Seite 5: Benchmark: AS SSD und CrystalDiskMark

Der AS SSD Benchmark wurde, wie der Name vermuten lässt, speziell für SSDs entwickelt. Es werden komplett inkompressible Daten verwendet, sodass dieser Benchmark für komprimierende Controller praktisch ein Worst-Case-Szenario darstellt. Sequenzieller- und 4K-Test finden bei einer Queue Depth von eins statt. Für Desktopsysteme ist auch hier wieder der 4K-Test mit QD 1 am wichtigsten, wohingegen der Test mit QD 64 wieder das Maximum (mit aktiviertem NCQ) zeigt.

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 64)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 64)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell schreiben (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

Im AS SSD Benchmark sehen wir im Grunde ein ähnliches Ergebnis wie bereits im iometer - den sensationellen QD1-Wert schreibend ausgenommen. Auch mehrere Durchläufe konnten die Werte bestätigen, hier zeigt sich ganz offensichtlich der Vorteil des HMB bei Benchmarks, die nur mit einem vergleichsweise kleinen Bereich (hier: 1 GB) die Laufwerke testen. Wiederum zeigen gerade die sequenziellen Tests fast exakt die Herstellerangaben.

Auch der Standardtest, den wir im CrystalDiskMark durchführen, kann diese Werte bestätigen. Hier wird sogar des Datenblatt schreibend übertroffen, die Lesegeschwindigkeit hingegen nicht vollkommen erreicht.