Seite 1: Inklusive Thunderbolt 3.0: Gigabyte Z390 Designare im Test

gigabyte z390 designare 004 logoIn Zeiten der dominanten Gaming-Produkte gehören die klassischen Mainboards mit gehobener Ausstattung zu den Exoten, was vor allem die Anwender älteren Semesters vermissen. In seltenen Fällen kommt es dann aber doch vor, dass sich ein Mainboard-Hersteller erbarmt und ein Exoten-Modell auf die Beine stellt. Dies trifft auch auf das Gigabytes Z390 Designare zu, das wir in unserer Redaktion getestet haben.

Das Z390 Designare ist allerdings nicht das erste Modell mit der Zusatzbezeichnung, dieser Punkt geht nämlich an das GA-X99-Designare EX. Darüber hinaus gibt es auch das GA-Z170X-Designare, das GA-Z270X-Designare und außerdem ein X299 Designare EX sowie ein X399 Designare EX für Intels Skylake-X- respektive AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren. Aber selbst ein GA-H170-Designare existiert in Gigabytes Portfolio.

Und da Gigabyte das Z370-Modell ausgelassen hat, war es fast logisch, anzunehmen, dass das Unternehmen mit dem neuen Z390-Chipsatz wieder ein Designare-Modell auf den Markt bringt. Gigabytes Z390 Designare ist das neueste Mitglied der Ultra-Durable-Modellserie und siedelt sich mit einem Preis ab 267 Euro ganz klar in der Oberklasse an.

Zur Ausstattung dürfen sich nicht nur vier DDR4-DIMM-Speicherbänke und sechs native SATA-Ports zählen, sondern auch dreimal PCIe 3.0 x16 (mechanisch), zweimal PCIe 3.0 x1 und außerdem zwei schnelle M.2-Schnittstellen. Dual-Gigabit-LAN und WLAN-ac ermöglichen eine flexible Netzwerkanbindung und natürlich sind auch zahlreiche USB-Schnittstellen mit an Bord. Als Highlight bringt das Gigabyte Z390 Designare einen Thunderbolt-3.0-Controller für zwei Typ-C-Schnittstellen mit.

Auch von der Optik her sieht das Gigabyte Z390 Designare mehr nach einem Ultra-Durable- als nach einem AORUS-Gaming-Mainboard aus. Verwendet wurde ein mattes PCB in Schwarz und generell dominieren die Farben Weiß, Schwarz und Silber. Von den Abmessungen her entspricht das Gigabyte Z390 Designare einem Full-ATX-Mainboard.

Die technischen Eigenschaften

Das Gigabyte Z390 Designare wurde mit folgenden Spezifikationen versehen:

Die Daten des Gigabyte Z390 Designare in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
Z390 Designare
CPU-Sockel LGA1151v2 (für Coffee Lake-S/R)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
1x 6-Pin PCIe
CPU/RAM-Phasen/Spulen 13 Stück für CPU
1 Stück für RAM
Preis ab 267 Euro
Webseite https://www.gigabyte.com/de/
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z390 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 128 GB UDIMM (mit 32-GB-UDIMMs), max. DDR4-4266
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über CPU/PCH
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z390

PCI -
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen

6x SATA 6 GBit/s über Intel Z390 (shared)
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z390 (M-Key, shared)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x2 über Intel Z390 (E-Key, belegt)

USB

5x USB 3.1 Gen2 (4x extern, 1x intern) 2x über Intel JHL7540, 3x über Intel Z390
6x USB 3.1 Gen1 (4x extern, 2x intern) 4x über Realtek RTS5411, 2x über Intel Z390
4x USB 2.0 (2x extern, 2x intern) über Intel Z390

Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.4 Input
1x HDMI 1.4b
2x DisplayPort 1.4 über USB-Typ-C (Intel JHL7540)
WLAN / Bluetooth Intel Wireless-AC 9560 (Dual-Band), WLAN 802.11a/b/g/n/ac (max. 1,73 GBit/s), Bluetooth 5.0
Thunderbolt Intel JHL7540 Thunderbolt 3.0 (max. 40 GBit/s), 2x Typ-C
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN
1x Intel I211-AT Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Audio Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN/WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin Water-Pump-Header
2x 4-Pin System-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin System-FAN/Wakü-Header (regelbar)
LED-Beleuchtung RGB-LEDs
1x 4-Pin RGB-LED-Header
Onboard-Komfort -

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes befand sich neben dem Mainboard im Karton:

  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • mehrsprachiger Installations-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • WLAN-Antenne
  • zwei M.2-Gewinde und Schrauben
  • G-Connector
  • Mini-DisplayPort zu DisplayPort-Adapter

Trotz des Oberklasse-Preises fallen die Beigaben sehr übersichtlich aus. Gigabyte hat natürlich das Benutzerhandbuch, den Support-Datenträger und einen mehrsprachigen Installations-Guide in den Karton gelegt. Doch des Weiteren fanden wir vier SATA-Kabel, dazu den G-Connector, eine WLAN-Antenne, zwei M.2-Abstandshalter inklusive Schraube sowie ein Mini-DisplayPort- zu DisplayPort-Adapterkabel vor.