Aktuelles

[Sammelthread] AMD RDNA2 Smalltalk-Thread (Handel nur im Marktplatz; Startpost lesen!)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.063
Ort
Bochum
Sind doch noch keine 500, also alles ruhig 😉
 

Pracco84

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
723
Ort
NRW
Du doch sowieso? oder ein Gaffer, der diejenigen beobachtet, wie die Gierlappen hier um ne Karte hoffen? :ROFLMAO: 8-)
Das ist mein persönliches Ritual Donnerstags :)
Aktuell braucht auch keiner was aus meinem Umfeld, deswegen schaue ich bei dem Drama nebenbei zu ;)
 

kimano

Einsteiger
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
41
wenn man nebenbei noch arbeitet. dann vergeht die Zeit schon schnell. ein kleiner Tipp von mir. ;)
 

akrapovic

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
495
Du glaubst also hier gibts Leute die arbeiten und sich wegen paar hundert Euro das alles antun? 😅
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.653
Ort
BW

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
196
Ich verkaufe um 15 Uhr für 379€, um 15:20 Uhr ziehe ich den Preis auf 499€ hoch.

Um 15:50 Uhr setze ich den Preis auf 439€ runter.

Was passiert in vielen Köpfen: Der Preis ist gut, schlage ich zu.

Du weißt natürlich, dass du trotzdem mehr bezahlt hast, bist aber trotzdem glücklich weil du einen noch humanen Preis erwischt hast.

Ich glaub' aber nicht, dass irgendein Shop die Preise irgendwann gesenkt hat. Alle, die ich im Auge hatte (NBB, Alternate, Mind, cyberichvergessedennamenimmer) haben entweder bei ~380€ angefangen und direkt/aufgeteilt in mehrer Schritte auf >425€ gesprungen.
Ich sehe auf all den Seiten, wie diese hier, schon eine Menge Umut. Verstehe nicht den Sinn warum man bei einer Grafikkarte mit dem Wissen, dass man Verlust macht erst einkauft und dann verkauft, UND zwischendurch noch die Preise hochzieht.
Da macht es für mich mehr Sinn weniger Karten zu besorgen und nur zum UVP anzubieten - weniger Verlust.
Bei einem so hohen Einkaufspreis zu handeln, bei dem man erstmal um >10% erhöhen muss um mit Gewinn reinzukriegen (und dann den Verlust erstmal ausgleichen), nur damit man danach als "Scalpernate" (o.ä.) bekannt wird, halte ich irgendwie für ein schlechte Idee.

Aber gut, ich kenn' mich da nicht wirklich aus. Vielleicht ist es so und GPU käufer an einen zu "binden" ist wertvolller.
 

kimano

Einsteiger
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
41
Du glaubst also hier gibts Leute die arbeiten und sich wegen paar hundert Euro das alles antun? 😅
Was heißt denn wegen paar hundert Euro? bei einer 6900 wären das schon so um die 500.. wie viel muss man bei der Arbeit verdienen, um dieser Ersparnis keine Bedeutung schenken zu müssen?! :)
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.653
Ort
BW
Ich glaub' aber nicht, dass irgendein Shop die Preise irgendwann gesenkt hat. Alle, die ich im Auge hatte (NBB, Alternate, Mind, cyberichvergessedennamenimmer) haben entweder bei ~380€ angefangen und direkt/aufgeteilt in mehrer Schritte auf >425€ gesprungen.
Ich sehe auf all den Seiten, wie diese hier, schon eine Menge Umut. Verstehe nicht den Sinn warum man bei einer Grafikkarte mit dem Wissen, dass man Verlust macht erst einkauft und dann verkauft, UND zwischendurch noch die Preise hochzieht.
Da macht es für mich mehr Sinn weniger Karten zu besorgen und nur zum UVP anzubieten - weniger Verlust.
Bei einem so hohen Einkaufspreis zu handeln, bei dem man erstmal um >10% erhöhen muss um mit Gewinn reinzukriegen (und dann den Verlust erstmal ausgleichen), nur damit man danach als "Scalpernate" (o.ä.) bekannt wird, halte ich irgendwie für ein schlechte Idee.

Aber gut, ich kenn' mich da nicht wirklich aus. Vielleicht ist es so und GPU käufer an einen zu "binden" ist wertvolller.
Gibt da einen Grund, der auch sehr sehr wichtig ist. Marktanteil.
Wenn du was nicht anbietest, was jeder haben möchte…dann bist du im Nachteil.
 

Sun-Berg

Enthusiast
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
128
Die AMD Shop Seite hat die Produkte wieder normal gelistet.
 

moeppling

Experte
Mitglied seit
15.04.2013
Beiträge
478
Ich glaub' aber nicht, dass irgendein Shop die Preise irgendwann gesenkt hat. Alle, die ich im Auge hatte (NBB, Alternate, Mind, cyberichvergessedennamenimmer) haben entweder bei ~380€ angefangen und direkt/aufgeteilt in mehrer Schritte auf >425€ gesprungen.
Ich sehe auf all den Seiten, wie diese hier, schon eine Menge Umut. Verstehe nicht den Sinn warum man bei einer Grafikkarte mit dem Wissen, dass man Verlust macht erst einkauft und dann verkauft, UND zwischendurch noch die Preise hochzieht.
Da macht es für mich mehr Sinn weniger Karten zu besorgen und nur zum UVP anzubieten - weniger Verlust.
Bei einem so hohen Einkaufspreis zu handeln, bei dem man erstmal um >10% erhöhen muss um mit Gewinn reinzukriegen (und dann den Verlust erstmal ausgleichen), nur damit man danach als "Scalpernate" (o.ä.) bekannt wird, halte ich irgendwie für ein schlechte Idee.

Aber gut, ich kenn' mich da nicht wirklich aus. Vielleicht ist es so und GPU käufer an einen zu "binden" ist wertvolller.
Bei Sclapernate, Sclap King und Scalpfactory sitzt keiner und treibt die Preise von Hand höher...
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.653
Ort
BW
Ich sehe auf all den Seiten, wie diese hier, schon eine Menge Umut. Verstehe nicht den Sinn warum man bei einer Grafikkarte mit dem Wissen, dass man Verlust macht erst einkauft und dann verkauft, UND zwischendurch noch die Preise hochzieht.

Bei Sclapernate, Sclap King und Scalpfactory sitzt keiner und treibt die Preise von Hand höher...
Ein Algorithmus klärt das von selbst.
 

Pracco84

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
723
Ort
NRW
Oben Unten