Seite 1: ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) im Test

asus rog maximus xi hero 004 logoMit dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir bereits ein Oberklasse-Modell der elften Maximus-Serie auf Herz und Nieren untersucht. Doch ASUS bietet mit dem ROG Maximus XI Hero einen ebenfalls interessanten LGA1151v2-Unterbau an, den wir genauer untersucht haben. Wie gut eine der beliebtesten ROG-Mainboardvarianten abscheidet, klären wir im Test.

Ob es sich nun um die Intel- oder AMD-Mainstream-Plattform handelt, mit dem Maximus-Hero und dem Crosshair-Hero-Modell stellt ASUS je eine Oberklasse-Platine bereit, die selbst Enthusiasten absolut zufriedenstellen kann. Beim ASUS ROG Maximus XI Hero handelt es sich um den direkten Nachfolger vom ROG Maximus X Hero, das mit Intels Z370-Chipsatz bestückt wurde. Als logischen Schritt beherbergt das ROG Maximus XI Hero schließlich den neueren Z390-PCH.

In der Grundausstattung ähneln sich das ROG Maximus X Hero und das ROG Maximus XI Hero sehr, sodass die Unterschiede im Detail zu suchen sind. Diese werden wir natürlich ausfindig machen. Ferner müssen allerdings auch die Benchmark-Ergebnisse stimmen, denen wir auf den Grund gehen werden.

Rein optisch sind klare Unterschiede zum Vorgänger zu erkennen. Zunächst einmal werden gleich beide M.2-Schnittstellen mit einem Passivkühler ausgestattet, aber auch die VRM-Kühler wurden um einiges größer ausgelegt, um auch für den Core i9-9900K gewappnet zu sein.

Die technischen Eigenschaften

Das ASUS ROG Maximus XI Hero wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi)
CPU-Sockel LGA1151v2 (für Coffee Lake-S/R)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 12 Stück (10x für CPU, 2x für RAM)
Preis ROG Maximus XI Hero: ab 287 Euro
ROG Maximus XI Hero Wi-Fi ab 339 Euro
Webseite ROG Maximus XI Hero
ROG Maximus XI Hero Wi-Fi
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z390 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.400 MHz
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z390 (shared)
3x PCIe 3.0 x1 über Intel Z390 (1x shared)

PCI -
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen

6x SATA 6 GBit/s über Intel Z390
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z390 (M-Key, 32 GBit/s, 1x shared)

USB

5x USB 3.1 Gen2 (4x am I/O-Panel, 1x über Header) über Intel Z390
4x USB 3.1 Gen1 (2x am I/O-Panel, 2x intern) über Intel Z390
6x USB 2.0 (2x über Header, 4x intern) über Intel Z390

Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4b
1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac ((max. 1,73 GBit/s), Bluetooth 5.0 (Intel Wireless-AC 9560), nur beim WiFi-Modell!
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel ROG SupremeFX S1220
ESS ES9023P DAC
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header

1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin CPU-OPT-Header
3x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin WaKü-Pump-Header
1x 4-Pin High-Amp-Header
1x 4-Pin AIO-Pump-Header
1x 4-Pin W_Pump-Header
1x 2-Pin W_In-Header
1x 2-Pin W_Out-Header
1x 3-Pin W_Flow-Header
1x 5-Pin Ext-FAN-Header

LED-Beleuchtung RGB-LEDs
2x RGB-Header
2x AURA adressierbarer Header
Onboard-Comfort Power-Button, Reset-Button, Retry-Button, MemOK!-II_Switch,
CMOS-Clear-Button, USB-BIOS-Flashback-Button

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • vier SATA-Kabel
  • 2-Way-SLI-HB-Bridge
  • zwölf ROG-Kabel-Sticker
  • WLAN-Antenne (nur beim WiFi-Modell!)
  • ROG Sticker
  • Q-Connector
  • zwei M.2-Schrauben
  • RGB-Verlängerungskabel
  • RGB-Verlängerungskabel (adressierbar)
  • ROG-Getränke-Untersetzer
  • Cablemod-Gutschein

Die Beigaben sind denen vom ROG Maximus XI Formula sehr ähnlich, nur in minimal abgespeckter Form. So liefert ASUS beim Hero vier statt sechs SATA-Kabel. Das ist jedoch zu verschmerzen, denn der Rest ist identisch. Entscheidet sich der Interessent für die WLAN-Edition, wird natürlich auch eine WLAN-Antenne mitgeliefert.