Seite 7: Fazit

Das OnePlus 10T 5G rutscht in eine etwas spezielle Position. OnePlus verzichtet bei diesem Zwischenmodell auf eine Pro-Variante - und damit auf die Hasselblad-Kamera und kabelloses Laden. Zugleich soll das OnePlus 10T 5G aber in Sachen Geschwindigkeit punkten. 

Qualcomms Snapdragon 8+ Gen 1 Mobile Platform zeigt sich ebenfalls als Zwischenschritt. Zumindest im OnePlus 10T 5G macht das SoC bei der Performance gleichzeitig einen Schritt nach vorn und einen zurück. In den CPU-lastigeren Benchmarks liegen tendenziell ältere Snapdragon 8 Gen 1-Modelle etwas in Führung. Bei GPU-lastigen Benchmarks kann sich hingegen das OnePlus 10T 5G an die Spitze setzen. Während auf Performance-Seite also vor allem Spieler vom Snapdragon 8+ Gen 1 profitieren dürften, kommt die gesteigerte Effizienz allen Nutzern zu Gute. Nach unseren Eindrücken hat sich die Laufzeit gegenüber dem OnePlus 10 Pro 5G trotz des kleineren Akkus verlängert.

OnePlus 10T 5G

Ganz klar beschleunigt hat OnePlus noch einmal die Ladegeschwindigkeit. Das 160W-SUPERVOOC-Ladegerät pumpt den Akku in nur 20 Minuten von 0 auf 100 %. Schon nach fünf Minuten ist der Akku zu über einem Drittel geladen. Gerade für Nutzer, die häufiger unter Stress nachladen, ist die extrem hohe Ladegeschwindigkeit ein Segen. Dafür muss man mit dem wuchtigen Ladegerät leben und auf kabelloses Laden verzichten. 

Das Display löst zwar niedriger als beim OnePlus 10 Pro 5G auf, in der Praxis macht sich der Unterschied aber nicht negativ bemerkbar. Das plane Fluid-AMOLED-Display gehört wegen seiner satten und kontraststarken Darstellung und 120-Hz-Bildwiederholrate letztlich zu den Stärken des OnePlus 10T 5G. Das gilt daneben auch für die Audio-Seite mit den überzeugenden Stereo-Lautsprechern. Die rückseitige Kamera wurde hingegen etwas abgespeckt. OnePlus hat hier auf die Hasselblad-Kooperation verzichtet und z.B. auch die Tele- durch eine weniger nützliche 2-MP-Makrokamera ersetzt. Bei der durchaus soliden Hauptkamera greift man mit dem Sony IMX766 auf einen Sensor zurück, der meist eher in Mittelklasse-Modellen verbaut wird. 

OnePlus 10T 5G

An zwei Stellen hat OnePlus Merkmale gestrichen, die viele Fans der Marke bisher für selbstverständlich gehalten haben: Zum einen fällt aus Platzgründen der Alert-Slider weg. Und zum anderen wird das Smartphone hierzulande ohne Schutzhülle ausgeliefert. Die gehörte bisher selbst bei günstigeren Modellen wie dem Nord 2T 5G zum Lieferumfang. 

Das OnePlus 10T 5G wurde letztlich nicht so konsequent als Flaggschiff-Modell ausgelegt wie das OnePlus 10T 5G, ist dafür aber auch preislich attraktiver. Dabei setzt es vor allem bei GPU-Leistung und Ladegeschwindigkeit Maßstäbe und verdient sich so auch unseren Technik-Award. 


Positive Aspekte des OnePlus 10T 5G:

  • hohe Performance, vor allem mit Blick auch auf die GPU
  • gesteigerte Laufzeit, vor allem aber hervorragende Schnellladefunktion
  • überzeugendes 120-Hz-Display
  • Fingerabdruckleser im Display
  • Dual-SIM-Unterstützung
  • guter Stereo-Klang

Negative Aspekte des OnePlus 10T 5G:

  • kein zertifizierter Staub-/Spritzwasserschutz
  • kein 3,5-mm-Klinkenanschluss/keine Speichererweiterung per microSD
  • kein OnePlus-Schiebeschalter und keine Schutzhülle inklusive
  • kein kabelloses Laden