1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Arbeitsspeicher - Hardwareluxx

Thema: Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher (auch RAM genannt, Random Access Memory) dient als schnell angebundener Zwischenspeicher (Synonym für das menschliche Kurzzeitgedächtnis) für das laufende Betriebssystem, für ausgeführte Programme oder auch für laufende Spiele und arbeitet sehr eng mit dem Prozessor zusammen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich beim RAM um flüchtigen Speicher handelt, ist der Inhalt nach einem System-Neustart oder auch nach dem Herunterfahren des Systems nicht mehr vorhanden. Wird der PC eingeschaltet, wird der Arbeitsspeicher ab dem Boot-Vorgang des Betriebssystems neu beschrieben.

Die Performance des Arbeitsspeichers wird aus der Speichertaktfrequenz und der Zugriffszeit (Latenzen) gebildet, dessen Eigenschaften auch von dem verwendeten Prozessor abhängig sind, da die heutigen Prozessoren den Speicher-Controller (auch IMC genannt, Integrated Memory Controller) beinhalten. Ob nun der DDR(1)-, DDR2-, DDR3- oder der aktuelle DDR4-Speicher, allesamt basieren auf der Double-Data-Rate-Technik, sodass zwischen der realen und effektiven Taktfrequenz unterschieden wird. DDR4-2666 arbeitet mit realen 1.333 MHz, effektiv jedoch mit 2.666 MHz. Das sehr hilfreiche Tool "CPU-Z" zeigt beim Arbeitsspeicher-Tab die tatsächliche Taktfrequenz an, sodass dieser Wert mit der Zahl 2 multipliziert werden muss.

Auf dieser Übersichtsseite finden sich alle Meldungen, Artikel und Testberichte zum Thema Arbeitsspeicher.

  • SK hynix plant mit DDR5-8400 und zeigt weitere Vorteile

    skhynixIn den vergangenen Wochen trauen sich mehr und mehr Hersteller sich zum Thema DDR5 zu äußern. Dies liegt sicherlich auch daran, dass es im kommenden Jahr schon losgehen soll und die Hersteller in Kürze mit der Massenfertigung beginnen. Nun hat sich auch SK hynix zum Thema DDR5 geäußert, welcher in erster Linie dem Joint-Electron-Device-Engineering-Council-(JEDEC)-Standard entsprechen...... [mehr]
  • Cadence hat DDR-IP für DDR5-4800 in der Entwicklung

    cadenceAlle großen Speicherhersteller befinden sich derzeit in der Vorbereitung für DDR5-Speicher, den man ab 2021 in großen Stückzahlen ausliefern will. Auch die Hersteller für entsprechende Controller und die physikalischen Interfaces (PHY) arbeiten kräftig daran ihre Technik so weit zu entwicklen, um ab 2021 bereit zu sein. Dies bedeutet natürlich, dass man aktuell bereits Sample-Hardware im...... [mehr]
  • DDR5 und LPDDR5 für 2021 von Samsung mit EUV in Planung

    samsung-ddr4Samsung hat verkündet, dass man die DRAM-Fertigung für aktuelle und zukünftige Speicher zumindest teilweise auf ein EUV-Verfahren umstellen wird. Bereits eine Million DRAM-Module für DDR4-Speicher hat man in der ersten Generation der 10-nm-Fertigung (D1x) produziert und durch seine Partner evaluieren lassen. Bereits hier kam EUV-Technik zum Einsatz. Samsung hat die Fertigung in...... [mehr]
  • Aus der Community: Zwei Tests der Crucial Ballistix DDR4-3600 32GB

    crucial-ballastix-e-dieGleich zwei unserer Forenmitglieder haben sich mit dem Speicherkit Crucial Ballistix BL16G36C16U4R (2x16GB DDR4-3600 CL16) beschäftigt und dieses getestet. Es handelt es sich um das gleiche Kit, denn ... [mehr]
  • Luxxkompensator 2020: Das Mainboard, die Grafikkarte und der Arbeitsspeicher vorgestellt

    luxxkompensator-logo-kleinIn diesem Jahr werden wir einen neuen Luxxkompensator auf die Beine stellen. Mit dem In Win 925 steht das Gehäuse bereits fest, in dem wir unsere gesamten Komponenten verstauen...... [mehr]
  • Gigabyte präsentiert Designare-RAM-Kit mit 64 GB

    gigabyte logo Bereits im Dezember des vergangenen Jahres hat Hardwareluxx das Z390 Designare des taiwanischen Herstellers Gigabyte ausgiebig getestet. Jetzt veröffentlicht das Unternehmen den ersten Arbeitsspeicher der Designare-Reihe. Zunächst...... [mehr]
  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (2. Update)

    samsung-b-dieDie Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs beschäftigen. Um was es sich dabei handelt, wo die Unterschiede liegen und welche...... [mehr]
  • Arbeitsspeicherpreise sollen 2020 wieder anziehen

    amd ryzen ram test 003 logo Im Jahr 2019 überschlugen sich fast überall die Meldungen über den ... [mehr]
  • Schwachstellen in der RAM-Verschlüsselung von Intel und AMD entdeckt

    amd-epyc Die AMD Secure Encrypted Virtualization (SEV) und die Intel-Software Guard Extensions (SGX) werden verwendet um Daten, die in den RAM-Speicher geladen wurden, zu verschlüsseln. Besagte Technologie wird zumeist bei Cloud-Servern genutzt, die sich in Rechenzentren befinden. Hier wäre es theoretisch möglich, dass ein Betreiber solch eines Zentrums beziehungsweise die...... [mehr]
  • Gigabyte verkauft RGB-RAM mit neuer automatischen OC-Funktion

    gigabyte logo Gigabyte hat jetzt die automatische Übertaktungsfunktion "Memory Boost" der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagte Funktion kommt erstmals bei den neuen 16-GB-Kits der Aorus-RGB-Serie der zweiten Generation zum Einsatz.  Dies bedeutet, dass Besitzer des Aorus-Z390- sowie des Aorus-X570-Motherboards in der Lage sind, die Frequenz des Speichers mit der neuen Funktion...... [mehr]
  • Erste Samsung A-Die-Module im Handel aufgetaucht (Update)

    samsung-ddr4Im Frühjahr kündigte sich an, dass Samsung die Fertigung der beliebten B-Die-Speicherchips einstellen wird. Sind die Lager geleert, werden auch die Arbeitsspeicher-Hersteller irgendwann keine entsprechenden Module...... [mehr]
  • SK hynix entwickelt 1z-nm 16 Gb DDR4-DRAM

    sk-hynix Der südkoreanische Halbleiterhersteller SK hynix hat jetzt erstmals 1z-nm 16Gb DDR4-DRAM der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit der kleineren Strukturbreite, in der die DRAM-Chips gefertigt werden, soll die Produktivität in der Fertigung um 27 % gesteigert werden können. Die genauen Details zur Fertigung nennt SK Hynix aber nicht, denn anders als bei den Prozessoren sind die...... [mehr]
  • Neue G.Skill Trident-Z-Kits: DDR4-4000 mit extrem niedrigen Latenzen

    gskill-trident-royalG.Skill hat neue Speicherkits der Trident-Z-Serie vorgestellt, die sich vor allem durch besonders niedrige Latenzen auszeichnen. Die neuen Kits bieten eine Kapazität von 32 GB (4 x 8 GB) und sollen bei DDR4-4000 Timings von CL15-16-16-36 bieten. Als Bestandteil der Trident-Z-Serie gibt es die Kits in den Standard-Modulen mit schwarzem Heatspreader aber auch die optisch...... [mehr]
  • DDR4-Speicher: G.Skill zeigt Module mit 32 GB und einer Kit-Kapazität von 256 GB

    gskillG.Skill hat neue DDR4-Module mit besonders hoher Kapazität vorgestellt. Die Speicherriegel bieten im Kit eine Gesamtkapazität von satten 256 GB. Der Hersteller packt hierzu insgesamt acht Riegel der Trident-Z-Royal-Serie mit jeweils einer Kapazität von 32 GB in das Kit. Die Geschwindigkeit der einzelnen Riegel gibt man bei den Timings von CL16 mit DDR4-3200 an. Aus der Baureihe Trident Z Royal...... [mehr]
  • Teamgroup veröffentlicht neue SSD und Arbeitsspeicher für die Ryzen-3000-Prozessorserie

    teamgroup-2019Der taiwanische Hersteller Teamgroup veröffentlichte jetzt mit dem T-FORCE DARK Z α einen neuen DDR4-Gaming-RAM. Außerdem stellte das Unternehmen das CARDEA ZERO-Z440-PCI-E-Gen4-x4-M.2-Solid-State-Drive der Öffentlichkeit vor. Besagte SSD und auch der neue Arbeitsspeicher wurden laut Angaben des Herstellers speziell für die AMD-Ryzen-3000-Serie und die X570-Plattform entwickelt....... [mehr]
  • China beginnt mit der Massenproduktion von selbst entwickeltem Arbeitsspeicher

    chinesischer staatsrat logo 100Da China in Zukunft beim Thema Computer-Hardware nicht mehr so stark vom Ausland abhängig sein möchte, begann die Volksrepublik bereits in der Vergangenheit mit der Entwicklung eines eigenen Prozessors und eines Grafikchips. Jetzt hat das im Jahr 2016 in China gegründete und staatlich unterstützte Halbleiter-Startup Changxin Memory Technology mit...... [mehr]
  • Günstiges RAM-Kit im Test: Team Group T-Force Vulcan Z DDR4-3200

    teamgroup tforceZuletzt hatten wir mit G.Skills teurem DDR4-4000-Kit zwei Speichermodule im Test, die aufgrund ihres Preises sicherlich für viele Leser nicht erschwinglich...... [mehr]
  • G.Skill bricht die 6-GT/s-Marke für DDR4-Speicher

    gskill-trident-royalG.Skill hat einen neuen Taktrekord für DDR4-Speicher aufgestellt. Gelungen ist ein Takt von 3.008,4 MHz, was DDR4-6016 entspricht. Die Timings lagen bei 31-63-63-63-2 (tCAS-tRC-tRP-tRAS-tCR). An Hardware verwendet wurde ein einzelnes Speichermodul aus der Trident-Z-Royal-Serie auf einem MSI MPG Z390I GAMING EDGE AC zusammen mit einem Intel Core i9-9900K. Dem...... [mehr]
  • Thermaltake TOUGHRAM RGB DDR4 mit bis zu 3.600 MHz

    thermaltake Das taiwanische Unternehmen Thermaltake hat jetzt die TOUGHRAM-RGB-DDR4-Memory-Series der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagte RAM-Serie beinhaltet ein Kit bestehend aus zwei 8-GB-Modulen mit den Frequenzen von 3.600 MHz sowie 3.200 MHz oder 3.000 MHz. Die Zielgruppe der besagten RAM-Riegel stellen laut Aussagen von Thermaltake in erster Linie Gaming-Enthusiasten...... [mehr]
  • G.Skill bietet 64-GB-Kits mit DDR4-4300 CL19 und DDR4-4000 CL16 an

    gskill-trident-royalG.Skill baut sein Angebot an Speicherkits mit größerer Kapazität aus. Neu hinzu kommen Speicherkits mit jeweils 64 GB in einer 8x 8 GB Konfiguration mit Geschwindigkeiten von DDR4-4300 und Timings von CL19 und DDR4-4000 mit Timings von CL16. Beide Kits gehören zu Trident-Z-Royal-Serie mit poliertem Heatspreader und der aufwändig gestalteten...... [mehr]
  • WaterRam von Thermaltake gibt es jetzt auch in 32 GB mit 3.600 MHz

    thermaltakeBereits zu Beginn des Jahres berichteten wir über Thermaltakes WaterRam, der mittels eines wassergekühlten, RGB-beleuchteten Acryl-Tops und eines darunter sitzenden Kühlblocks die Temperatur und Hitzeentwicklung der maximal...... [mehr]
  • DRAM Calculator 1.5.0 für Ryzen-Prozessoren veröffentlicht (Update)

    dram-calculatorYuri "1usmus" Bubliy hat den DRAM Calculator in der Version 1.5.0 veröffentlicht. Dieser richtet sich an alle Nutzer eines Ryzen-Prozessors von AMD. Die neueste Version gilt aufgrund des guten Vorgängers bereits als neue Referenz für das RAM-OC im Zusammenspiel mit den Ryzen-Prozessoren – wegen der komplexen Einstellungen, aber vor allem wegen der Tatsache, dass diese komplexe...... [mehr]
  • T-Force T1 & T-Force Vulcan Z: Gaming-Arbeitsspeicher im Budget-Segment

    teamgroup Nachdem der Hersteller Kingston bereits sein Portfolio um zwei Gaming-RAM-Kits erweitert hat, zieht der Hersteller Team Group jetzt nach und veröffentlicht zwei neue RAM-Serien im Budget-Bereich. Zum einen releast Team Group die neue...... [mehr]
  • Samsung kündigt DRAM-Chips der 3. Generation aus der 1z-Klasse an

    samsungSamsung gehört weltweit zu einer der größten Hersteller für DRAM- und NAND-Bausteinen. Wie das südkoreanische Unternehmen mitteilt, werde man schon bald die DRAM-Produktion mit einer feineren Strukturbreite verbessern. Aktuelle setzt Samsung bei der Produktion der Bausteine noch auf die 1y-Klasse, doch noch im Laufe des zweiten Halbjahres 2019 soll der Schritt zur 1z-Klasse...... [mehr]
  • AMD will DRAM und SRAM in das CPU-Package bringen

    amdAuf der High Performance Computing Conference gab Forrest Norrod, Senior Vice President und General Manager der Datacenter-Gruppe bei AMD, eine interessante Präsentation. Dabei ging er zunächst einmal auf die aktuellen Herausforderungen im Chipdesign ein. Diese liegen laut AMD in der Fertigung immer kleinerer Strukturen bei gleichzeitig immer größeren Anzahl an Transistoren und damit einer erhöhten...... [mehr]