1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. EPYC - Hardwareluxx

Thema: EPYC

  • Googles Tau VMs nutzen AMD EPYC Milan-Prozessoren

    google-cloud-platformGoogle und AMD geben eine Partnerschaft im Hinblick auf das Cloud-Service-Angebot des Suchmaschinenriesen bekannt. Google erweitert das Angebot der Virtuellen Maschinen um die sogenannten Tau VMs. Die T2D-Instanzen sollen sowohl eine für hochskalierte Anwendungen mehr als ausreichend schnell, als auch in...... [mehr]
  • AMDs EPYC-7003-Serie gegen Ice Lake-SP im Test

    epyc-3rd-genNachdem wir uns zwei Xeon Platinum 8380 mit jeweils 40 Sunny-Cove-Kernen der neuen Ice-Lake-Plattform von Intel angeschaut haben, hier aber zunächst nur den Vergleich zu den beiden Vorgänger-Generationen bieten...... [mehr]
  • Milan-X: AMD arbeitet an EPYC-Prozessoren mit 3D-SRAM

    3dxDie Gerüchteküche brodelt derzeit kräftig und kocht dabei über einem Mitte März 2020 von AMD zumindest in einer Vorschau präsentierten Technologie. Dabei handelt es sich um das X3D Packaging, also das stapeln von Chips übereinander. Derzeit...... [mehr]
  • AMD untersucht Sicherheitslücken in EPYC-Prozessoren

    amd-epyc-2ndgenIm Rahmen der 15. Ausführung des IEEE Workshop on Offensive Technologies oder kurz WOOT’21 haben Sicherheitsforscher der Technischen Universität München, des Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit und der Universität Lübeck offenbar Sicherheitslücken in AMDs Secure Encrypted Virtualization (SEV) gefunden. Die Bekanntmachungen der Lücken...... [mehr]
  • Roadmap: EPYC Embedded mit 32 und EPYC-7004-Serie mit mehr als 64 Kernen

    amd-epyc-2ndgenEine nicht mehr ganz aktuelle, aber dennoch interessante Roadmap zeigt AMDs Pläne im EPYC-Segment. Dabei im Fokus steht vor allem eine Aktualisierung der EPYC-3001-Serie, die aktuell noch auf der ersten Zen-Architektur basiert und dabei bis zu 16 Kerne bei einer Leistungsaufnahme von 60 bis 100 W bietet. Offenbar für das übernächste Jahr steht eine Aktualisierung als...... [mehr]
  • AMDs Marktanteile: Wachstum bei EPYC - Ryzen stagniert

    amd-epyc-2 Seit der Veröffentlichung der Ryzen-Prozessoren ist es AMD gelungen die eigenen Marktanteile kontinuierlich weiter auszubauen. Mit der Einführung der EPYC-CPUs hat man der Konkurrenz auch im Bereich Server den Kampf angesagt. Dass dies aufgeht bestätigen nun die neuesten Zahlen von Mercury Research. Laut den Marktforschern konnte AMD seine Position auf dem Markt weiter ausbauen und...... [mehr]
  • AMD bricht mit zwei EPYC 7763 den Cinebench-R23-Weltrekord (Update)

    amd-epyc-milanMitte März stellte AMD die dritte Generation der EPYC-Prozessoren vor. Weiterhin bis zu 64 Kerne, 128 PCI-Express-4.0-Lanes, acht Speicherkanälen für DDR4-3200 – soweit ändert sich zum Vorgänger nichts. Aber die...... [mehr]
  • Dell präsentiert erste Server mit AMDs EPYC-7003-Serie

    dell Der Hersteller Dell hat 17 neue Varianten seiner PowerEdge-Server vorgestellt. Dabei richten sich einige Modelle an spezielle Branchen wie zum Beispiel die Telco-Industrie oder das Cloud Computing. Zudem bietet Dell neue Highend-Geräte an, die sich laut eigenen Angaben unter anderem für Machine- oder Deep-Learning eignen sollen. Aber auch von Echtzeit-Analytics ist hier die Rede. Die neuen...... [mehr]
  • AMD wird die EPYC-7003-Serie am 15. März vorstellen

    amd-epyc-milanAMD hat soeben verkündet, dass man am 15. März die nächste EPYC-Generation vorstellen wird. Die 7003-Serie wird Zen-3-Kerne verwendet, was eines der wichtigsten neuen Merkmale ist. An der Plattform ändert sich offenbar wenig bzw. es bleibt bei den 128 PCI-Express-Lanes pro Prozessor und auch am Speicherinterface wird sich wenig tun. Am 15. März 16:00 Uhr läutet AMD im...... [mehr]
  • Nächste EPYC-Generation mit 96 Kernen, 12 Speicherkanälen und riesigem Sockel

    amd-epyc-milan-genoaEs gibt erste Gerüchte zu den Spezifikationen der übernächsten EPYC-Generation alias Genoa. Zwar steht der offizielle Startschuss der Milan-Modellen mit Zern-3-Kernen noch aus, jedoch kocht es in der Gerüchteküche bereits kräftig wenn es um die jeweils nächste Generation geht. Mit dem Milan-Design bleibt AMD dem aktuellen Aufbau treu. Es gibt wieder bis zu acht...... [mehr]
  • 68 % schneller: AMD zeigt Benchmarks zu EPYC "Milan" Prozessor

    amd-epyc-milanNeben der Vorstellung der Ryzen-Mobile-5000-Serie sowie einem ... [mehr]
  • AMD zum EPYC Momentum und Vorschau auf Milan

    amd-epyc-milanNeben der Radeon MI100 auf Basis der CDNA-Architektur sprach AMD zur Supercomputing 2020 auch über die aktuelle und zukünftige Strategie bei den EPYC-Prozessoren. Unter dem Motto "EPYC Momentum" präsentierte AMD...... [mehr]
  • Vendor-Lock: EPYC-Prozessoren können auf bestimmte Hersteller beschränkt sein

    amd-epyc-2ndgenZunächst einmal vorweg: Das in der Folge beschriebene Problem rund um einen Vendor-Lock bei den EPYC-Prozessoren ist nicht neu. Für Käufer der Prozessoren über den normalen Handel stellt es auch kein Problem dar und auch grundsätzlich gilt für den Gebrauchtmarkt nicht, dass sich EPYC-Prozessoren nicht mehr in anderen Servern bzw. auf anderen Mainboards verwenden lassen, aber...... [mehr]
  • EPYC: Milan mit 10 bis 20 % Leistungsplus, L3-Cache über acht Kerne und Ausblick auf Genoa

    amd-epyc-milanAus dem Umfeld eines OEMs haben wir einen Schwung interner Folien erhalten. Diese zeigen unter anderem bereits bekannte Details zu AMDs zukünftigen EPYC-Prozessoren namens Milan, beinhalten aber auch bisher unbekannte Details zu den nächsten beiden Generationen Milan und Genoa. Die Folien selbst können wir nicht veröffentlichen, da sie Rückschlüsse auf die Quelle zulassen...... [mehr]
  • AMD bleibt für 2020 in der Spur: Zen 3 für Ryzen und EPYC, RDNA 2, CDNA

    zen3Kurz vor der Bekanntgaben der Zahlen für das zweite Quartal 2020 veröffentlichte AMD auch ein Update des Unternehmensprofils (PDF). Neu Erkenntnisse lassen sich daraus im Vergleich zu den ... [mehr]
  • AMD EPYC "Milan" zeigt sich erstmals in freier Wildbahn

    amd-epyc-milanAm Wochenende zeigte sich erstmals ein Sample der nächsten Generation der EPYC-Prozessoren alias Milan. Diese werden auf das aktuelle Rome-Design folgen, die auf Basis der Zen-2-Architektur bis zu 64 Kerne bieten. Für die Milan-Prozessoren steht der Wechsel auf die Zen-3-Architektur an. Die Host-Info, auf der die Angaben beruhen, liest den Prozessor als "AMD Eng Sample:...... [mehr]
  • EPYC mit nur sechs Speicherkanälen: ASRock Rack stellt das ROME6U-2L2T vor

    asrock-rackEinen Prozessor über weniger Speicherkanäle anzusprechen, als dies der eigenen Speichercontroller anzubieten hat, kann je nach Anwendungsbereich durchaus Sinn machen. Zumeist kennen wir jedoch nur die Auswahlmöglichkeit zwischen einem oder zwei DIMM-Steckplätzen pro Speicherkanal. Hier muss der Käufer entscheiden, was ihm wichtiger ist. Im Falle der Desktop-Boards ist ein CPU-...... [mehr]
  • Neue AWS EC2 C5a Instanzen: AMDs EPYC 7R32 feiert sein Debüt

    amazon-awsAmazon hat eine neue Cloud-Instanz in das AWS-Angebot mit aufgenommen. Bei den EC2 C5a getauften Instanzen handelt es sich um eine solche, die auf AMDs EPYC-Prozessoren zurückgreift. Die auf Compute-Anwendungen ausgelegten Instanzen können mit 2 bis 96 virtuellen Kernen gebucht werden. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 4 bis 192 GB und die Netzwerkanbindung findet mit 10 bis 20...... [mehr]
  • Lenovo legt ThinkSystem SR645 und SR665 mit EPYC-Prozessoren auf

    lenovoLenovo hat mit dem ThinkSystem SR645 und SR665 zwei neue Server-Serien vorgestellt, die als Dual-Sockel-Systeme die neue EPYC-Prozessoren mit bis zu 64 Kernen aufnehmen. Mit ingesamt bis zu 128 Kernen und den PCI-Express-4.0-Lanes will Lenovo damit den Bedarf nach hoher Rechenleistung als auch schnellem I/O bedienen.Als ThinkSystem SR635 und SR655 gibt es bereits Single-Socket-Systeme,...... [mehr]
  • Perlmutter-Supercomputer mit Milan-CPUs und Volta-Next-GPUs

    amd-epyc-milan-genoaDas Lawrence Berkeley National Laboratory’s National Energy Research Scientific Computing Center (NERSC) hat seinen neuen Supercomputer Perlmutter nun offiziell spezifiziert und wird auf eine Kombination aus EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-3-Architektur (Milan) und die kommenden GPGPU-Beschleuniger von NVIDIA (Ampere) setzen. Bereits mit der ... [mehr]
  • AMD EPYC: Alte Roadmap spricht von SMT4 für Genoa

    amd-epyc-milan-genoaEine ältere Roadmap von AMD, welche von Ende 2018 stammen soll, verweist auf die übernächsten EPYC-Prozessoren namens Genoa. Bemerkenswert wären die Details (sollten sie dann so zumindest Ende 2018 geplant gewesen sein) vor allem im Hinblick auf die Unterstützung von SMT4. Bereits im September des vergangenen Jahres gab es Gerüchte dazu, die womöglich auf die gleiche...... [mehr]
  • IOD von Ryzen- und EPYC-Prozessoren mit ausführlicher Beschriftung

    picasso-dieBereits mehrfach haben wir über eine genauere Betrachtung der CCDs und IODs der aktuellen Zen-2-Prozessoren berichtet. Bei den CCDs handelt es sich um einen Teil des Chiplet-Designs, welches die Zen-2-Kerne beinhalten. Bei den...... [mehr]
  • Supermicro mit neuen EPYC-Mainboards im ATX-Format

    supermicroSupermicro hat eine Reihe neuer Mainboards für AMDs EPYC-Prozessoren der zweiten Generation vorgestellt. Alle vier Modelle können als ATX-Mainboard in Workstations eingesetzt werden. Die vier Varianten H12SSL-C, H12SSL-CT, H12SSL-i und H12SSL-NT unterscheiden sich durch das Angebot an M.2-, SATA- und Netzwerkanschlüssen. Allen Varianten gemein ist die Unterstützung der...... [mehr]
  • AMD EPYC 7Fx2 mit hohen Taktraten gegen den Cascade-Lake-Refresh

    amd-epyc-milanAMD erweiterte seiner EPYC-Produktlinie um weitere Modelle, die pro Kern eine besonders hohe Leistung bieten, was maßgeblich über einen höheren Takt gelingt. Die neuen Modelle bieten acht bis 24 Kerne und erreichen dabei einen Takt von 3,9 GHz. Damit sollen sie ein besonders gutes Leistung/Kern-Verhältnis erreichen, was für bestimmte Anforderungen wichtig ist. In Teilen...... [mehr]
  • Das ASRock Rack ROMED8-2T nutzt fast alle PCIe-4.0-Lanes für Steckplätze

    asrock-rackErst gestern berichteten wir über das Tyan Tomcat HX S8030, da es auf den ersten Blick eines der wenigen Mainboards im ATX-Format ist, welches die bis zu 128 PCI-Express-4.0-Lanes der aktuellen EPYC-Prozessoren in Form von...... [mehr]