Seite 8: Benchmark: PCMark 8 - Alltagsleistung, Teil 2

Weiter geht es mit den Anwendungen von Adobe und Microsoft.

Futuremark PCMark 8

Storage - Adobe After Effects

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Adobe Indesign

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Adobe Illustrator

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Adobe Photoshop (light)

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Adobe Photoshop (heavy)

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Microsoft Excel

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Microsoft Powerpoint

MB/s
Mehr ist besser

Futuremark PCMark 8

Storage - Microsoft Word

MB/s
Mehr ist besser

Betrachten wir die Ergebnisse im Detail, finden wir je nach Anwendung größere oder kleinere Unterschiede zwischen den Plattformen und auch in Bezug auf die Konkurrenz. Doch wie schon das Gesamtperformance verraten hat, liegt die Western Digital WD Blue 3D NAND tatsächlich meist zwar vor der QLC-Variante von Samsung, aber eben doch am untere Ende.

Wieder gilt auch hier ein besonderes Augenmerk unseren beiden Testplattformen, bei denen sich die AMD-Version zwar nicht immer vor unseren Z370-Vergleich setzen kann, jedoch beispielsweise im Heavy-Profil von Photoshop mehr als 50-%-Vorsprung erzielt. Eine Interpretation der Ergebnisse ist daher nicht ganz einfach. Theoretisch ist das Intel-System als Vergleichsbasis sinnvoll, jedoch zeigt die WD Blue durch den X570-Testlauf eben, dass sie zu mehr in der Lage ist. Natürlich stellt sich im Gegenzug nun die Frage, wie sich beispielsweise eine Samsung 860 EVO oder PRO mit AMD-Testsystem schlagen würde. Ebenfalls 20 % besser?

Für dieses Review in jedem Fall wollen wir lediglich die maximale Leistung der WD Blue bewerten. Diese ist in beiden Fällen eher am unteren Ende der Leistungsskala zu finden. Interessenten sei jedoch natürlich nahegelegt, anhand des eigenen Systems die Benchmarks zu interpretieren.