Seite 1: MSI Z390-A Pro im Kurztest - unterschätzt und überraschend gut

msi z390 a pro 004 logoIn der Vergangenheit haben wir uns größtenteils an Oberklasse- und High-End-Mainboards mit Intels Z390-Chipsatz orientiert. Dabei existieren auch im niedrigen Preissegment einige Platinen, die keinesfalls schlecht zum Übertakten geeignet sein müssen. Aus diesem Grund widmen wir uns in diesem Artikel dem MSI Z390-A Pro, das für einen annehmbaren Kurs zu haben ist.

Neben dem ASRock Z390 Pro4 und dem Gigabyte Z390 UD gehört MSIs Z390-A Pro zu den günstigsten Z390-Mainboards - und mit einem Preis um 120 Euro ist es gleichzeitig das günstigste Z390-Modell aus dem Hause MSI. Natürlich kann und darf man für diesen Preis in der heutigen Zeit keine allumfassende Ausstattung erwarten, nichtsdestotrotz wird der Käufer des MSI Z390-A Pro nicht gänzlich im Stich gelassen.

MSIs Z390-A Pro ist Teil der Pro-Serie, wurde im ATX-Format entowrfen und ist für den Einstieg in die Overclocking-Welt konzipiert, dessen Features der Z390-PCH schließlich mitbringt. Doch davon ab hat MSI an eine ansprechende Ausstattungs-Basis gedacht: Vier DDR4-DIMM-Speicherbänke, zweimal PCIe 3.0 x16 (mechanisch), viermal PCIe 3.0 x1, sechs SATA-Ports, zwei M.2-Schnittstellen und natürlich auch zahlreiche USB-Anschlüsse sind mit von der Partie.

Mittlerweile ungewohnt schlicht präsentiert sich das MSI Z390-A Pro im ATX-Format, dessen PCB in diesem Fall nicht schwarz, sondern braun gefärbt wurde. Der VRM-Kühler wurde nach oben hin über das I/O-Panel drüber hinweg vergrößert, um der Temperaturentwicklung Herr zu werden.

Die technischen Eigenschaften

Das MSI Z390-A Pro wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des MSI Z390-A Pro in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
Z390-A Pro
CPU-Sockel LGA1151v2 (für Coffee Lake-S/R)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 6-Pin PCIe
Phasen/Spulen 10 Stück (9x für CPU, 1x für RAM)
Preis ab 120 Euro
Webseite MSI Z390-A Pro
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z390 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.400 MHz
Speicherausbau max. 64 GB UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire CrossFireX (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z390
4x PCIe 3.0 x1 über Intel Z390

PCI -
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen

6x SATA 6 GBit/s über Intel Z390
1x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z390 (M-Key, 32 GBit/s, shared)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x1 über Intel Z390 (E-Key)

USB

2x USB 3.2 Gen2 (2x extern) über Intel Z390
6x USB 3.2 Gen1 (2x extern, 4x intern) über Intel Z390
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z390

Grafikschnittstellen 1x DVI-D
1x DisplayPort 1.2
1x VGA
WLAN / Bluetooth optional (CNVi)
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC892 Codec
6x 3,5 mm Audio-Jacks
FAN-Header

1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin Water-Pump-Header
5x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)

LED-Beleuchtung 1x RGB-Header
Onboard-Comfort Status-LEDs

Das mitgelieferte Zubehör

  • I/O-Blende
  • Quick-Installation-Guide
  • Support-DVD
  • Hinweiszettel zum Thema Abstandshalter
  • zwei SATA-Kabel
  • M.2-Schraube
  • MSI-Gaming-Sticker
  • Infokarte zur Produktregistrierung

Beim Zubehör trifft der Käufer auf eine I/O-Blende, einen Quick-Installation-Guide und natürlich auch auf den Support-Datenträger. Des Weiteren liegen zwei SATA-Kabel, eine M.2-Schraube, ein MSI-Gaming-Sticker, ein Infozettel zum Thema Gehäuse-Abstandshalter sowie eine Infokarte zur Produktregistrierung bei. EIn klassisches Mainboard-Handbuch wird zwar nicht mitgeliefert, kann jedoch auf der MSI-Webseite heruntergeladen werden.