1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. PUBG Mobile: Über 100 Millionen Downloads

PUBG Mobile: Über 100 Millionen Downloads

Veröffentlicht am: von

pubg mobileSeit März ist der populäre Battle-Royale-Shooter und Genre-Begründer „Playerunknown’s Battlegrounds“ auch auf dem Smartphone und Tablet spielbar. Auch wenn der Umfang von „PUBG Mobile“ nicht ganz an den der PC- und Konsolen-Version heranreicht, nutzten die Entwickler die Plattform gerne als Spielewiese. So gab es viele kleine Details bis hin zu komplett neuen Spielmodi, die zunächst mobil ausprobiert und später im Hauptspiel integriert wurden. Die neue Sanhok-Karte gibt es für den mobilen Ableger im Gegenzug aber noch nicht. 

Schnell eroberte „PUBG Mobile“ die einschlägigen App-Store-Charts und schien an den Erfolgen des Hauptspiels anzuknüpfen, wenngleich die Spielerzahlen hier rückläufig sind und die Konkurrenz rund um „Fortnite“ dem Spiel den Rang ablaufen zu scheint. Allein in der ersten Woche war „PUBG Mobile“ in über 100 Ländern das am häufigsten heruntergeladene Smartphone-Spiel. Kein Wunder, schließlich war der Hype riesig und der Download im Gegensatz zum Hauptspiel, der mit etwa 30 Euro zu Buche schlägt, auf dem Mobilgerät kostenlos. 

Wie der Entwickler Tencent und die PUBG Corporation am Freitag bekannt gaben, hat „PUBG Mobile“ kürzlich einen neuen Meilenstein erreicht und knapp vier Monate nach dem Launch über 100 Millionen Downloads weltweit überschritten. Darin nicht mit eingerechnet sind China, Japan und Korea. Über 14 Millionen Spieler sollen den Titel derzeit täglich spielen.

Die Popularität beider Spiele nutze man kürzlich im Rahmen der weltweit übertragenen „PUBG Global Invitational“ in Berlin, wo man während eines Charity-Turniers eine Million US-Dollar spendete

„PUGB Mobile“ ist als kostenloser Download im AppStore von Apple und in Googles PlayStore erhältlich. Voraussetzung sind rund 900 MB Speicherplatz sowie mindestens Android 4.3 und iOS 9. Empfohlen werden mindestens 2 GB Arbeitsspeicher. Gespielt wird über den Touchscreen per Fingertap, was durchaus ganz gut funktioniert. Alternativ ist der Titel per Emulator mit Tastatur und Maus spielbar – und das durchaus gewollt.