Seite 15: Messungen: Leistungsaufnahme

Leistungsaufnahme

Nur CPU

in W
Weniger ist besser

Trotz einer teils deutlichen Leistungssteigerung fällt die Leistungsaufnahme der neuen Ryzen-5000-CPUs geringer als beim jeweiligen Vorgänger aus. Beim AMD Ryzen 9 5900X sinkt der Stromhunger von knapp über 160 W auf nur noch etwa 148,8 W, beim Ryzen 5 5600X sind es mit 81,2 W knapp 10 W weniger. Damit sind die neuen Ryzen-Modelle deutlich sparsamer als die Intel-Ableger der Comet-Lake-Reihe, die es teils auf über 200 W bringen. Ermittelt wurde die reale Leistungsaufnahme während eines Multi-Threded-Durchlaufs von Cinebench R20.

Leistungsaufnahme

Gesamtsystem

in W
Weniger ist besser

Betrachtet man die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems, so fallen die Unterschiede im Generationsvergleich nicht mehr ganz so groß aus. Hier beträgt der Vorsprung nur noch wenige Watt, das Gesamtbild bleibt jedoch identisch.