Seite 5: Lautstärke, Temperatur und Leistungsaufnahme

Lautstaerke

Last / Idle

38.5 XX


0.0 XX
39.0 XX


38.8 XX
39.9 XX


32.0 XX
40.1 XX


0.0 XX
40.6 XX


35.4 XX
41.7 XX


32.0 XX
42.2 XX


35.4 XX
43.8 XX


37.2 XX
45.4 XX


35.5 XX
45.8 XX


37.5 XX
46.2 XX


37.5 XX
49.9 XX


32.5 XX
52.1 XX


32.5 XX
in dB(A)
Weniger ist besser

Der Kühler der ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist unter Last in etwa so laut wie eine Founders Edition der GeForce RTX 2080. Der Vergleich zur Custom-Variante der GeForce GTX 1080 Ti zeigt, dass die Hersteller die Abwärme der Karte besser im Griff haben. Mit 40,9 dB(A) ist sie aber etwas lauter als die Konkurrenz aus dem Hause Gigabyte. Mit abgeschalteten Lüftern ist die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC natürlich als lautlos anzusehen, ansonsten aber im Idle-Betrieb ebenfalls kaum zu hören.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last / Idle

214.9 XX


76.5 XX
219.6 XX


62.8 XX
240.5 XX


77.1 XX
247.8 XX


73.1 XX
276.5 XX


72.5 XX
278.7 XX


72.6 XX
306.2 XX


73.1 XX
311.6 XX


77.9 XX
329.4 XX


76.4 XX
337.0 XX


85.3 XX
345.5 XX


79.2 XX
348.5 XX


81.2 XX
348.9 XX


77.2 XX
372.8 XX


74.0 XX
410.2 XX


84.4 XX
in W
Weniger ist besser

Der Stromverbrauch im Last-Betrieb liegt 40 W über dem einer Standardvariante der GeForce RTX 2070. Dies deckt sich aber auch in etwa mit der erhöhten Thermal Design Power von 175 W zu 215 W + 10 % (durch das Power-Limit im OC-Mode).

Leistungsaufnahme (nur Grafikkarte)

Last

in W
Weniger ist besser

Ähnlich auch das Ergebnis bei der Messungen des reinen Verbrauchs der Karte. Hier verbraucht die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC etwa 30 W mehr. Eine GeForce GTX 1080 ist rund 25 W sparsamer. Letztendlich entscheidet die eventuell vorhandene Mehrleistung darüber, ob sich ein High-End-Modell wie die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC lohnt oder nicht.

Temperatur

Last / Idle

in Grad C
Weniger ist besser

Derart niedrige Temperaturen wie bei der ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC messen wir für eine luftgekühlte Karte selten. Unter Last wird sie nicht wärmer als 60 °C. Dass der Kühler viel Potenzial hat, konnte er bei den beiden größeren Modellen bereits unter Beweis stellen. Für eine GeForce RTX 2070 ist er fast schon überdimensioniert.