ins Notebook

    nvidia geforce mx250Zu Beginn des Jahres schickte NVIDIA mit der GeForce RTX 2080, GeForce RTX 2070 und der GeForce RTX 2060 die ersten Turing-Ableger ins Notebook. Mit dem heutigen Tag kommen zwei weitere hinzu, die...... [mehr]
  • NVIDIA verstärkt Pad-Befestigung gegen ausfallende Karten

    geforcertx2080tiOffenbar hat NVIDIA Änderungen am Kühler einiger GeForce-RTX-Karten bzw. zunächst einmal der Titan RTX vorgenommen. Diese Änderungen sind zunächst einmal nicht besonders auffällig, allerdings könnten sie einen triftigen Grund haben. Die Meldung über ... [mehr]