1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Nintendo Post E3 2019: Zelda, Luigi, Pokémon und mehr angespielt

Nintendo Post E3 2019: Zelda, Luigi, Pokémon und mehr angespielt

Veröffentlicht am: von

e3 logoAuch im dritten Jahr seit Bestehen der Nintendo Switch geht es für die beliebte Hybrid-Konsole heiß her. Während im ersten Jahr Kracher wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder Super Mario Odyssey und viele Remakes bekannter Wii-Spiele die Verkaufszahlen ankurbeln sollten, kamen in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Exklusiv-Titel auf den Markt, darunter beispielsweise Super Mario Party und Pokémon: Let's Go Pickachu und Evoli. Spätestens seit der E3 2019 in Los Angeles wissen wir: Es sollen noch viele weitere folgen. Wir durften einige der kommenden Highlights in Frankfurt anspielen.

Luigis Mansion 3

Während der berühmte Klempner bereits am morgigen Freitag in Super Mario Maker 2 einen weiteren Auftritt geben wird und darin durch vom Spieler selbst kreierte Level hüpfen darf, darf in diesem Jahr auch sein italienischer Bruder ran und bekommt dafür sogar ein komplett eigenes Spiel spendiert. Zwar gibt es für Luigis Mansion 3 noch keinen exakten Release-Termin, jedoch soll der Titel noch im Laufe dieses Jahres exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen – die Entwickler sollen möglichst ohne Druck das Spiel fertigstellen, heißt es.

In Luigis Mansion 3 muss sich der gleichnamige Held in einem Grusel-Hotel als Geisterjäger behaupten, um Mario, Peach und Co. zu retten. Mit zittriger Stimme und ängstlicher Mimik macht sich der Angsthase schließlich auf seine schauerliche Reise. Im Gegenteil zu seinem prominenten Bruder ist Luigi jedoch nicht mit einer Feuerblume bewaffnet, sondern hat auch im dritten Serienteil wieder den Schreckweg-Sauger auf den Rücken geschnallt, der im Vergleich zum Vorgänger wieder einmal mehr um die eine oder andere nützliche Zusatzfunktion erweitert wurde. 

Um die bösen Gespenster aufzuspüren, müssen sie vom zitternden Klempner-Bruder zunächst mit der Taschenlampe aufgespürt und geblendet werden. Anschließend können sie mit geschickten Steuerungs-Moves über den Controller in den Schreckweg-Sauger gesaugt werden. Da sich diese wehren, muss Luigi mit seinem Sauger ständig gegensteuern, was entweder über den Analogstick geschieht, oder aber über die Bewegungssteuerung der Konsole. 

Auf Knopfdruck verschießt das Gerät außerdem eine Art Pömpel, mithilfe dessen sich Gegenstände aus der Umgebung wegschleudern und so versteckte Rätsel im Geister-Hotel lösen lassen. Vereinzelt kann dem Gegner so sein Schild genommen oder Teile aus den Wänden herausgerissen werden, die dann gewollt auf den Gegenüber stürzen. Der Sauger kann jedoch nicht nur saugen, sondern auch blasen, um beispielsweise Windräder in Gang zu bringen, oder um aus der Ferne an Seilen ziehen zu können. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Der ängstliche Held begibt sich jedoch nicht alleine auf seine gruselige Befreiungsreise. Er kann jederzeit seinen schleimigen Doppelgänger rufen. Gooligi machen stachelige Fallen nichts aus und seine flexible Form ermöglicht es ihm, durch eiserne Gefängnistüren hindurchzuschlüpfen, um so Orte erreichen, die Luigi niemals erreichen würde. Auch das macht die Level umfangreicher und kreativer. Ebenfalls lobenswert: Der mutige Helfer lässt sich von einem Mitspieler steuern, womit man Luigis Mansion 3 im Koop zu zweit vor dem Bildschirm spielen kann. 

Die etwa zehnminütige Demo, die noch einer frühen E3-Version entsprach, machte bereits schon sehr viel Spaß, wenngleich die Steuerung über die beiden Analogsticks etwas Eingewöhnung bedarf und auch der Umgang mit dem Schreckweg-Sauger geübt sein will. Die Umgebungsrätsel laden zum Erkunden der Level ein, die Animationen um den ängstlichen Protagonisten gefallen schon jetzt und die kreativen Level machen Lust auf mehr. Wir finden: Auch Luigi hat das Zeug zum echten Plattformer! 

The Legend of Zelda: Link's Awakening

Im Gegensatz zu Luigis Mansion 3 hat The Legend of Zelda: Link's Awakening schon einen finalen Release-Termin: Am 20. September erscheint das Remake exklusiv auf der Nintendo Switch. Das Spiel ist jedoch viel mehr als eine simple Neuauflage des Game-Boy-Klassikers aus dem Jahr 1993 – kein Wunder, schließlich wäre ein One-Screen-Scroller mit 8-Bit-Technik alles andere als zeitgemäß und selbst die Hardware der Nintendo Switch dafür deutlich überdimensioniert. 

Vielmehr hat Nintendo die gesamte Welt detailgetreu mit einem modernen Grafikstil nachgebaut und die Handlung inklusive der originalen Dialoge mit neuen Soundeffekten hinterlegt. Bei Fans des mehr als ein Vierteljahrhundert alten Titels weckt das schnell Erinnerungen an die Kindheit, aber auch eingefleischte Zelda-Fans finden sich dank der epischen Musik- und Soundeffekte schnell zurück im Zelda-Universum. Der comic-artige Grafikstil mit seinem Cel-Shading-Look, der sogar an das vorangegangene Hauptspiel erinnert, mag vor allem zu Beginn etwas abschreckend sein – die aufwendigen Animationen und die detailreiche Grafik lassen jedoch schnell darüber hinwegsehen.

Im Rahmen des diesjährigen Post-E3-Events in der deutschen Firmenzentrale in Frankfurt konnten wir die ersten zehn Minuten des Spiels quasi neu erleben. Wie beim Original wacht der Spieler als junger Link aufgepäppelt in einem Bettchen neben zwei Bewohnern auf. Von ihnen erfährt er, dass er am Strand angespült und von ihnen gerettet wurde. Nach Erhalt seines Schildes, mithilfe dessen er sich gleich vor den Speerspitzen der ersten Gegner schützen und schmerzende Stacheln verschieben kann, bahnt er sich seinen Weg zum Strand. Dort angekommen, macht er sich auf die Suche nach seinem Schwert, das er natürlich schnell findet und sich wieder voll ausrüsten kann.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Mit seiner neuen, alten Ausrüstung beginnt schließlich das große Abenteuer. Die Welten wie beispielsweise der direkt angrenzende Zauberwald oder die Stadt, in der Link zum neuen Leben erwacht, sind stets dem Original nachempfunden, erstrahlen nun jedoch erstmals in Farbe. Ebenfalls angepasst an die Nintendo Switch musste die Steuerung werden. Während die Tasten für die Benutzung von Schild und Schwert von Anfang an festgesetzt sind und im späteren Verlauf des Spiels auch nicht verändert werden können, gilt dies nicht für Zusatz-Items. 

Bereits früh im Spiel erhält Link von einer Hexe Zauberpulver, das der Spieler auf verschiedene Aktionstasten des Pro-Controllers legen kann. Aber auch Wegpunkte lassen sich später im Spiel setzen, was die Neuauflage inhaltlich aufwertet und The Legend of Zelda: Link's Awakening letztendlich zu mehr als nur einem Remake macht. 

Letztendlich ist The Legend of Zelda: Link's Awakening für Fans durchaus einen Blick wert und für all diejenigen, die das Spiel noch nicht auf dem Game Boy gespielt haben, fast schon ein Muss. Wenn alles glatt läuft, soll es am 20. September losgehen. Bei Amazon lässt sich der Titel bereits jetzt schon für rund 60 Euro vorbestellen.

Pokémon Schwert und Schild

Ende des Jahres wird es mit Pokémon Schwert und Pokémon Schild zwei vollwertige RPG-Spiele der Pokémon-Hauptreihe geben – die beiden Let’s-GO-Spiele waren nur ein erster Ableger in Anlehnung zum äußerst erfolgreichen Smartphone-Spiel Pokemon GO. Viel Neues zu sehen gab es in Frankfurt jedoch nicht. Wir kämpften uns durch die Wasser-Arena und mussten dabei auf den Weg zum Arenaleiter kleinere Rätsel lösen, indem wir die richtigen Wasserleitungen öffneten und schlossen, um uns so langsam aber sicher den Weg zum Arenaboss anzubahnen. 

Die Kämpfe selbst sind ähnlich wie früher und zu Pokémon GO identisch. Wir wählten das Pokémon aus, entscheiden uns für eine Attacke und schon wird gekämpft. Nach einer jeden Runde kann das Pokémon getauscht oder schlichtweg ersetzt werden. 

Das Highlight der Kämpfe gab es im Boss-Kampf der Wasser-Arena: Hier konnten wir eines unserer Pokémon über den sogenannten Dynamaximierer deutlich in seiner Größe und Kampfstärke maximieren. Das war auch bitter notwendig, denn unser Gegenüber tat während des Kampfes ähnliches. Ist das Pokémon dynamaximiert, gelten die Vorteile drei Runden lang. Pro Kampf lässt sich nur ein einziges Pokémon auf diese Art verstärken.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Einen ersten Eindruck von der neuen Galar-Region konnten wir uns im eigentlichen RGP leider nicht machen, dafür jedoch schon das eine oder andere neue Pokémon erhaschen. Die Galar-Region ist eine völlig neue Welt, umfasst eine weitläufige Insel mit vielen unterschiedlichen Szenarien: Neben dünn besiedelten Landschaften gibt es auch mit Schnee bedeckte Regionen. Das Ziel des Spieles ist serientypisch: Champion der Region werden und im Spielverlauf alle Trainer zu besiegen sowie natürlich alle Pokémon einzufangen. 

Astral Chain

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Schon am 30. August und damit in gut zwei Monaten erscheint mit Astral Chain ein Spiel, das so gar nichts mit den Welten des Pilzkönigreichs gemeinsam hat. Ganz im Gegenteil: Hinter dem futuristischen und düsteren Titel stecken die Macher von Bayonetta und The Wonderful 101. 

In Astral Chain schlüpft der Spieler in die Rolle eines Mitglieds der Polizei-Sondereinheit Neuron, die in der wohlhabenden Cyberpunk-Metropole Arche für Recht und Ordnung zu sorgen versucht, denn die Stadt wird wieder immer mehr von gefährlichen Kreaturen der Chimera heimgesucht. 

Ähnlich wie in Ubisofts Watch Dogs kann der Spieler Zusatzinformationen einblenden, um Spuren schneller aufdecken und Gegner entsprechend aufspüren zu können. Diese Hologramm-ähnlichen Details sieht nur die Spezialeinheit, nicht aber die Bewohner oder die untergebenen Polizei-Einheiten. In der uns gezeigten Szene fiel zunächst eine Brücke ein und wir mussten den Übeltäter fassen. Hierfür begaben wir uns über das Hologramm-System auf Spurensuche und entdeckten von Zeit zu Zeit wichtige Spuren. Am Ende konnten wir den Fall durch das richtige Beantworten der Fragen beim verantwortlichen Officer aufklären und uns anschließend auf die Gangster-Jagd begeben. Hierfür reisen wir über Portale durch verschiedene Welten. 

Immer stets mit dabei ist ein sogenannter Legion, eine humanoide Kampfeinheit, die mit eigenen Kampfstilen in Zusammenarbeit mit dem Hauptcharakter das Böse zu besiegen versucht. Hier kommt der eigentliche Name des Sci-Fi-Titels ins Spiel: Chain. Beide Charaktere sind über eine Kette miteinander verbunden und können so Gegner einkesseln, ihnen eine Stolpferfalle stellen oder durch Zug- und Zieh-Attacken entlegene Bereiche der Karte erreichen und auf höhere Gebiete aufsteigen, denn eine dedizierte Sprungtaste gibt es nicht. 

Die Fähigkeiten des Legion können über ein Fertigkeitenbaum im Laufe des Spiels mithilfe von Erfahrungspunkten individualisiert werden. Doch auch so ist das Kampfsystem einzigartig: Über die Kette lassen sich umfangreiche Combo-Attacken ausführen, die dann sogar mit dem Legion synchronisiert werden und so per Knopfdruck von ihm ausgeführt werden können. Ansonsten wird natürlich kräftig geschossen und geschlagen. 

Astral Chain erscheint bereits am 30. August für die Nintendo Switch. Bei Amazon kann der Titel ab etwa 60 Euro vorbestellt werden.

Und sonst so?

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Neben den eigentlichen Messe-Highlights gab es ringsherum noch viele weitere Anspielstationen. Wir warfen noch einen ersten Blick auf Dead by Daylight, in dem man im Multiplayer als Team gegen einen Jäger kämpft und versucht, ihn mit Generatoren aufzuspüren, oder das ebenso düstere Resident Evil 5, dessen zahlreiche Teile vereinzelt schon auf der Nintendo Switch gelandet sind. In Mario and Sonic bei den Olympischen Spielen schwangen wir die Joy-Con in verschiedenen Disziplinen oder sprangen im epischen Sidescroller Hellow Knight Silkgong durch schwierig, knifflige Welten. 

Doch damit nicht genug: Im Rahmen der E3 2019 kündigte Nintendo zusammen mit seinen Partnern zahlreiche weitere Spiele für die Nintendo Switch an. Nur um ein paar weitere namhafte Titel zu nennen: The Witcher 3, Animal Crossing New Horizon, Doom Eternal, Minecraft Dungeons, Alien Isolation, Cadence of Hyrule und Dragon X Machina oder Spyro the Dragon. 

Der Nintendo Switch stehen also noch viele spannende Monate bevor. Eine kleinere Mini-Version mit festen Controllern und ohne Dock-Modus scheint immer wahrscheinlicher. Bestätigung seitens Nintendo gibt es allerdings noch nicht.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 319,00 EUR