> > > > Samsung S27E370D mit Smartphone-Ladefunktion im Test

Samsung S27E370D mit Smartphone-Ladefunktion im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Bildqualität und Messergebnisse

Subjektive Beurteilung der Bildqualität

Samsung stattet seinen 27er mit einem PLS-Panel aus. Das sorgt für eine sehr gute Farbdarstellung, die sich in der Praxis als recht angenehm erweist, aber minimal zu warm ausfällt – wer allerdings nicht auf eine farbverbindliche Darstellung angewiesen ist, der muss hier nicht großartig nachregeln. Bedingt durch die hochwertige Panel-Technik kann der S27E370D zudem mit großzügigen Blickwinkeln aufwarten – wer mit mehreren Personen vor dem Display sitzt, hat den Vorteil, dass alle ein annährend gleiches Bild zu sehen bekommen, praktisch ist das beispielsweise bei einem Filmabend.

samsung se370 profil
Samsung S27E370

Nicht vollends überzeugen kann uns die gewählte Auflösung. Wie die meisten 27-Zoll-Monitore bietet auch unser Testkandidat die FullHD-Auflösung, also die gleiche Pixelanzahl, wie es bei den aktuellen 24-Zöllern üblich ist. Entsprechend leidet die Bildschärfe gegenüber Modellen mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten, von Geräten mit der UHD-Auflösung, die aber deutlich teurer sind, ganz zu schweigen. Ebenso bietet der Desktop nicht ganz so viel Platz, wie es bei Geräten mit einer höheren Auflösung der Fall ist. Von Vorteil können die gewählten 1.920 x 1.080 Bildpunkte hingegen für Anwender sein, die viele Filme schauen, denn dann kann die native Auflösung genutzt werden, ohne dass umskaliert werden muss.

Messergebnisse

Helligkeit, Ausleuchtung und Kontrast

Helligkeit

maximal

cd/m²
Mehr ist besser

Kontrast

maximal

1369 XX


1283 XX


1257 XX


1076 XX


1024 XX


938 XX


832 XX


807 XX


Wert:1
Mehr ist besser

In unseren Messreihen gab sich der S27E370D keine Blöße und konnte größtenteils mit erstklassigen Ergebnissen aufwarten. Das Bild ist mit maximal 351 cd/m² und im Mittel 331,3 cd/m² mehr als ausreichend leuchtstark um auch in gut beleuchteten Umgebungen überzeugen zu können. Gleichzeitig weist es mit 91 % eine gute Homogenität auf – Unterschiede in der Ausleuchtung sind nicht wahrnehmbar. Abgerundet wird das positive Auftreten von einem erstklassigen Kontrast, der bei 1.231:1 liegt.

Weißpunkt und Farbreproduktion

Weißpunkt

6973 XX


6866 XX


6713 XX


6699 XX


6661 XX


6465 XX


6397 XX


5877 XX


Farbtemperatur in Kelvin
Idealwert: 6.500 Kelvin

Farbreproduktion

2.17 XX


3.7 XX


4.57 XX


5.46 XX


7.09 XX


8.26 XX


9.47 XX


10.37 XX


13.41 XX


DeltaE
maximales DeltaE

Wie bereits erwähnt, kann der S27E370D ab Werk mit einer angenehmen Farbdarstellung aufwarten. Über das Panel gemittelt werden 6217,9 Kelvin erreicht. Das ist etwas wärmer als die optimalen 6.500 Kelvin, die Abweichungen halt sich allerdings in Grenzen. Zum Colorimeter muss damit niemand greifen.

Nicht ganz so überzeugend fällt die Farbreproduktion aus. Im Mittel wird zwar ein ordentliches DeltaE von 2,58 erreicht, maximal waren es hingegen 10,37.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar169263_1.gif
Registriert seit: 02.02.2012
72202
Korvettenkapitän
Beiträge: 2075
Ähm ja...der hat Freesync! Kann der Schreiber mal was dazu sagen? ...oder das geile extra übersehen?
#5
customavatars/avatar199762_1.gif
Registriert seit: 03.12.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2332
Zitat Tavion;24215511
Und wieder kein Wort über die Bildwiederholfrequenz.


Für 300€ sind bestimmt keine 144Hz drinne:).
75vielleicht.
#6
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1477
Bildwiederholfrequenz ist vom Hersteller mit 60Hz angegeben.
#7
customavatars/avatar149413_1.gif
Registriert seit: 30.01.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 302
das Teile hat eine schlechte Ausleuchtung :/ hatte 2 Stück beide gingen zurück.


fs geht wirklich nur bis 60 statt bei anderen Monitoren bis 75. Desweiteren sind die 4ms im gegensatz zu den 5ms von anderen ips panels deutlich langsamer im Vergleich
#8
Registriert seit: 21.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 85
Zitat pxrave;24251936
das Teile hat eine schlechte Ausleuchtung :/ hatte 2 Stück beide gingen zurück.


fs geht wirklich nur bis 60 statt bei anderen Monitoren bis 75. Desweiteren sind die 4ms im gegensatz zu den 5ms von anderen ips panels deutlich langsamer im Vergleich


*push*

Konnte ansonsten schon jemand den Monitor testen? Bisher machte er für mich eigentlich einen guten Eindruck, aber es gibt nahezu keine Tests, Videos, oder sonstige Bewertungen. Im englischsprachigen Raum gibt es ein paar Kaufrezensionen, die fallen ganz ordentlich aus.

Eigentlich suche ich genau so einen Monitor: sehr gute Farben, 24 Zoll, Full HD, freesynch. Die Handyladevorrichtung finde ich aber sehr sinnlos für mich (iPhone) und bedeutet nur zusätzliche Kosten, die besser in sinnvolle Technik investiert wären . 60 hz sind auch nicht mehr wirklich zeitgemäß. Und wie gesagt, es fehlen mir die Bewertungen.

Bei den ganzen TN- Panelen finde ich die 144 Hz und damit weiten Freesynch-Ranges sehr interessant. Jedoch sehen die Farben auf den YouTube Videos immer recht blass aus (Farb-Qualität ist mir wichtig) ; leider konnte ich noch keinen in Persona sehen um mir selber ein Bild zu machen.

27 Zoll passen leider nicht auf meinen Schreibtisch, fallen damit also aus meiner Suche heraus.

Also: hat ansonsten noch jemand diesen Monitor hier schon einmal testen können, oder hätte eine Empfehlung für mich?

Danke und schönes Wochenende,
Inari

Ps: spiele die ich zocke : cs, bf, Rollenspiele, Visual Novels, Adventures
#9
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3473
welchen Monitor meinst du? Der unten hat zumindest eine lange Reaktionszeit.

Test Monitor Samsung S27E370D Teil 8

Du könntest vorrübergehend der 144Hz AOC kaufen bis bessere Monitore erscheinen. Oder einen gebrauchten 144Hz Monitor.
#10
Registriert seit: 21.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 85
Ich meinte den s24e370DL; da ich aber nur diese news hier über den wohl baugleichen 27er gefunden habe, habe ich den Thread mal gekapert. Aber danke für den Link. Ich hatte nach dem 24er Modell bei Prad gesucht und keinen Test gefunden (vielleicht auch falsch gesucht).

Vielleicht muss ich doch in den sauren Apfel greifen und ein TN Panel kaufen. Bei der Arbeit habe ich einen 22er Samsung synchmsster tn, geil ist der nicht (vielleicht aber auch schon Jahre alt). Ich denke ich geh morgen nochmal in die Elektronikmärkte und schau mir an, was dort angeschlossen ist. YouTube Videos sind für Bildqualität-Vergleiche nicht so günstig.
#11
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3473
Zitat Inari;24516792
Ich meinte den s24e370DL; da ich aber nur diese news hier über den wohl baugleichen 27er gefunden habe, habe ich den Thread mal gekapert. Aber danke für den Link. Ich hatte nach dem 24er Modell bei Prad gesucht und keinen Test gefunden (vielleicht auch falsch gesucht).

Vielleicht muss ich doch in den sauren Apfel greifen und ein TN Panel kaufen. Bei der Arbeit habe ich einen 22er Samsung synchmsster tn, geil ist der nicht (vielleicht aber auch schon Jahre alt). Ich denke ich geh morgen nochmal in die Elektronikmärkte und schau mir an, was dort angeschlossen ist. YouTube Videos sind für Bildqualität-Vergleiche nicht so günstig.


ok technisch bedingt hat halt ein tn panel ein schlechteres bild, gibt eben auch gute und schlechte tn panel , +auflösung spielt auch eine rolle
#12
Registriert seit: 21.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 85
Ich habe mir vorhin bei einem Freund den s27e390 angeschaut. Der ist ja denke ich recht ähnlich zum 370. Schärfe und Farben Sind echt wunderschön. Interessant fand ich, dass (ich saß im 45° Winkel zum Monitor) das PLS Panel weniger Blick Winkel stabil war, als erwartet. Immer noch sehr gut, aber ein leichtes abdriften der Farben war schon zu merken. Von vorne aber richtig super.

Ich habe bei ihm dann einmal Ori and the blind forest installiert. Der Monitor war auf der mittleren Schnelligkeit Einstellung (normal, -> schneller <-, am schnellsten). Die Farben auch hier super, aber der Monitor zieht doch deutlich Schlieren. Nicht wirklich spielegeeignet.
#13
Registriert seit: 07.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 122
Hallo.
Eine Frage: kann man den Monitor für Videoüberwachung nehmen?
Werde 4 Kameras installieren, brauche einen Monitor für livebild.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]