> > > > Bericht: Link könnte der nächste Nintendo-Held auf dem Smartphone werden

Bericht: Link könnte der nächste Nintendo-Held auf dem Smartphone werden

Veröffentlicht am: von

Nach „Super Mario Run“ und „Pokémon Go“ – bei denen man teilweise aber nicht direkt beteiligt war – wird Nintendo im Laufe dieses Jahres vermutlich noch weitere Helden seiner bekannten Spieleserien auf das Smartphone bringen. Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge, der sich auf glaubwürdige, unternehmensnahe Quellen stützen soll, soll Link der nächste bekannte Nintendo-Charakter werden, den die Japaner abseits ihrer eigenen Hardware agieren lassen werden.

Den Informationen zufolge, soll bereits in der zweiten Jahreshälfte eine mobile Fassung von „The Legend of Zelda“ angekündigt werden. Mit „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ wurde erst kürzlich ein neuer Abenteuer-Teil für die Nintendo Switch und die Wii U veröffentlicht. Während „Pokémon Go“ nicht im eigenen Hause, sondern von Niantic entwickelt wurde, soll der erste Zelda-Titel für das Smartphone wieder in den eigenen Reihen produziert werden.

Vermutlich dürfte Nintendo das Spiel zur Spielemesse E3 in Los Angeles, welche in knapp vier Wochen starten wird, offiziell ankündigen. Zwar hat wird man keine große Pressekonferenz abhalten, seine Neuheiten aber trotzdem über eine eigene Videopräsentation unter anderem zu „Super Mario Odyssey“ abhalten.

Auf welches Bezahlmodell Nintendo setzen wird, ist offen. Vermutlich dürfte sich der Zelda-Titel ähnlich wie „Super Mario Run“ in einer zeitlich begrenzten Version, mit einer sehr kleinen offenen Welt oder aber mit nur sehr wenigen Quests zunächst kostenlos aus den Stores herunterladen und anspielen lassen. Erst nach der Bezahlung eines In-App-Kaufes könnte dann der volle Funktionsumfang freigeschaltet werden. Ein Vollpreistitel könnte das Spiel ebenfalls werden. Nur eines ist sicher: Als reines Free-to-Play-Spiel wird Nintendo Link nicht auf die Smartphones und Tablets bringen.

Dass sich zu Super Mario noch ein, zwei weitere Helden auf das Smartphone gesellen werden, hatte Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima vor wenigen Monaten selbst versprochen. Nach Aussagen des Wall Street Journals wird es zuvor noch eine mobile Ausgabe von „Animal Crossing“ geben.

Bisher hat Nintendo drei mobile Spiele für iOS- und Android-Geräte veröffentlicht: „Miitomo“, „Super Mario Run“ und „Fire Emblem Heroes“. Zuvor gab es die eigenen Spiele und Superhelden stets nur für die eigene Hardware .

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Sehr gut! Bitte für Vulkan schreiben und nativ auch auf den PC bringen...
#2
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3371
Was soll ich mich einem Smartphone spiel auf dem PC?
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Neat, allerdings schätze ich mal dass es nicht das selbe Gameplay wird, wie auf Nitnendos eigenen Geräten. So war es ja zumindest bislang beid en anderen Nintendo Apps.

Eine 2D Variante wäre klasse. Hab erst neulichst "Swordigo" für Android durchgespielt. Ein netter kleiner 2D Adventure Platformer. Sowas ein paar Nummern größer und mit Link - wäre was.
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2935
Hauptsache keine F2P Abzocke...
#5
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat LDNV;25545772
Was soll ich mich einem Smartphone spiel auf dem PC?

Es gemütlich am Fernseher mit einem gescheiten Controller zocken, modden usw. Je mehr Auswahl man daheim hat, umso besser ist das doch. Habe mir erst kürzlich für ein paar Euro das HumbleBundle gegönnt - die Spiele sind zwar recht klein, aber jeweils ganz nett, gerade auch die im Retro-Style. Besonders attraktiv ist es natürlich, weil bis auf 2 Spiele auch der Rest auf Linux läuft. Leider nicht alle.
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Sehr unwahrscheinlich dass Nintendo was für PC bringt, geschweige denn mit Linux suport.
#7
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Wenn man es schon für Vulkan schreiben würde(und das macht nunmal wegen dem geringeren Energieverbrauch für Smartphones mit mehreren Rechenkernen großen Sinn), kann ich nur ein Zitat bringen:
Thimbleweed Park Entwickler: Es wäre dumm, Linux- und Mac-Verkäufe zu ignorieren
#8
Registriert seit: 14.05.2009
Nürnberg
Bootsmann
Beiträge: 547
Hoffe sie machen Zelda wenigstens nicht weiter kaputt wie mit Breath of the Wild......
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]