1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Rome - Hardwareluxx

Thema: Rome

  • IOD von Ryzen- und EPYC-Prozessoren mit ausführlicher Beschriftung

    picasso-dieBereits mehrfach haben wir über eine genauere Betrachtung der CCDs und IODs der aktuellen Zen-2-Prozessoren berichtet. Bei den CCDs handelt es sich um einen Teil des Chiplet-Designs, welches die Zen-2-Kerne beinhalten. Bei den...... [mehr]
  • Supermicro mit neuen EPYC-Mainboards im ATX-Format

    supermicroSupermicro hat eine Reihe neuer Mainboards für AMDs EPYC-Prozessoren der zweiten Generation vorgestellt. Alle vier Modelle können als ATX-Mainboard in Workstations eingesetzt werden. Die vier Varianten H12SSL-C, H12SSL-CT, H12SSL-i und H12SSL-NT unterscheiden sich durch das Angebot an M.2-, SATA- und Netzwerkanschlüssen. Allen Varianten gemein ist die Unterstützung der...... [mehr]
  • AMD richtet das Unternehmen weiterhin am Datacenter aus

    amd-epyc-milanIm Rahmen des Financial Analyst Day 2020 sprach AMD viel über die zukünftigen CPU- und GPU-Architekturen Zen 3, Zen 4 sowie RDNA 2 und RDNA 3 plus deren Compute-Ableger CDNA und CDNA 2. Alle Details dazu finden sich in...... [mehr]
  • 64 Kerne und/oder voller L3-Cache: AMD stellt zwei neue EPYC-Prozessoren vor

    amd-epyc-2ndgenAMD hat heute zwei neue EPYC-Modelle der aktuellen Rome-Generation vorgestellt. Der EPYC 7662 bietet 64 Kerne, kann 128 Threads verarbeiten und kommt auf einen Basis-Takt von 2,0 GHz sowie einen Boost-Takt von 3,3 GHz. Der L3-Cache ist bei der Verwendung von acht Chiplets zu je acht Kernen insgesamt 256 MB groß. Die Thermal Design Power liegt bei 225 W. Das zweite...... [mehr]
  • Intel nach neuen HPC-Benchmarkvergleichen in der Kritik (Update)

    xeon-w-3175xIntels Marketingabteilung hat in einem Blogbeitrag die Leistung seiner eigenen High-End-Xeon-Prozessoren gegen die Modelle von AMD verglichen. Hintergrund ist die Frage nach der Notwendigkeit nach immer mehr Kernen. AMDs...... [mehr]
  • 8,34 Milliarden Transistoren: Ein Rome-IOD zeigt seine Details

    matisse-ccd-dieMit dem Chiplet-Design der aktuellen Ryzen-, Ryzen-Threadripper- und EPYC-Prozessoren ist es AMD zusammen mit einer stetigen Weiterentwicklung der µArchitektur gelungen in fast allen Bereichen wieder ein echter Gegenspieler zum Konkurrenten Intel zu sein. Bereits mehrfach hatten wir über die Details des Designs berichtet. So haben wir uns die CCDs und IODs der neuen...... [mehr]
  • EPYC und Ryzen Threadripper: Das CCD- und L3-Layout für 16 bis 64 Kerne

    amd-epyc-2ndgenDie EPYC-Prozessoren der zweiten Generation alias Rome sind bereits offiziell vorgestellt worden. Die dritte Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren wird auf der gleichen Hardware basieren...... [mehr]
  • AMD gibt erste Details zu Milan bekannt: Zen 3 mit neuem CCD-Aufbau

    amd-epyc-2ndgenAuf der HPC-AI Advisory Council UK Conference sprach Martin Hilgeman, verantwortlich für HPC Applications bei AMD, über die aktuellen EPYC-Prozessoren auf Basis von Rome, gab dabei aber auch einen Ausblick auf den Nachfolger Milan. Der von ihm gezeigten EPYC-7000-Series-Roadmap zufolge haben die Milan-Prozessoren ihren ersten Tape-Out schon hinter sich gebracht. Aktuell...... [mehr]
  • AMD nennt Details zum I/O-Die der EPYC-Prozessoren

    amd-x570Bisher hatte sich AMD noch nicht zu einer entscheidenden Komponente der neuen EPYC-Prozessoren geäußert: Dem I/O-Die oder kurz IOD. Nun hat AMD Informationen zur Größe und Komplexität des IOD auf der Hotchips-Konferenz veröffentlicht. Dabei werden auch die Vorteile des Chiplet-Designs einmal mehr deutlich. AMD lässt die CCDs mit jeweils acht Kernen bei TSMC in 7 nm fertigen und...... [mehr]
  • Preise und weitere Daten zu den neuen EPYC-Prozessoren

    amd-epycImmer mehr Details zu den EPYC-Prozessoren der zweiten Generation alias Rome sickern durch. So kennen wir inzwischen die einzelnen Modellbezeichnungen sowie die Anzahl der Kerne. Auch die Thermal Design Power für diese Modelle ist bereits...... [mehr]
  • AMD vergleicht 128 EPYC-Kerne gegen 56 Xeon-Kerne (Update)

    amd-romeAuf der Computex hat AMD weitere Details zu den EPYC-Prozessoren der zweiten Generation verraten und verweist dabei zunächst auf die Ankündigung des Frontier-Supercomputers. Dieser soll 2021 den schnellsten Supercomputer darstellen und...... [mehr]
  • AMD Navi, Zen 2 und Rome starten im dritten Quartal 2019

    amd ryzen 7 2700xIn diesem Jahr hat AMD viel vor. Neben der heiß erwarteten Ryzen-3000-Serie (Zen 2, Matisse) für den Sockel AM4, möchte das Unternehmen außerdem die nächste Epyc-Prozessorreihe (Zen 2, Rome) für die Server-Plattform veröffentlichen und dann steht auch "Navi" für die nächsten Grafikkarten in den Startlöchern. Unbekannt war zunächst allerdings, in welchem Zeitfenster AMD...... [mehr]
  • AMD EPYC 7002 alias Rome im 2S-Server mit mehr PCIe-Lanes

    amd-romeDen grundsätzlichen Aufbau der EPYC-Prozessoren der 2. Generation kennen wir. Es wird einen zentralen I/O-Die und acht Chiplets mit jeweils acht Zen-2-Kernen geben – insgesamt also 64 Kerne bei einer Vollbestückung. Die...... [mehr]
  • AMD beschleunigt seine EPYC-Prozessoren weiter

    amd-romeAuf der gestrigen AMD-Keynote im Rahmen der CES lag der Fokus sicherlich auf der neuen Gaming-Grafikkarte Radeon VII sowie auf den ... [mehr]
  • AMD EPYC Rome mit 64 Kernen und 2,35 GHz im deutschen Supercomputer

    amd-newhorizonIn der vergangenen Woche gab AMD einen ersten Ausblick auf die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation alias Rome. Bereits bekannt ist, dass AMD einen großen I/O-Die und bis...... [mehr]
  • Epyc: Foreshadow und Intels Fertigungsprobleme spielen AMD in die Karten

    amd-epyc-2Für Heimanwender spielen Server-Prozessoren allenfalls eine winzige Rolle. Eine Ausnahme stellt derzeit aber AMD dar. Denn mit der erwarteten zweiten Epyc-Generation wird auch der Start des Zen-2-Kerns sowie die Fertigung in 7 nm einhergehen - Punkte, die in Hinblick auf die Ryzen- und Threadripper-3000-Serie interessant werden. Im Mittelpunkt der Epyc Tour 2018 stand aber etwas...... [mehr]