> > > > ASUS ZenBook Flip UX360CA im Test

ASUS ZenBook Flip UX360CA im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmarks: Leistung, Teil 2

PC Mark 7

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Home

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Creative

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Ice Storm

maximal

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Cloud Gate

maximal

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Fire Strike

maximal

Punkte
Mehr ist besser

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Ich bin ja ein großer Fan der Zenbooks (Nutze selbst gerade mein UX21A), aber sagt mal, ist euch der grausame Luftspalt zwischen Touchglas und Display nicht aufgefallen?
Der ist auf jedem Bild DEUTLICH zu erkennen.
Das Schwarz vom Display ist durch diesen Luftspalt bei der kleinsten Umgebungsspiegelung vollständig dahin, bei normaler Nutzung in normal beleuchteten Räumen liefert eine solche Bauweise höchst unzufriedenstellende Bildqualität. Der Kontrast sinkt ins unermessliche und die Farben werden auch total flau.
Man sieht an den Fotos gut, wie das Schwarz von der Taskleiste massiv heller als der schwarze Rahmen ist. Und das schon bei Innenraumnutzung...

Displays ohne Optical Bonding haben in der Preisklasse nichts verloren! Damit ist das Zenbook Flip für mich gestorben.

http://www.unicornmfg.com.hk/products/OpticalBondingTechnology.jpg

http://www.datadisplay-group.de/opticalbonding/


Ich bitte euch, dass ihr bei zukünftigen Tests auf dieses Thema eingeht. Wie scheiße das Display ist, sieht man ja auf Anhieb auf den Bildern. Da ists völlig egal welchen Kontrast oder Helligkeit das hat.
#2
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Hauptgefreiter
Beiträge: 179
Ich glaube das ist dem Winkel den Fotos zu schulden. Aber auch das dass Display sehr Spiegelt was auch eine Grund diese Fotos ist. Habe Gerade Paar Review Videos gesehen und Da schaut nicht so aus wie Auf dem Foto. Und auch bei Notebookcheck ist keine Silbe zu Lesen das da Irgendwie Luft zwischen Display und Touch ist, aber es Wird da hingewiesen das Dass Display Sehr Spiegelt
#3
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1638
Zitat
Tempo bieten und andererseits den HDMI-Ausgang obsolet machen würde.


...ist natürlich Mega geil für alles einen Adapter mitschleppen zu müssen. Eine fest verbaute Option mehr würden mich jetzt nicht unbedingt vom Kauf abschrecken xD
#4
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Zitat Mezzo;24686799
Ich glaube das ist dem Winkel den Fotos zu schulden. Aber auch das dass Display sehr Spiegelt was auch eine Grund diese Fotos ist. Habe Gerade Paar Review Videos gesehen und Da schaut nicht so aus wie Auf dem Foto. Und auch bei Notebookcheck ist keine Silbe zu Lesen das da Irgendwie Luft zwischen Display und Touch ist, aber es Wird da hingewiesen das Dass Display Sehr Spiegelt


Auf den Fotos von Notebookcheck sieht man den Himmel auch massiv heller im Display als im Display-Rahmen, deshalb spiegelt das Display so massiv, weil es eben diesen Luftspalt gibt. Nur geht Notebookcheck leider auch nicht darauf ein.

Auch hier https://www.youtube.com/watch?v=fJAf7Z_7-ac (0:57) sieht man, wieviel stärker die Spiegelung des Displays im Vergleich zum (ebenfalls glänzenden) schwarzen Rahmen ist. Halte mal ein halbwegs modernes Smartphone in einen ähnlichen Winkel. Das Display sticht um Längen nicht so heraus und bleibt deutlich dunkler, auch wenn sich der Himmel darin spiegelt.

Es ist halt leider nunmal so, dass kaum einer von diesem Problem weiß, Notebookcheck wertet ja immer nur "Spiegelt? Ja/Nein". Aber das ist viel zu kurz gedacht...

Das z.B. ist ein Optical Bonded (verklebtes) Display, in welchem sich bei Sonne der Himmel spiegelt. Merkst du, wie massiv weniger dieses Display unter dieser Spiegelung leidet und wie viel tiefer das schwarz ist? http://stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2016/05/lg_g5_03.jpg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]