> > > > Super Mario Maker 2: Direct-Stream verrät weitere Details

Super Mario Maker 2: Direct-Stream verrät weitere Details

Veröffentlicht am: von

super-mario-maker-2Am 28. Juni und damit schon in etwa sechs Wochen erscheint mit Super Mario Maker 2 der nächste große Plattformer für die Nintendo Switch, der die Verkaufszahlen der beliebten Hybrid-Konsole weiter hochhalten soll. In der vergangenen Nacht veröffentlichte die Spieleschmiede einen neuen Direct-Stream zum Spiel, in dem viele neue Details verraten wurden. 

Wie schon beim Vorgänger auf der Nintendo Wii U können Fans von Super Mario Bros. nicht nur durch vorgefertigte Welten aus dem Pilzkönigreich hüpfen, sondern diese auch selbst bauen und anschließend sogar mit ihren Freunden vor dem Bildschirm oder über das Internet spielen. Hierfür steht eine Vielzahl unterschiedlicher Design-Elemente und Inhalte bereit, die den Spielumfang schier unendlich machen. Dass es erstmals auch Schrägen geben wird, auf denen Mario später herunterrutschen wird können, das hatte Nintendo schon während der ersten Ankündigung im Februar bekannt gegeben. Doch es werden noch viele weitere Neuerungen Einzug halten, wie Nintendo nun in der Nacht über einen rund 17-minütigen Direct-Stream bekannt gab. 

Die größte Neuerung sind die verschiedenen Grafikstile, denn der Klempner wird nicht nur durch die alten 2D-Welten in Retro-Optik hüpfen dürfen, sondern auch im modernen Grafikstil von Super Mario 3D World. Hinzu kommen zahlreiche verschiedene Settings wie Schneelandschaften, Unterwasserwelten, Level im Untergrund, im Himmel zwischen Wolken oder aber in feurigen Lava-Umgebungen. Je nach Thema verhält sich Mario spielerisch anders: Über Eis rutscht er, in der Wüste wird er durch starke Sandstürme ausgebremst und unter Wasser muss er tauchen. 

Erweiterter Baukasten

Mit den neuen Grafikstilen halten weitere neue Elemente im Baukasten Einzug. Darunter Glasröhren, Holzkisten, das Pilztrampolin, die Hopsmaus und der Glutfisch. Außerdem lässt sich Katzen-Mario spielen oder aber mit dem Koopa-Auto durch die Welten düsen. Mit dem Ausrufezeichen-Block können später im Spiel weitere Aktionen ausgelöst werden, die Laufwege der Gegner können bestimmt oder aber die Geschwindigkeit des Sidescrollers verändert und der Wasserstand angepasst werden. Außerdem gibt es Ein- und Ausschalter, die weitere Level-Inhalte freischalten, aber auch Wippen und Seile – nahezu jedes Detail kann angepasst und eingestellt werden, womit sich sehr aufwendige Levels bauen lassen. 

Neu sind außerdem Sonne und Mond. Während die Sonne versucht, mit schnellen Bewegungen Mario anzugreifen, um ihm ein Leben zu nehmen, verändert der Mond bei Nacht das komplette Spielgeschehen. Normale Pilze werden zu Giftpilzen, in Untergrund-Welten wird die Steuerung invertiert, in Geister-Leveln das Sichtfeld reduziert und im Himmel die Anziehungskraft der Erde minimiert. Jedes Spielelement lässt sich im Baukasten kurz anspielen, um zu verhindern, dass Abgründe, über die der Held später springen muss, zu weit entfernt oder einzelne Passagen aufgrund der zu vielen Gegner unspielbar werden. 

Online- und Mehrspieler-Modus

Gespielt werden können die Levels nicht nur einzeln lokal vor dem Bildschirm, sondern auch im Rahmen eines Mehrspieler-Modus. Bis zu drei Mitspieler können durch die Level hüpfen und dabei entweder ein Wettrennen gegen die Zeit veranstalten, oder aber sich im Koop gemeinsam durch die Level kämpfen. Ausgewählt werden können dann Luigi, Toad und Toadette. Sogar über mehrere Switch-Konsolen kann gespielt werden. Der Baukasten-Modus unterstützt ebenfalls einen zweiten Spieler und erlaubt so den gemeinsamen Level-Bau. 

Die kreierten Welten lassen sich dann über den Online Hub und ein kostenpflichtiges Nintendo-Switch-Online-Abo mit der gesamten Welt teilen, die Level anderer Spieler können heruntergeladen werden, was den Umfang des Spiels schier unendlich erscheinen lässt. Ein Story-Modus hält das Spiel ebenfalls bereit: Je weiter sich Mario in Super Mario Maker 2 durch die vorgefertigten Level kämpft und je mehr Münzen er einsammelt, desto schneller wird das Schloss von Peach wieder aufgebaut – wohl ein Grund weswegen es auch dicke Münzen mit höherem Gesamtwert von bis zu 50 Münzen geben wird. 

Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni exklusiv für die Nintendo Switch. Neben der Standard-Version können Vorbesteller eine Limitierte Version mit dreimonatiger Online-Mitgliedschaft und einem speziellen Touchpen im Mario-Maker-2-Stil erwerben, mit dem sich auch über den integrierten Touchscreen der Konsole bequem bauen lässt.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]