Seite 1: ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) im Test - Licht- und Schattenspiel

mobo asus rog maximus xii hero 004 logoBei ASUS' ROG-Maximus-Mainboardserie sind wir inzwischen bei der 12. Generation angelangt, die für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren auf Basis der LGA1200-Fassung konzipiert ist. Unverändert ist das uns vorliegende ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) in der Oberklasse positioniert worden, sodass der Anwender mit dieser Platine also einiges erwarten darf.

Anders als noch bei der elften Generation (siehe ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi), sowie ROG Maximus XI Formula und ROG Maximus XI Extreme), setzt ASUS beim ROG Maximus XII Hero (W-Fi) nicht nur auf Intels Z490-PCH, sondern auch auf lediglich ein Modell inklusive WLAN, währenddessen der Anwender beim Vorgänger die Wahl zwischen der Wi-Fi- und Non-Wi-Fi-Version hatte. Dafür kommt nun passenderweise Intels Wi-Fi-6-AX201-CNVio-Modul zum Einsatz mit Datenraten bis 2,4 GBit/s (300 MB/s brutto), dank dem WLAN-802.11ax-Standard.

Doch das Highlight des ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) ist zweifelsfrei der VRM-Bereich mit 16 Leistungsstufen. Interessant wird später sein, wie ASUS diese angebunden hat und wie tatkräftig die Spannungsversorgung ans Werk geht. Abgerundet werden soll das Ganze dann mit einer großzügigen Ausstattung in nahezu allen Bereichen. Zu haben ist das ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) gegenwärtig ab 362 Euro.

Rein optisch hat sich zwischen dem ROG Maximus XI Hero und dem Maximus XII Hero auch etwas getan. Einerseits wurde der VRM-Kühler bei der neuen Version um einen weiteren kleinen Kühlerblock erweitert, andererseits wird das ATX-PCB auch mittig mehr (mit einem M.2-Kühler) überdeckt.

Die technischen Eigenschaften

Dies sind die technischen Daten des ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi):

Die Daten des ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi)
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 18 (16x CPU, 2x RAM)
Preis ab 362 Euro
Webseite ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi)
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z490
3x PCIe 3.0 x1 über Intel Z490
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über Intel Z490
3x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z490 (M-Key, 32 GBit/s, 2x shared)
USB 5x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, 4x extern, 1x intern) über Intel Z490
6x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, 4x extern, 2x intern) über ASMedia ASM1074/Intel Z490
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z490
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4b
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I219-V Gigabit-LAN
1x Marvell AQtion AQC111C 5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
ESS Sabre ES9023 DAC + RC4580 OP AMP
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin CPU-OPT-Header
3x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin High-Amp-Header
1x 4-Pin AIO-Pump-Header
1x 4-Pin W_Pump+-Header
1x 2-Pin W_In-Header
1x 2-Pin W_Out-Header
1x 3-Pin W_Flow-Header
LED-Beleuchtung Chipsatzkühler und I/O-Panel-Cover
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Power-Button, FlexKey-Button, Retry-Button, Debug-LED

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • vier SATA-Kabel
  • diverse ROG-Sticker
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • ROG Sticker
  • Q-Connector
  • zwei M.2-Schrauben und Abstandsgummis
  • 40-mm-Axiallüfter inklusive Halterung für erweiterte VRM-Kühlung
  • RGB-Verlängerungskabel
  • RGB-Verlängerungskabel (adressierbar)
  • ROG-Schlüsselanhänger

Generell liefert ASUS bei den ROG-Maximus-Platinen nicht nur übersichtliches Zubehör mit, das zu den Pflichtbeigaben gehört, sondern packt auch diverse Extras mit in den Karton. Dazu gehören zwei RGB-Verlängerungskabel (einmal addressable und non-addressable) und vor allem der 40-mm-Axiallüfter, mit dem der Anwender in heißen Overclocking-Sessions die VRM-Kühlung ein wenig verstärken kann.