TEST

LG UltraGear 27GR95QE im Test

Kleinerer OLED-Gamer mit 240-Hz-Panel

Portrait des Authors


Werbung

Der LG UltraGear 27GR95QE bietet ein Feature-Set, das für alle Gaming-Fans äußerst interessant ist, die nicht zwingend einen XXL-Monitor auf den Schreibtisch stellen möchten. Die Kombination aus der OLED-Technik, einer maximalen Wiederholfrequenz von 240 Hz und diversen Gaming-Optionen verspricht viel, im Detail gibt es aber doch die eine oder andere Einschränkung. 

Der OLED-Zug kommt ins Rollen. Noch ist die Auswahl überschaubar, die Richtung ist aber eindeutig zu erkennen. Nachdem 2022 bereits vielversprechend mit dem Alienware AW3423DW (Test) startete, ist es danach erst einmal wieder ruhiger geworden um die Panel-Technik. Zuletzt geht es Schlag auf Schlag. Nachdem wir zum Jahreswechsel den KTC G42P5 (Test) im Test hatten, folgt nun zum Start ins Jahr 2023 LG mit gleich zwei Geräten. Den größeren und vor allem mit 800R stark geschwungenen UltraGear 45GR95QE hatten wir bereits im Test. Jetzt folgt das kleinere Geschwister-Modell, der UltraGaer 27GR95QE. Weitere OLED-Modelle von ASUS, MSI und anderen wurden bereits angekündigt. 

Die starke Ähnlichkeit bei der Namensgebung setzt sich größtenteils bei den technischen Daten fort. Das OLED-Panel bietet eine maximale Wiederholfrequenz von 240 Hz, die zur Freude der Gaming-Community mit der für OLED-Panels üblichen, sehr kurzen Reaktionszeit kombiniert wird. LG spricht bei seiner aktuellen Panel-Generation von 0,03 ms. Das kennen wir so bereits vom 45-Zoll-Modell. Leider teilen sich die beiden Geräte die maximale Helligkeit, die von LG mit gerade einmal 200 cd/m² beziffert wird.

Die Diagonale fällt mit 27 Zoll deutlich kleiner aus, noch dazu ist das Panel beim 27GR95QE plan ausgeführt. Die vertikale Auflösung teilen sich beide Geräte mit 1.440 Bildpunkten dennoch, was erneut zeigt, wie wenig Pixel LG auf dem Panel des großen Modells untergebracht hat. Da die für das 27-Zoll-Format übliche horizontale Auflösung von 2.560 Bildpunkten genutzt wird, hat der 45-Zöller zumindest hier die Nase vorn.

Preislich sortiert LG den 27GR95QE bei rund 1.100 Euro ein. Gegenüber dem 45GR95QE wird also ein deutlicher Preisvorteil geboten, gemessen daran, dass wir es mit einem 27-Zöller zu tun haben, hat es der Preis aber in sich. 

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des LG UltraGear 27GR95QE gehören:

  • Kabel DisplayPort
  • Kabel HDMI
  • Kabel USB Typ-A auf Typ-B
  • Netzteil mit passendem Stromkabel

Spezifikationen des LG UltraGear 27GR95QE in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 1.100 Euro
Garantie: 24 Monate
Homepage: www.lg.com/de
Diagonale: 26,5 Zoll
Krümmung x
Gehäusefarbe: Blau/Grau
Format: 16:9
Panel: OLED
Look up Table: 10 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel
Kontrastwert: 1.500.000:1
Helligkeit: SDR: 200 cd/m²
HDR: 1.000 cd/m²
Reaktionszeit: 0,03 ms
Wiederholfrequenz: 240 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort
2x HDMI
3x USB 3.0 (1up, 3 down)
1x 3,5 mm Klinke

HDCP: ja
Gewicht: 10,3 kg
Abmessungen (B x H x T): 605,5 x 464,8 x 259 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 110 mm
Neigung: -5° - 15°
Drehung: -10° - 10°
Kensington-Lock: ja
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: extern
Sonstiges: AMD FreeSync Premium, G-Sync Compatible, OSC-Control

Preise und Verfügbarkeit
LG UltraGear 27GR95QE
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 740,79 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
LG UltraGear 27GR95QE
Lagernd 740,79 EUR
Lagernd 740,80 EUR
Verfügbar 741,64 EUR
Lagernd 748,90 EUR
Verfügbar 752,66 EUR
Verfügbar 753,38 EUR
Verfügbar 755,40 EUR
Lagernd 755,71 EUR