Seite 11: Kühler-Empfehlungen

Premiumkühler mit zwei Flaggschiff-Lüftern: Noctua NH-U12A

2018 hatte Noctua mit dem NF-A12x25 einen neuen Referenzlüfter auf den Markt gebracht - 2019 folgte dann ein Kühler mit zwei dieser neuen Lüfter. Das Single-Tower-Modell überzeugt mit hoher Qualität, beachtlicher Performance und flüsterleisem Betrieb. Im Vergleich zu den meisten Dual-Tower-Kühlern punktet er mit einer besseren Kompatibilität. Noctuas Premiumkühler kostet rund 100 Euro

Hardwareluxx-Test: Noctua NH-U12A

Preise und Verfügbarkeit
Noctua NH-U12A
Nicht verfügbar 104,90 Euro Ab 96,99 EUR


 

Vernunftwahl mit zwei Kühltürmen: Scythe Fuma 2

Dass man auch einen Dual-Tower-Kühler mit guter Kompatibilität entwickeln kann, beweist Scythe mit dem Fuma 2. Dabei wird eine hohe Kühlleistung erreicht. Ein leiser Betrieb ist dank der geringen Minimaldrehzahl der beiden mitgelieferten Lüfter aber auch möglich. Und das alles gibt es für einen attraktiven Preis von etwa 47 Euro

Hardwareluxx-Test: Scythe Fuma 2

Preise und Verfügbarkeit
Scythe Fuma 2
Nicht verfügbar 52,90 Euro Ab 52,85 EUR


 

Preis-Leistungs-Tip im AiO-Segment: Arctic Liquid Freezer II 240

AiO-Kühlungen müssen nicht teuer sein - das zeigt besonders Arctic mit der Liquid Freezer II-Serie. Die von uns getestete 240-mm-Variante kostet nur rund 60 Euro. Sie kann aber eine hohe Kühlperformance abliefern. Pumpe und Lüfter lassen sich herunterregeln, sodass ein relativ leiser Betrieb möglich ist. Als Besonderheit gibt es einen kleinen VRM-Lüfter, der die Spannungswandler des Mainboards kühlt. Alternativ zum 240-mm-Modell werden Varianten mit 120-, 280- und 360-mm-Radiator angeboten. 

Hardwareluxx-Test: Arctic Liquid Freezer II 240

Preise und Verfügbarkeit
Arctic Liquid Freezer II 240
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


  

Spezialist für SFF-Systeme: Asetek 645LT

Für wirklich kleine SFF-Systeme (Small Form Factor) ist selbst ein 120-mm-Radiator schnell zu groß. Als absolute Speziallösung gibt es für solche Fälle die Asetek 645LT mit 92-mm-Radiator. Caseking bietet sie im Bundle mit einem hochwertigen Noctua-Lüfter an. Optional können unterschiedliche Montagekits und Thermal Grizzly-Wärmeleitpasten dazu gebucht werden. Regulär kostet die kleine AiO-Kühlung 89,90 Euro.

Hardwareluxx-Test: Asetek 645LT

Bezugsquelle: Asetek 645LT bei Caseking 

Weitere Kühlungstests können online in unserem Artikel-Bereich eingesehen werden. Bei konkreten Fragen hilft unsere Community im Kühlungs-Unterforum gerne weiter.