1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Bundesnetzagentur - Hardwareluxx

Thema: Bundesnetzagentur

  • Auflagen: Netzbetreiber müssen vielgenutzte Schienen mit 100 Mbit/s versorgen

    bundesnetzagenturDie Bundesnetzagentur möchte das mobile Internet laut einer Anfrage der Grünen entlang von Schienen deutlich ausbauen. Demnach gibt es eine Auflage für die Netzbetreiber, dass bis zum Jahr 2022 an viel befahrenen Strecken eine Geschwindigkeit von mindestens 100 Mbit/s zur Verfügung stehen muss. Konkret soll an Strecken mit mehr als 2.000 Fahrgästen täglich diese...... [mehr]
  • StreamOn: Bundesnetzagentur droht Deutscher Telekom mit hohem Bußgeld

    streamon Die Bundesnetzagentur hat den Druck auf die Deutsche Telekom erhöht. Nachdem das Unternehmen in der vergangenen Woche vor dem Verwaltungsgericht Köln unterlag, verlangt die Regulierungsbehörde nun endgültig Änderungen an der Option StreamOn. Wird dem nicht nachgekommen, drohen Bußgelder. Deren Höhe dürfte aber nicht einschüchternd wirken. Lediglich 200.000 Euro...... [mehr]
  • Vodafone Pass: Bundesnetzagentur verlangt Änderungen

    vodafone logoDie Bundesnetzagentur hat die Überprüfung der Tarifoption Vodafone Pass des Düsseldorfer Providers Vodafone vorerst abgeschlossen. Erwartungsgemäß hat die Behörde Änderungen verlangt. Eine Verletzung der...... [mehr]
  • Telekom klagt im Eilverfahren gegen Auflagen von StreamOn

    streamonDie Bundesnetzagentur hat der Telekom bis Ende März eine Frist gesetzt, um die geforderten Auflagen bei StreamOn zu erfüllen. Die Auflagen sehen vor, dass das Angebot an die neuen Verordnungen der...... [mehr]
  • Verbraucherschützer fordern Verbot von Vodafone GigaPass

    vodafone logo Während noch immer unklar ist, ob sich die Deutsche Telekom dem Druck der Bundesnetzagentur beugen und Veränderungen an StreamOn vornehmen wird, verlangen Verbraucherschützer ein härteres Vorgehen gegen...... [mehr]
  • Bundesnetzagentur vs Deutsche Telekom: StreamOn ist in Teilen rechtswidrig

    streamon Die Verweigerungshaltung der Deutschen Telekom hat Folgen. Nachdem die Bundesnetzagentur das Bonner Unternehmen zu Nachbesserungen bei StreamOn aufgefordert hatte, ... [mehr]
  • Trotz Bundesnetzagentur: Telekom verändert StreamOn vorerst nicht

    deutsche telekomVor einigen Wochen hatte die Bundesnetzagentur ihre Untersuchungen abgeschlossen und StreamOn der Telekom in einigen Punkten kritisiert. Es wurde beispielsweise gefordert, das Angebot auch...... [mehr]
  • Reaktion auf OVG-Entscheidung: Bundesnetzagentur stoppt Vorratsdatenspeicherung (Update)

    bundesnetzagentur Drei Tage vor dem Start der Vorratsdatenspeicherung hat die Bundesnetzagentur auf eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen reagiert. Bis zum Abschluss des Verfahrens müssen Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen Verkehrsdaten nicht speichern. Für die Bundesregierung bedeutet dies eine klare Niederlage, schließlich wollte man nicht auf eine...... [mehr]
  • Verbraucherschützer gehen gegen StreamOn der Telekom vor

    telekomDie Deutsche Telekom hat bereits seit einigen Wochen das sogenannte StreamOn im Angebot. Mit diesem Dienst können Kunden des Unternehmens die Inhalte von bestimmten Anbietern ohne den Verbrauch des eigenen Datenvolumens konsumieren. Bereits...... [mehr]
  • Bundesnetzagentur zieht Kinderpuppe „Cayla“ aus dem Verkehr

    Cayla PuppeDie deutsche Bundesnetzagentur hat die bisher erhältliche Kinderpuppe „Cayla“ hierzulande aus dem Verkehr gezogen. Auch anderen Spielzeugen könnte ein ähnliches Schicksal blühen. So hat die Bundesnetzagentur angekündigt, weitere Produkte prüfen zu lassen. Stein des Anstoßes ist die Datenübertragung über die Puppe gewesen. Laut Jochen Homann,...... [mehr]
  • Deutsche Telekom könnte LTE zusätzlich mit 900 MHz einsetzen

    telekom2Wie Teltarif unter Berufung auf die Bundesnetzagentur berichtet, soll die Telekom bereits Vorbereitungen treffen, den Netzstandard der vierten Generation auch in dem bisher immer für GSM genutzten 900-MHz-Band zu nutzen. Dadurch könnte der Magenta-Riese in bestimmten Teilen ein überlastetes 800-MHz-Band entlasten. Vor allem auf dem Land, wo die meisten LTE-Hybrid-Anschlüsse...... [mehr]
  • Roaming-Gebühren: EU-Kommission stellt neuen Vorschlag vor

    eu kommissionAuf die Kritik folgt eine Korrektur: Zwei Wochen nach dem eilig zurückgezogenen Vorschlag zur Fair-Use-Regelung beim Mobilfunk-Roaming innerhalb der Europäischen Union hat die zuständige EU-Kommission gestern einen überarbeiteten Entwurf vorgestellt. Der orientiert sich deutlich stärker am Verbraucher, kommt aber noch immer nicht ohne Fallstrick aus. Grundsätzlich...... [mehr]
  • VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

    telekom2Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die Bundesnetzagentur zwei Anträge an die EU-Kommission gesandt. Nachdem der erste Antrag mit der...... [mehr]