Seite 2: Detailbetrachtung (1)

be quiet! verpackt das Montagematerial für AMD und Intel getrennt. Neben Lüfter- und Radiatorschrauben liegen auch einige Kabelbinder, Anleitung und Garantiehinweise, ein Y-Adapter für die Lüfter, eine Dosierspritze mit etwas Wärmeleitpaste und ein A-RGB-Controller bei. Nicht fehlen darf schließlich Kühlflüssigkeit zum Nachfüllen (100 ml). 

Die Silent Loop 2 280mm zeigt sich als typische 280-mm-AiO-Kühlung. Kühler und Pumpe bilden eine Einheit und sind über textilummantelte Schläuche mit dem Radiator verbunden. 

An der Kühler-Pumpen-Einheit fällt auf den ersten Blick vor allem das gewölbte Element aus silberglänzendem und gebürstetem Aluminium auf. Sein Randbereich wird im Betrieb von A-RGB-LEDs beleuchtet. Deshalb hängt auch ein Anschlusskabel mit A-RGB-Stecker und A-RGB-Buchse an der Kühler-Pumpen-Einheit. 

Die Pumpe selbst wird mit einem 3-Pin-Anschluss versorgt. be quiet! gibt eine Maximaldrehzahl von 2.800 U/min an und teilt außerdem mit, dass die Pumpe zwischen 9 und 12 V geregelt werden kann. Bei typischen Mainboardlüfteranschlüssen kann die Spannung allerdings nicht direkt festgelegt werden. Wir haben deshalb etwas experimentiert und die Pumpe für unsere Messungen auch mit reduzierter Drehzahl von rund 1.600 U/min betrieben. 

Update: Nach Hinweis unseres Lesers Narbennarr soll die Pumpe bei 9 V mit 2.300 U/min laufen - die von uns genutzten 1.600 U/min bewegen sich also unterhalb der von be quiet! gezogenen Grenze.

Ein 6-Pol-Motor mit drei Phasen und ein 3-Kammer-Design sollen Vibrationen der Pumpe reduzieren. Dazu hat be quiet! sie auch noch gedämmt. 

Der Kühlerboden besteht aus vernickeltem Kupfer. be quiet! verzichtet darauf, die AiO-Kühlung mit aufgebrachter Wärmeleitpaste auszuliefern.