Seite 6: Testresultate Passiv

Die Gehäuselüfter laufen bei allen folgenden Tests auf 100%, d.h. mit vollen 12V, damit die Kühlleistung der CPU-Kühler nicht durch einen Hitzestau im Gehäuse ausgebremst wird. Dies ist natürlich besonders bei den passiven Tests von essentieller Bedeutung.

Temperatur in Grad Celsius

passiv

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Im passiven Betrieb, also ohne aktiven Lüfter am Kühler, gelang es dem Dark Rock 3 gerade noch unseren Intel Xeon E5 2678W innerhalb seiner thermischen Spezifikationen zu betreiben. Im Vergleich zur direkten Konkurrenz wie z.B. dem Raijintek EreBoss oder Thermalright HR-02 Macho und auch seinem großen Bruder, dem Dark Rock Pro 3, sind die Temperaturen allerdings etwas ernüchternd.

Hier macht sich, wie von uns bereits vermutet, der relativ engmaschige Radiator des Dark Rock 3 durchaus bemerkbar.

Wir wenden uns somit gespannt den Ergebnissen mit Serienbelüftung zu, die wir im Folgenden präsentieren werden.