Seite 2: ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini - Impressionen (1)

Auf dem Papier entspricht die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini der Founders Edition von NVIDIA und hält sich somit strikt an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede. In der Praxis ergeben sich aufgrund der unterschiedlichen Kühlung jedoch Unterschiede, wie wir später noch feststellen werden.

Legt man die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini direkt neben die Founders Edition sind die Unterschiede zwischen den beiden Modellen viel deutlicher. Das ZOTAC-Modell fällt mit einer Gesamtlänge von etwa 218 mm kürzer aus, das PCB ist mit rund 189 mm sogar noch ein gutes Stück kompakter. Trotzdem gibt es wie bei vielen Boardpartner-Modellen ein Dual-Fan-System mit zwei riesigen 90-mm-Lüftern. Die Stromversorgung erfolgt weiterhin über einen zusätzlichen 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker, die Slotblende zählt drei DisplayPort-Ausgänge und einen HDMI-Port. 

Die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini
Länge des PCBs189 mm
Länge mit Kühler218 mm
Slothöhe2 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse1x 8-Pin
Lüfterdurchmesser2x 90 mm
Display-Anschlüsse

1x HDMI 2.0b
3x Displayport 1.4

Lüfter aus im IdleNein

Mit Temperaturen von 76 bis 77 °C wird das ZOTAC-Modell minimal wärmer als die Founders Edition von NVIDIA. Das spiegelt sich auch in den Taktraten wieder, denn während die NVIDIA-Vorlage mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1.800 MHz arbeitet, erreicht die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini in der Regel nur 1.770 MHz und ist damit etwas langsamer unterwegs. Vereinzelt können je nach Benchmark und Spiel Taktraten von bis zu 1.815 MHz erreicht werden.

Gegenüberstellung von Temperatur und Takt
Spiel Temperatur Takt
Kingdom Come Deliverance 76 °C 1.770 MHz
Shadow of the Tomb Raider 77 °C 1.770 MHz
Call of Duty: WWII 76 °C 1.815 MHz
Assassins Creed: Origins 76 °C 1.815 MHz
Star Wars: Battlefront II76 °C 1.770 MHz
Wolfenstein 2: The new Collosus 76 °C1.770 MHz
Destiny 2 77 °C 1.770 MHz
Far Cry 5 76 °C 1.770 MHz
Final Fantasy XV 76 °C 1.770 MHz

Bei seiner Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini setzt ZOTAC auf eine schwarz-silber-graue Farbgebung. Das PCB ist komplett in Schwarz gehüllt, während die Plastikabdeckung auf dem eigentlichen Kühler in Schwarz, Grau und Silber daherkommt.

Anders als bei der Founders Edition setzt ZOTAC auf ein bewährtes Dual-Fan-Design mit zwei Axiallüftern. Trotz der deutlich kompakteren Abmessungen kommen große 90-mm-Rotoren zum Einsatz. 

Mit einer Gesamtlänge von rund 218 mm fällt die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 Super Mini ein gutes Stück kürzer aus als die Founders Edition von NVIDIA und die meisten anderen Boardpartner-Karten dieser Preis- und Leistungsklasse aus. Damit ist sie perfekt für den Einsatz in einem kompakten Mini-ITX-System geeignet.

Keine Änderungen gibt es auf Seiten der Stromversorgung. Auch das kleine ZOTAC-Modell verlangt nach einem zusätzlichen 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker, womit der 3D-Beschleuniger zusammen mit den 60 W, die über das PCIe-Interface bereitgestellt werden, theoretisch bis zu 225 W aus dem Netzteil ziehen könnte. Die TGP liegt jedoch bei etwa 175 W.

Während die obere Hälfte der Dual-Slot-Blende zur besseren Durchlüftung der Grafikkarte von zahlreichen Lüftungsschlitzen durchzogen ist, sind alle Videoausgänge auf der unteren Ebene positioniert. Hier stellt unser Testmuster drei DisplayPort-Ausgänge und einen HDMI-Port bereit. Einen älteren DVI-Ausgang gibt es nicht mehr.

Auf der Rückseite hat ZOTAC zur besseren Stabilität und Kühlung seiner GeForce RTX 2060 Super Mini eine Backplate montiert. Auf ihr zeigt sich das Gaming-Logo des chinesischen Herstellers.

Preise und Verfügbarkeit
8GB Zotac GeForce RTX 2060SUPER Gaming Mini
418,95 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Zum Shop >>