Seite 10: Fazit

Am Ende des Testparcours angelangt, ergibt sich ein gemischtes Bild der WD Blue 3D NAND SSD. Natürlich kommen wir an dieser Stelle ein weiteres Mal nicht um die Tatsache, dass wir letztlich zwei Testsysteme brauchten, um die SSD wie versprochen auf Herz und Nieren zu testen. Leider ergeben sich damit einige Einschränkungen und Grenzen dieses Reviews. Mehr als 30 TB wurden in den vergangenen Tagen und Wochen auf die SSD geschrieben, um möglichst Unterschiede und Einflussfaktoren zu ermitteln.

Für unser Testmuster wollen wir daher vorrangig die maximal mögliche Leistung ins Fazit ziehen. Denn dazu war die SSD letztlich in der Lage, wenn auch nicht eben in jedem Testsystem.

Abschließend kann uns die Western Digital WD Blue 3D NAND SSD durchaus überzeugen. Zwar erwartet den Käufer kein HighEnd-Massenspeicher, dies dürfte jedoch schon aufgrund des Preises zu erwarten gewesen sein. Dennoch kann die SSD in einigen Einzeldisziplinen überzeugen und mit den SATA-Spitzenmodellen von Samsung beispielsweise durchaus mithalten. Doch liegt die Vergleichsbasis alles in allem eher darunter bei der 860 QVO. Und hier sieht es insgesamt für die WD Blue nicht allzu schlecht aus. In Alltagsanwendungen ergibt sich insgesamt ein leichter Vorteil für die Western Digital, im Belastungstest kann die Samsung zwar bei den Lese-Latenzen punkten, hat jedoch beim Schreiben und bei den Transferraten das Nachsehen - auch wenn die Unterschiede gering sind.

Alles in allem kann die WD Blue daher durchaus eine gute Wahl und den Aufpreis zur Samsung 860 QVO wert sein. Besonders aktuell, da je nach Tagesangebot der Preisunterschied sehr gering ausfallen kann. Für die eingangs erwähnten Systeme, die nur einen Massenspeicher ermöglichen, jedoch so viel Platz wie möglich erfordern, gehört die Western Digital WD Blue 3D NAND SSD mit 4 TB in jedem Fall zum Kandidatenkreis.

Positive Aspekte der Western Digital WD Blue 3D NAND SSD (4 TB):

  • Relativ günstig
  • 5 Jahre Garantie
  • Keine Drosselung bei maximalem Füllstand
  • Niedrige Latenzen beim Schreiben

Negative Aspekte der Western Digital WD Blue 3D NAND SSD (4 TB):

  • Vergleichsweise geringe TBW-Angaben
  • In Anwendungen eher auf QLC-Niveau