Seite 16: Testresultate Referenzlüfter Teil 3, Übertaktet

07

Erneut zeigt der be quiet Dark Rock Pro 2 eine starke Performance mit einer einfachen Lüfterbestückung. Der Kühler aus dem Hause Zero Infinity scheint mit der hohen Abwärme hingegen leicht überfordert und fällt um 6,75 Kelvin zurück.

08

Zwei Lüfter, mehr Leistung. So zumindest im Fall des Phanteks PH-TC14PE, der erneut ordentlich Fahrt aufnimmt. Im Mittelfeld ballen sich der Dark Rock Pro 2 und mit etwas Abstand der K2 und Silver Arrow. Erneut kann der Free Flow+ wenig Nutzen aus seinem hohen Kampfgewicht ziehen und verliert mit drei Kelvin Unterschied zum K2 respektive Silver Arrow und gar sechs zum Phanteks deutlich an Boden.