Seite 1: Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

gigabyte a7 x1 reviewDas Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test auf den nachfolgenden Seiten. Wir haben den etwa 1.999 Euro teuren 17-Zöller ausführlich auf den Prüfstand gestellt.

Zur digitalen CES 2021 stellte Gigabyte seine Gaming-Boliden auf Intels neue Tiger-Lake-Prozessoren um, sparte damals allerdings noch die ebenfalls neu vorgestellten Zen-3-Prozessoren von AMDs aus. Erst vor wenigen Wochen ließ man ohne große Ankündigung und damit fast schon heimlich still und leise, den ersten passenden Ableger mit AMD-Unterbau vom Stapel. Das Gigabyte A7 X1 kombiniert erstmals für den Hersteller einen AMD Ryzen 9 5900HX mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop und spricht somit den ambitionierten Spieler an, der selbst die grafisch anspruchsvollsten Triple-A-Titel auf seinem Gerät spielen möchte. 

Zur Verfügung stehen hier nämlich acht, bis zu 4,6 GHz schnelle Zen-3-Kerne sowie die volle Max-P-Leistung mit 8 GB GDDR6-Videospeicher. Natürlich unterstützt das Gerät aber auch Techniken wie Max-Q-, Dynamic Boost 2.0, Resizable Bar oder die Optimus-Technologie, bei der bei Nichtgebrauch der dedizierten Grafiklösung automatisch auf die sparsamere CPU-Grafik umgestellt wird, was den Akku schont. 

Das Display bietet 17,3 Zoll in seiner Diagonalen, löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und erreicht eine hohe Bildwiederholrate von 144 Hz. Das IPS-Panel ist entspiegelt und soll den NTSC-Farbraum zu 72 % abdecken und somit auch im Office-Segment punkten können. Zur restlichen Ausstattung zählen eine hintergrundbeleuchtete Chiclet-Tastatur mit 15 Farben, moderne Anschlüsse bis hin zu USB Typ-C und WiFi 6 sowie natürlich eine schnelle NVMe-SSD. Theoretisch wäre sogar noch Platz für ein ergänzendes 2,5-Zoll-Laufwerk. 

All das wird in einem 396 x 262 x 32,4 mm großen und etwa 2,5 kg schweren Kunststoff-Gehäuse verbaut. Rund 1.999 Euro werden für diese Konfiguration derzeit im Preisvergleich aufgerufen. Andere Konfigurationen mit abgespeckter CPU- und GPU-Leistung gibt es derzeit nicht.

Wie sich das Gigabyte A7 X1 mit AMD Ryzen 9 5900HX, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop, 16 GB RAM und 512-GB-SSD schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test auf den nachfolgenden Seiten. Wir durften den 17-Zöller als eine der ersten Redaktionen testen.

Preise und Verfügbarkeit
GIGABYTE A7 X1-CDE1130SH
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.849,00 EUR