Seite 26: Messungen zu den Leistungsprofilen

Bezüglich der Leistungsaufnahme bietet die Radeon RX Vega 64 noch einige Optionen. Neben dem Unterschied zwischen der luft- und wassergekühlten Version gibt es wieder einen BIOS-Switch sowie einige Power-Profile, zwischen denen gewechselt werden kann. Wir haben dazu einige Messungen erstellt.

Leistunsprofile der Radeon RX Vega 64
Modell Stromsparen Ausbalanciert Turbo
Radeon RX Vega 64 luftgekühlt (primäres BIOS) 165 W 220 W 253 W
Radeon RX Vega 64 luftgekühlt (sekundäres BIOS) 150 W 200 W 230 W
Radeon RX Vega 64 wassergekühlt (primäres BIOS) 198 W 264 W 303 W
Radeon RX Vega 64 wassergekühlt (sekundäres BIOS) 165 W 220 W 253 W

Die Radeon Software bietet jeweils drei Leistungsprofile, zwischen denen der Nutzer wechseln kann. In den Radeon Settings zum Global WattMan finden sich die entsprechenden Einstellungen. In obiger Tabelle gibt AMD die Total Graphics Power (TGP), also den Verbrauch nur für die GPU, an. Je nach Profil wird die Leistungsaufnahme der GPU auf eben diesen Wert limitiert. Wir haben für die Radeon RX Vega 64 mit primärem BIOS einige Tests gemacht, welche die Unterschiede in der Leistung aufzeigen.

WattMan-Profile

Fire Strike Extreme

Punkte
Mehr ist besser

WattMan-Profile

Tomb Raider

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

WattMan-Profile

Far Cry

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

WattMan-Profile

The Witcher 3

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

WattMan-Profile

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Watt
Weniger ist besser

WattMan-Profile

Lautstaerke

dB(A)
Weniger ist besser

WattMan-Profile

Temperatur

Grad Celsius
Weniger ist besser