Seite 12: Leistung pro Watt und Leistung pro Euro

Benchmarks und Messungen der Leistungsaufnahme sind das eine. Ein vollständiges Bild ergibt sich jedoch erst, wenn man einige der wichtigen Kennzahlen zusammenbringt. In den Multi-Threaded-Disziplinen Rendering und Encoding skalieren die Prozessoren mit der Anzahl ihrer Kerne. Also haben wir uns einmal angeschaut, welches Verhältnis aus nT-Leistung pro Watt sich daraus ergibt.

Multi-Threaded-Leistung pro Watt

Cinebench nT

in Punkte/W
Mehr ist besser

Dank der zahlreichen Leistungs- und Effizienz-Verbesserungen innerhalb der Zen-Architektur liegt der AMD Ryzen 9 5950X in Sachen Performance-pro-Watt mit großem Abstand auf den ersten Platz des Testfeldes. Kein anderer Prozessor der Testreihe bietet eine so hohe Multicore-Performance pro Watt. Direkt dahinter liegen der AMD Ryzen 9 5900X und der AMD Ryzen 5 5600X. Der AMD Ryzen 7 5800X fällt ins Mittelfeld zurück, das beste Intel-Ergebnis liefert der Core i9-10980XE.

Multi-Threaded-Leistung pro Euro

Cinebench nT

in Punkte/Euro
Mehr ist besser

Mit einem Preis von derzeit 799 und 449 Euro fallen die beiden Ryzen-5000-Nachzügler zwar genauso teuer aus wie die Vorgänger-Generation zu ihrem Marktstart, deren Straßenpreise sind vor allem in den letzten Wochen jedoch deutlich gefallen, womit sie das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die beiden Testmodelle liegen im breiten Mittelfeld. 

Vor allem der AMD Ryzen 5 3500X, welcher hierzulande allerdings nur sehr schwer zu bekommen ist, und der AMD Ryzen 5 3600 können hier überzeugen. Mit dem Core i5-10400F schneidet auch Intel in dieser Disziplin sehr gut ab.