> > > > Cyberpunk 2077 erhält Veröffentlichungsdatum, neuen Trailer und Keanu Reeves

Cyberpunk 2077 erhält Veröffentlichungsdatum, neuen Trailer und Keanu Reeves

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077Cyberpunk 2077 war schon 2018 einer der Höhepunkte der E3. Das lag auch am 48 Minuten langen Gameplay-Video, das einen guten Einblick auf das neue Spiel der Macher von The Witcher 3: Wild Hunt ermöglichte. Zur aktuellen E3 folgt ein neuer Trailer, vor allem aber gibt es jetzt einen konkreten Veröffentlichungstermin.

Das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED spielt nicht mehr in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt, sondern in der futuristischen Weltmetropole Night City. Der neue Trailer lässt nun auch etwas mehr von der Handlung erahnen. Er verrät außerdem, dass einer der Charaktere von Keanu Reeves gesprochen wird und ihm auch ähnlich sieht.

Cyberpunk 2077 soll am 16. April 2020 für Xbox One, PS4 und PC erscheinen. Über www.cyberpunk.net sind bereits Vorbestellungen der Standard-Version möglich. Das Spiel wird für PC über GOG.COM, Steam und Epic Store vertrieben und kostet 59,99 Euro. Alternativ zur Standard-Version wird es auch eine Collector's Edition geben. 

Social Links

Kommentare (11)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (11. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Battlefield V mit DLSS im Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    So langsam scheint der RTX- und DLSS-Zug ins Rollen zu kommen. Nachdem wir uns Metro: Exodus zusammen mit einer per Ray Tracing berechneten Ray Traced Global Illumination und dem Deep Learning Super Sampling angeschaut haben, ist heute wie angekündigt der Patch für Battlefield V... [mehr]