> > > > Kurz vor dem Smartphone-Debüt: Neuer Trailer zu Super Mario Run veröffentlicht (Demo-Update)

Kurz vor dem Smartphone-Debüt: Neuer Trailer zu Super Mario Run veröffentlicht (Demo-Update)

Veröffentlicht am: von

super mario runEs war zwar keines der berühmten „One more things“, dennoch war der Auftritt von Shigeru Miyamoto, dem Schöpfer bekannter Spieleserien wie „Super Mario“, „The Legend of Zelda“, „Donkey Kong“ oder „Star Fox“, eine riesige Überraschung während der Apple-Keynote zum iPhone 7 (Plus) im September. Im Namen Nintendos kündigte er mit „Super Mario Run“ das erste Smartphone-Spiel Nintendos an, das am 15. Dezember und damit schon in der nächsten Woche für iOS erscheinen wird. Nun veröffentlichte man einen Trailer, der alle Spielinhalte erklärt. Mario wird damit die erste Figur der Japaner, die offiziell aufs Smartphone und abseits von Nintendo-Hardware laufen wird.

Laufen ist dabei ein gutes Stichwort, denn bei „Super Mario Run“ handelt es sich um einen Endless Runner. Die Spielfigur läuft stets von ganz alleine, per Fingertab auf den Touchscreen befehligt der Spieler seiner Figur zu springen, sich an Vorsprüngen festzuhalten und hinaufzuziehen, Leitern zu besteigen oder Gegnern auszuweichen. Der Klempner läuft stets von links nach rechts, kann auf speziellem Untergrund kurzzeitig aber auch in die andere Richtung geschickt werden. Kleinere Hindernisse überwältigt die Spielfigur eigenständig, genau wie das Ausweichen von weniger gefährlichen Gegnern – Goombas und Koopas werden per Hürdensprung überwunden. Die Schwierigkeit besteht also darin, nicht aus der Spielwelt zu fallen und möglichst viele Münzen einzusammeln. Letztere werden benötigt, um weitere Spielinhalte freizuschalten.

Münzen schalten neue Spielinhalte frei

Neben den gewohnt gelben Münzen gibt es in jedem der 24 Level fünf rosafarbene, die besonders schwierig zu erreichen oder etwas versteckt sind. Wer alle dieser fünf Münzen einsammelt, schaltet im jeweiligen Level die violetten Münzen frei, wer auch diese sein Eigen nennt, kann sich auf die Jagd nach schwarzen Münzen begeben. Das Besondere dabei: Mit jedem Einsammeln der Special-Münzen ändert sich die Levelstruktur geringfügig – für das Einsammeln der Special-Münzen müssen komplizierte Mehrfachsprünge ausgeführt werden. Aus den 24 Leveln von „Super Mario Run“ werden somit 72 verschiedene Level – zumindest aber werden sie vielfältiger. Zum Start von „Super Mario Run“ wird es sechs Welten mit jeweils drei Leveln und einem Endgegner geben.

Die Münzen können dazu verwendet werden, um im Shop neue Dekorations-Objekte und Gegenstände für die eigene „Super Mario“-Landschaft freizuschalten. Im kleinen Königreich können Wohnhäuser für die Untertanen gebaut, Rohre verlegt und Spezialhäuser errichtet werden, um beispielsweise neue Charaktere und Bonuslevel freizuschalten. Mit dabei sind Luigi, Yoshi und Toad, die jeweils eine spezielle Fähigkeit, wie beispielsweise höhere Sprünge, mit sich bringen und somit so manches Level leichter machen. Pro Spielabschnitt hat der Spieler drei Leben. Fällt Mario aus der Welt, wird er automatisch etwas zurückgeworfen und über eine Luftblase zurück ins Leben geholt.

Zusätzlicher Multiplayer-Modus

Im Gegensatz zum „World“-Modus, dem Multiplayer-Modus des Spiels, finden die Level im „Toad Rally“-Modus kein Ende, sondern sind zeitlich begrenzt. In diesem geht es nicht nur darum, möglichst viele Münzen einzusammeln, sondern auch um möglichst viel Beifall vom Toad zu erhalten. Für jeden waghalsigen Sprung sammelt der Spieler Respekt. Ist Toad beeindruckt, belohnt er ihn mit einem wahren Regenschauer an Münzen. Gleichzeitig spielt der Spieler gegen andere „Super Mario Run“-Spieler und Freunde – wer Toad am Ende überzeugt, bekommt noch mehr Belohnungen. Für den „Toad Rally“-Modus müssen im Spiel zunächst Tickets eingesammelt werden.

„Super Mario Run“ erscheint am kommenden Donnerstag zunächst für das Apple iPhone und iPad mit mindestens iOS 8. Das Spiel wird sich zunächst kostenlos aus dem App Store laden lassen. Wer jedoch den vollen Spielinhalt haben möchte, muss 9,99 Euro dafür bezahlen. Zusatzinhalte können nicht gegen Echtgeld freigeschaltet werden. Vom Start weg soll „Super Mario Run“ in 151 Ländern verfügbar sein. Eine Version für Android ist geplant.

 

Update: Seit gestern kann das Spiel auch auf den iPads und iPhones in den Apple-Retail-Stores angespielt werden. Zumindest theoretisch, denn in Augsburg war das Anspielen aufgrund "technischer Probleme" nur auf einem einzigen Gerät möglich. Fotos und Videos anzufertigen, die ausschließlich ein bekanntes Gerät mit den ersten Spieleindrücken gezeigt hätten, wurden uns leider nicht gestattet. Wer die Wartezeit auf den Titel verkürzen und schon einmal für die ersten Sprünge üben möchte, der sollte sein Glück in einem der Apple Stores versuchen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 932
"hoffentlich passt auch der Spielspaß. "

Auch wenn ich ein riesen großer Mario fan bin, irgendwie kann ich das nicht glauben. wenn es 5€ kosten würde hätte ich nicht so viel angst beim kauf :(

ich hoffe einer aus meiner Familie kauft es,dann brauche ich dank Familienfreigabe dies nicht mehr machen.
#4
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1128
Ich finde die alten Mariospiele klasse, aber was soll ich damit und vor allem was soll der Hype?
Für mich ist ein Mario ohne Yoshi irgendwie nicht komplett abgesehen von den alten Teilen fürs NES oder den GB natürlich. Da zocke ich lieber SMW oder Yoshis Island per Emulator als mir sowas langweiliges zu laden. Nur im richtigen moment auf den Bildschirm zu tippen finde ich jetzt nicht besonders spannend, ist ja fast wie Flappy Birds. Wenn man Mario wenigstens optional frei steuern könnte wäre es was anderes, aber so habe ich leider kein Interesse.
#5
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
+1 ich kann das auch nicht nachvollziehen.
...und das sage ich als Mario Fan der ersten Stunde, welcher sein NES Super Set noch immer einsatzbereit stehen hat. Aber sicher auch gerade deshalb...gehöre da sicher nicht zur Zielgruppe. Ich hoffe jedoch, es geht durch die Decke und Nintendo bekommt "Lust" auf Apps...
#6
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Fregattenkapitän
Beiträge: 2722
Das hat denselben faden Beigeschmack wie Pokemon Go. Bekannter Markenname aber stark vereinfachtes Gameplay und Umfang. Mal gucken wie der Markt es annimmt, aber für mich ist das nichts, solche Spiele gibt's schon zu genüge im Store. Nur weil Mario draufsteht, ist das noch lange keine Spielspaßgarantie, aus dem Alter bin ich raus.
#7
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12856
Wieso gibts die Games von Nintendo exclusiv für ihre Konsolen? Genau, damit man den Schrott auch kauft. Seit der SNES ging es bergab.

Die Games spiele ich nach wie vor sehr gern. NES / SNES ist geblieben, der Wii-Schrott war nach 2-3 Monaten wech.

Die neue Konsole von Nintendo ist ein "aufgebohrter" Tablet. Überteuert und hat mittlerweile keine richtige Da*seins*be*rech*ti*gung.
Die Games kann man ohne Probleme auf jedes Handy (Mittelklasse-HighEnd), Tabelt, PC, OS, ... portieren. Nur noch ein passender
Kontroller (BT, Kabel, ...) und los gehts.

Wegen 2-3 Games kaufe ich nicht extra eine Konsole. Bei den nderen Konsollen kann ich die Kiste(n) noch als MediaPlayer missbrauchen :)
#8
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2567
Zitat MENCHI;25133877
Wieso gibts die Games von Nintendo exclusiv für ihre Konsolen? Genau, damit man den Schrott auch kauft. Seit der SNES ging es bergab.

Die Games spiele ich nach wie vor sehr gern. NES / SNES ist geblieben, der Wii-Schrott war nach 2-3 Monaten wech.

Die neue Konsole von Nintendo ist ein "aufgebohrter" Tablet. Überteuert und hat mittlerweile keine richtige Da*seins*be*rech*ti*gung.


Der "Wii-Schrott". Ah ja. Die Konsole hat sich ja "nur" über 100 Millionen mal verkauft.

"Überteuert und hat mittlerweile keine richtige Da*seins*be*rech*ti*gung." Du kennst also schon den Preis und wie diese Konsole sich verkaufen wird?
#9
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Kapitän zur See
Beiträge: 3131
Zitat junkb00ster;25132002
Ich finde die alten Mariospiele klasse, aber was soll ich damit und vor allem was soll der Hype?
Für mich ist ein Mario ohne Yoshi irgendwie nicht komplett abgesehen von den alten Teilen fürs NES oder den GB natürlich. Da zocke ich lieber SMW oder Yoshis Island per Emulator als mir sowas langweiliges zu laden. Nur im richtigen moment auf den Bildschirm zu tippen finde ich jetzt nicht besonders spannend, ist ja fast wie Flappy Birds. Wenn man Mario wenigstens optional frei steuern könnte wäre es was anderes, aber so habe ich leider kein Interesse.


Man könnte sich wenigstens das verlinkte Video angucken bevor man Blödsinn schreibt :wall:
Yoshi ist dabei!
#10
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2647
In dem game kann man dann sicherlich Goldmünzen für Echtgeld kaufen.

haha.....
#11
customavatars/avatar193205_1.gif
Registriert seit: 09.06.2013
Österreich, Steiermark
Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Zitat REDFROG;25135000
In dem game kann man dann sicherlich Goldmünzen für Echtgeld kaufen.

haha.....


Zitat
Zusatzinhalte können nicht gegen Echtgeld freigeschaltet werden.


10€ finde ich jetzt zwar auch ein bisschen viel.. aber wenn es das Game dann mal in Aktion auf Android gibt werde ich es mir wahrscheinlich schon kaufen.
#12
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1128
Zitat SoftwareFuxx;25134146
Man könnte sich wenigstens das verlinkte Video angucken bevor man Blödsinn schreibt :wall:
Yoshi ist dabei!


Ja, als Skin für Mario den man sich freischalten/kaufen kann. Was hat das mit SuperMario World zu tun?

Yoshi gehört entweder an Marios Seite oder in ein eigenständiges Spiel aber nicht als blosser optionaler Skin neben Toad oder Luigi in den Store.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]