Seite 5: Der neue Kühler der Founders Editions

Die Kühler der neuen Founders Editions unterscheiden sich nicht nur durch die Tatsache, dass nun zwei Axiallüfter zum Einsatz kommen, sondern auch daran geknüpft im internen Aufbau. 

Wir haben darauf verzichtet den kompletten Kühler zu zerlegen. Die Kollegen von GamersNexus haben aber auch die verklebten Bauteile mittels Heißluft entfernt und konnten daher einen Blick in den eigentlichen Kühler werfen.

Um den eigentlichen Kühler zu öffnen, muss die Abdeckung zwischen den beiden Axiallüftern entfernt werden. Diese ist verklebt und der Kleber muss mit Heißluft gelöst werden. Danach kann der Kühler in Frontplate, Kühlkörper und die Abdeckung zerlegt werden. Die Vapor-Chamber ist offenbar fest mit dem Kühlkörper verlötet.

Die Vapor-Chamber bedeckt die komplette Unterseite des Kühlers. Um etwas Luft durch die beiden Axiallüfter in Richtung des PCBs zu bekommen, sieht NVIDIA einige Öffnungen im Vapor-Chamber-Kreislauf vor.

Für alle die planen einen Wasserkühler auf der Founders Editions einzusetzen, kann man aber Entwarnung geben. Den Kühler zu entfernen bleibt relativ leicht, nur wer auch den Kühler öffnen möchte, zum Beispiel um diesen zu reinigen, wird allerdings vor einige Hürden gestellt.

Warum NVIDIA den Kühler derart aufwendig konstruiert, ist uns nicht schlüssig. Es dürfte nur wenige Nutzer geben, die ein Interesse daran haben, den Kühler zu öffnen. Eine Reinigung ist im jedem Fall deutlich schwerer als bei anderen Grafikkarten.

Messungen mit der Wärmebildkamera

Wir haben einige Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera gemacht, um die Kühlung der Founders Editions der GeForceGTX-Serie gegen die der GeForce-RTX-Serie stellen zu können. Mit aufgenommen haben wir auch ein Custom-Design der GeForce GTX 1080 Ti.

Die Wärmebildaufnahmen zeigen sehr schön, welche Auswirkungen der Wechsel vom Radiallüfter hin zu zwei Axiallüftern hat. Dies führt aber auch dazu, dass von der Front gesehen kaum noch warme Flächen zu sehen sind. Die Messungen der Temperaturen werden zeigen, wie es unter dem Gehäuse des Kühlers ausschaut.