> > > > Vodafone Pass: Bundesnetzagentur leitet Ermittlungen wegen Gefährdung der Netzneutralität ein

Vodafone Pass: Bundesnetzagentur leitet Ermittlungen wegen Gefährdung der Netzneutralität ein

Veröffentlicht am: von

vodafone logoErst gestern hatten wir berichtet, dass Vodafone mit seinem Vodafone Pass ab Oktober ein Konkurrenz-Produkt zu StreamOn der Deutschen Telekom starten wird. Kaum hat das Unternehmen seine geplanten Änderungen veröffentlicht, schon schaltet sich die Bundesnetzagentur ein. Laut der Behörde werden die Ermittlungen aufgenommen, da die Bundesnetzagentur durch diese Option die Netzneutralität gefährdet sieht.

Die Bundesnetzagentur ermittelt auch bereits gegen die Deutsche Telekom und ihren Dienst StreamOn und weitet ihre Untersuchung nun auch auf Vodafone aus. „Die Bundesnetzagentur wird die neuen Vodafone-Tarife auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben zur Netzneutralität prüfen und nach Abschluss dieser Prüfung entscheiden, ob beziehungsweise inwieweit Anpassungen erforderlich sind," so die Behörde.

Auf den ersten Blick ähneln sich die Angebote von Vodafone und der Deutschen Telekom zwar, doch bei genauem hinsehen ergibt sich ein großer Unterschied. Sollte das inkludierte Datenvolumen bei Vodafone erreicht werden, betrifft die Drosselung der Geschwindigkeit sowohl die normale Nutzung als auch alle Dienste des gebuchten Vodafone Pass.

Inwieweit sowohl das Angebot der Telekom als auch das Pendant von Vodafone nach der Prüfung der Bundesnetzagentur angeboten werden darf, bleibt abzuwarten.