Zen 4

Zen 4
  • Ryzen 7000: Ein Blick auf RAM- und Infinity-Fabric-Takt

    Im Rahmen des Tests der Ryzen-7000-Serie und vor allem im Hinblick auf die DDR5-Leistung wird auffällig, dass es hier deutliche Unterschiede zwischen Intel (Alder Lake) und AMD gibt. So bietet ein Core i9-12900K mit DDR5-4800 CL40-40-40-77 einen besseren Lese-, Schreib- und Kopierdurchsatz als ein Ryzen-7000-Prozessor bei DDR5-5200 CL40-40-40-77. Mit DDR5-6000 C30-38-38-96 setzt der Core i9-12900K sich im Lese- und Kopierdurchsatz dann... [mehr]


  • Vierte EPYC-Generation vorgestellt: Genoa soll die Konkurrenz in den Schatten stellen

    Unter dem Motto "together we advance_data centers" hat AMD die vierte Generation der EPYC-Generationen vorgestellt. Diese zeichnet sich vor allem durch den Einsatz von Zen-4-Kernen, der Unterstützung von DDR5, PCI-Express 5.0, CXL sowie das weitere I/O-Angebot aus. Nichts weniger als die absolute Vorherrschaft in allen Bereichen will AMD mit dieser vierten Generation geschaffen haben – Cloud, HPC, Enterprise und optimierte Versionen für... [mehr]


  • Zen 4 und AM5: Ryzen-7000-Serie wird am 30. August vorgestellt (Update)

    AMD hat soeben offiziell verkündet, dass man unter dem Motto "together we advance_PCs" am 30. August um 1:00 Uhr deutscher Zeit eine Livestream-Premiere zur Vorstellung der neuen Ryzen-Generation veranstalten wird. Dr. Lisa Su (CEO), Mark Papermaster (CTO und EVP) und weitere AMD-Experten sollen dabei Einblicke in die Zen-4-Architektur sowie die neuen AM5-Plattform mit DDR5-Speicher und PCI-Express 5.0 geben. Der Livestream wird über den... [mehr]


  • (Fast) finaler Ryzen 7 7700X zeigt sich

    Eine offizielle Vorstellung am 30. August (mitten in der Nacht um 1:00 Uhr) und eine kleine Verschiebung der Marktverfügbarkeit zum 27. September – so sieht AMDs Fahrplan für die Ryzen-7000-Serie derzeit wohl aus. Ein Nutzer der Forums bei Anandtech hat ein Foto aus unbekannter Quelle gepostet, welches einen Ryzen 7 7700X in wohl finaler Ausführung zeigt. Der Prozessor ist im AM5-Sockel verbaut und zeigt das bereits von AMD gezeigte... [mehr]


  • AMD EPYC Genoa mit 96 Kernen zeigt sich erstmals

    Nach den ersten detaillierten technischen Daten der EPYC-9000-Serie auf Basis des Genoa-Designs mit Zen-4-Kernen kommen von YuuKi_AnS nun auch erste Screenshots eines 96-Kern-Prozessors in Aktion. 2,15 GHz scheinen die Basis-Taktfrequenz des Engineering-Samples zu sein, auf bis zu 3,7 GHz kommen die einzelnen Kerne. Zudem bestätigen die veröffentlichten Screenshots die bisher bekannten Details zu Cache-Hierarchie. Im Vergleich zu Zen... [mehr]


  • AMD Genoa: EPYC-9000-Serie liefert 96 Kerne bei 360 W

    Der häufig, mit noch nicht offiziell verfügbarer Hardware in Kontakt kommende YuuKi_AnS hat eine Tabelle über die Modelle der EPYC-9000-Serie alias Genoa veröffentlicht, sodass wir nun womöglich die im Herbst erwartete nächste Server-Generation von AMD kennen. Das Vorhandensein von bis zu 96 Kernen ist ebenso bereits bekannt, wie die Unterstützung von PCI-Express 5.0 und DDR5. Über zwölf Speicherkanäle sollen die Prozessoren... [mehr]


  • Neue Prozessoren und GPUs: AMDs Roadmaps zusammengefasst

    Am gestrigen Abend hielt AMD seinen diesjährigen Financial Analyst Day ab und im Rahmen dessen gab es auch neue bzw. detailliertere Zeitpläne zu den zukünftigen CPUs und GPUs aus den verschiedenen Produktkategorien. In mehr als einem halben Dutzend Sessions sprachen die jeweiligen Abteilungsleiter über das, was uns in den kommenden Monaten und Jahren erwarten wird. Allerdings wurde es recht schnell sehr unübersichtlich, da erst nur über die... [mehr]


  • AMD nennt IPC-Plus für Zen 4 und gibt Ausblick auf die nächsten Jahre (Update)

    Auf AMDs Computex-Keynote fehlte im Rahmen der ersten Vorstellung der Ryzen-7000-Prozessoren auf Basis von Zen 4 eine entscheidende Kerngröße: Das IPC-Plus. Auf dem Financial Analyst Day hat man diese Information nun nachgereicht. Demnach spricht AMD von einem Plus an Instructions per Clock von 8 bis 10 %. Die Single-Threaded-Performance soll um mehr als 15 % steigen und erstmals nennt AMD auch offiziell die Unterstützung von AVX-512... [mehr]


  • AMD stellt Ryzen-7000-Serie mit Zen-4-Chiplet in 5 nm und IOD mit RDNA-2-Grafik vor

    AMD hat zur Keynote der Computex 2022 einige weitere Details der Ryzen-7000-Serie präsentiert. Zur CES Anfang Januar gab es die Bestätigung des Einsatzes eines Land Grid Array (LGA) für den AM5-Sockel und eine Demo eines Zen-4-Prozessors, der auf allen Kernen mit 5 GHz gelaufen sein soll. Ein weiteres Detail, welches schon damals bestätigt wurde, war die Tatsache, dass die CCDs mit den Zen-4-Kernen in 5 nm gefertigt werden... [mehr]


  • AMD bestätigt Raphael, Dragon Range und Phoenix als Zen-4-Produktpalette

    Im Rahmen der Präsentation der aktuellen Quartalszahlen, zu denen wir noch kommen werden, hat AMD eine Roadmap veröffentlicht, die alle zukünftigen Ryzen-Prozessoren für Desktop und Notebooks zeigt. Vereinzelt sind die Codenamen und die Funktionen der einzelnen Modelle bereits bekannt – nun wurden sie von AMD bestätigt. Bereits Anfang des Jahres sprach AMD über die zukünftigen AM5-Plattform. Ab dem zweiten Halbjahr sollen die Ryzen-Prozessoren... [mehr]


  • Bild eines EPYC-Package mit 12 Zen-4-CCDs aufgetaucht

    In diesem Jahr wird AMD die nächste EPYC-Generation auf Basis von Zen 4 auf den Markt bringen. Den Prozessor als solches und den SP5-Sockel als LGA6096 mit entsprechend 6.096 Pins haben wir schon häufiger gesehen, nun aber gibt es einen interessanten Einblick in das Package mit den 12 CCDs und dem großen IOD. Das dazugehörige Bild stammt von TF AMD Microelectronics, einem Assembly- und Test-Joint-Venture von AMD. Jedes der CCDs... [mehr]


  • Zen 4 zeigt sich in ersten Benchmarks mit mehr L2-Cache

    So langsam aber sicher bereiten sich AMD und die Partner auf den Start der nächsten Zen-Generation vor und entsprechend sickern auch mehr und mehr Informationen durch. Zur CES Anfang Januar sprach AMD erstmals außerhalb seiner Roadmap-News über einige Details. Einmal mehr ist der Geekbench bzw. die angeschlossene Online-Datenbank (via @BenchLeaks) die Quelle weiterer konkreter Details. Den Takt von 3.430 MHz sowie die dazugehörigen Benchmarks... [mehr]


  • AMD zu AM5-Langlebigkeit, AM4-Kompatibilität und Heatspreader-Format

    Auf der Keynote des CES gab AMD erste Details zu den Ryzen-Prozessoren der nächsten Generation bekannt. Die Ryzen-7000-Serie (Raphael) soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 auf den Markt kommen und mit dem Sockel AM5 auf eine neue Plattform setzen. Im Rahmen eines Interviews mit PC World nannten Robert Hallock (Director of Technical Marketing) und Frank Azor (Chief Architect of Gaming Solutions) einige weitere... [mehr]


  • Ryzen mit 3D V-Cache im Frühjahr, Zen 4 in 5nm + Sockel AM5 im zweiten Halbjahr

    Die Vorstellung der mobilen Prozessoren der Ryzen-6000-Serie mit Zen-3+-Kernen und der integrierten RDNA-2-Grafikeinheit ist sicherlich eines der Highlights von AMD. Doch Desktop-Spieler warten auch sehnsüchtig auf Neuigkeiten für ihre favorisierte Plattform und hier stehen zunächst die Ryzen-Prozessoren mit 3D V-Cache an. Diese stellt AMD bereits im vergangenen Jahr für das Frühjahr 2022 in Aussicht und dies bestätigte AMD nun abermals. Aber... [mehr]


  • AYANEO NEXT mit AMDs Next-Gen-Cores wird am 28. vorgestellt (Update)

    AYANeo wird am 28. Dezember die AYANeo NEXT vorstellen. Der Handheld wird der Nachfolger der Neo 2021 PRO sein, die einen Ryzen 7 4800H von AMD einsetzt und damit bereits auf das Vorgängermodell mit Ryzen 5 4600H folgte. Mit der AYANeo NEXT will der Hersteller den Windows-Handheld auf die nächste Stufe bringen. Mit dem Steam Deck haben die diversen Handhelds starke Konkurrenz zu erwarten. Vor allem Steam als Plattform dürfte... [mehr]


  • AMD wird erste Details zu Zen 4 auf der CES verraten

    Anfang Januar wird in Las Vegas die CES stattfinden – zumindest hält die CTA als Veranstalter noch daran fest, wenngleich viele große Firmen ihre Teilnahme bereits zurückgezogen haben und auch wir eine geplante Vorort-Berichterstattung absagen mussten. Unter anderem heiß erwartet werden Neuigkeiten von AMD, Intel und NVIDIA, die allesamt am 4. Januar entsprechende (nun rein virtuelle) Pressekonferenzen abhalten werden. In einem Interview... [mehr]


  • EPYC-Prozessoren mit Zen 4 werden 12 DDR5-Speicherkanäle haben (Update)

    Im Rahmen eines Linux-Treiberupdates für AMDs EDAC (Error Detection and Correction) haben die entsprechenden Ingenieure offenbart, dass die zukünftigen EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur zwölf Speicherkanäle haben werden. Dies entspräche einer Steigerung von 50 % gegenüber der aktuellen Generation mit acht Kanälen. An diese Speicherkanäle kann klassischer DDR5 angebunden werden, aber auch RDDR5 (Registered... [mehr]


  • EPYC-Roadmap: Genoa mit 96 Zen-4-Kernen – Bergamo sogar mit 128x Zen 4c

    Zum Abschluss des Accelerated-Events rund um die Neuerungen im Datacenter hat AMD noch über die Zukunftspläne bei den EPYC-Prozessoren gesprochen. Die bereits bekannten EPYC-Prozessoren der vierten Generation alias Genoa werden um eine spezielle Variante namens Bergamo ergänzt. Die vierte EPYC-Generation Genoa wird wenig überraschend in 5 nm gefertigt und setzt auf Zen-4-Kerne. Erstmals bestätigt AMD maximale Anzahl an Kernen für Genoa... [mehr].


  • Zen 4 kommt offenbar mit AVX-512-Unterstützung

    AMDs aktuelle Zen-Generationen unterstützen noch kein AVX-512 und sind erst bei AVX2 angekommen. Zuvor, als gemeinsame Erweiterung und somit gemeinsame Nenner verwendet, wurden AVX, SSE und MMX. AVX-512 wurde mit der Skylake-Architektur eingeführt und findet bei Intel vor allem im Serverbereich Verwendung. Auch die Golden-Cove-Architektur bietet die Unterstützung für AVX-512, umgesetzt wird dies allerdings nur bei den Server-Ablegern Sapphire... [mehr]


  • Mehr PCIe-4.0-Lanes für Zen 4: Blockdiagramm offenbart Details zu AMD Raphael

    Anhand des großen Gigabyte-Hacks tauchen immer mehr sensible Informationen auf. Zuletzt sind weitreichende Daten über AMDs neue Zen-4-Server-Plattform durchgesickert. Heute geht es mit der für Mitte 2022 erwarteten Mainstream-Plattform weiter. Aus Gigabytes erbeuteten Datensätzen hat nun ein interessantes Blockdiagramm zu "Raphael" den Weg an die Öffentlichkeit geschafft. Bereits zuvor wurde erwartet, dass AMD mit Zen 4 für das... [mehr]