Seite 5: Benchmarks: Cinebench

Der Cinebench ist ein Klassiker um die Multi- und Single-Threaded-Leistung eines Prozessors zu beurteilen. Er skaliert auch über mehrere Dutzend Kerne noch ganz gut und zeigt über den Single-Threaded-Test auch die Single-Core-Leistung eines Prozessors auf.

Cinebench R20

Multi-Threaded

Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R20

Single-Threaded

Punkte
Mehr ist besser

Im Cinebench R20 Multi-Threaded-Test lässt der Ryzen 9 3900X seine Muskeln bzw. 12 Kerne spielen und setzt sich an die Spitze der Desktop-Prozessoren. Auch einige der Ryzen-Threadripper Prozessoren lässt er noch hinter sich. Der Intel Core i9-9900K schlägt den Ryzen 7 3700X mit ebenfalls acht Kernen denkbar knapp.

Im Single-Threaded-Test zeigen sich dann die Verbesserungen der Zen-2-Architektur. Der Ryzen 9 3900X kann sich dank eines maximalen Boost-Taktes von 4,6 GHz zusammen mit den Verbesserungen in der Architektur mit 518 Punkten an die Spitze setzen und schlägt damit auch den Core i9-9900K. Aber auch der Ryzen 7 3700X zeigt die neue Stärke von AMD.