Seite 5: Benchmark: AS SSD und CrystalDiskMark

Der AS SSD Benchmark wurde, wie der Name vermuten lässt, speziell für SSDs entwickelt. Es werden komplett inkompressible Daten verwendet, sodass dieser Benchmark für komprimierende Controller praktisch ein Worst-Case-Szenario darstellt. Sequenzieller- und 4K-Test finden bei einer Queue Depth von eins statt. Für Desktopsysteme ist auch hier wieder der 4K-Test mit QD 1 am wichtigsten, wohingegen der Test mit QD 64 wieder das Maximum (mit aktiviertem NCQ) zeigt. Folgerichtig stehen hier letzte Plätze zu Buche. Erst wieder bei den sequenziellen Tests erreichen wir wiederum Werte, die wir von einer SATA-SSD erwarten.

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 64)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 64)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell schreiben (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

Ähnlich wie im iometer sieht es für die Crucial P5 im AS SSD Benchmark aus. Zwar können die einzelnen 4K-Werte nicht im selben Ausmaß überzeugen, die sequenziellen (nun auch lesend) gehören aber ebenfalls zu den besten PCIe3-Werten. Enttäuschend ist jedeoch in jedem Fall der 4K-QD1-Schreibwert, bei dem die Crucial eher in Konkurrenz zu den gehobenen SATA-Laufwerken tritt, bzw. gegen diese verliert.

Beeindrucken können in jedem Fall die Werte des CrystalDiskMark. Mit 3.525 MB/s lesend und 3.316 MB/s schreibend übertrifft unser Testkandidat das Datenblatt ein gutes Stück. Auch die Real-World-Messungen sind besonders lesend ausgezeichnet.