1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Preise im April: Intel zeigt sich unbeeindruckt von neuen Ryzen-Modellen

Preise im April: Intel zeigt sich unbeeindruckt von neuen Ryzen-Modellen

Veröffentlicht am: von

amd ryzen 7 2700x

Bringt AMD mit den neuen Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation das Preisgefüge durcheinander oder hat der Verkaufsstart keine Auswirkungen? Seit Freitag steht die Antwort fest, große Verwerfungen sind zunächst keine zu erwarten. Im Vergleich zu den Preisen im März gibt es aber dennoch teils überraschende Sprünge, was vor allem Fans kompakter Bürorechner freuen dürfte.

Denn die beiden AMD-APUs der Raven-Ridge-Reihe gaben wie schon zuletzt nach. Lag das Minus vor rund vier Wochen bei etwa 4 und 6 %, fällt das Minus nun noch größer aus. So verbilligte sich der Ryzen 3 2200G (Test) gegenüber Mitte März um fast 6 % auf inzwischen nur noch knapp 87 Euro. Der leistungsfähigere Ryzen 5 2400G ist für über 11 % weniger zu haben, verlangt werden etwas weniger als 130 Euro. Aber auch der direkte Konkurrent aus dem Intel-Lager, der Core i3-8100 gab nach und ist nun für weniger als 90 Euro zu haben.

Prozessor-Preise im April 2018
ModellPreis 16.04.2018Preis 19.03.2018Veränderung in %
AMD Ryzen 3 2200G 86,90 € 92,16 €-5,7
Intel Core i3-8100 89,94 € 98,39 € -8,9
AMD Ryzen 3 1200 101,35 € 99,00 €-10,9
AMD Ryzen 3 1300X121,38 €169,00 €-28,2
AMD Ryzen 5 2400G128,15 €144,95 €-11,6
AMD Ryzen 5 1400 147,85 € 144,85 €2,1
AMD Ryzen 5 1500X 158,40 € 149,94 €5,6
Intel Core i3-8350K159,85 €162,74 €-1,8
Intel Core i5-8400 159,90 € 161,55 €-1,0
AMD Ryzen 5 1600X 168,92 € 179,00 €-5,6
AMD Ryzen 5 1600 178,43 € 184,95 €-3,5
AMD Ryzen 5 2600195,00 €--
Intel Core i5-8600K 224,85 € 213,95 €5,1
AMD Ryzen 5 2600X225,00 €--
AMD Ryzen 7 1700X268,95 €269,00 €0,0
Intel Core i7-8700275,79 €268,95 €2,5
AMD Ryzen 7 1700 284,95 € 259,00 €10,0
AMD Ryzen 2700289,00 €--
Intel Core i7-7800X318,88 €323,83 €-1,5
AMD Ryzen 2700X319,00 €--
Intel Core i7-7740X328,95 €310,28 €6,0
Intel Core i7-8700K 329,85 € 304,15 €8,4
AMD Ryzen 7 1800X 335,01 € 345,00 €-2,9
AMD Ryzen Threadripper 1900X 353,95 € 359,94 €-1,7
AMD Ryzen Threadripper 1920X 598,95 € 598,92 €0,0
AMD Ryzen Threadripper 1950X 818,95 € 828,95 €-1,2
Intel Core i9-7900X 902,04 € 882,28 €2,2
Intel Core i9-7920X 1.123,00 € 1.075,38 €4,4
Intel Core i9-7940X 1.253,02 € 1.258,47 €-0,4
Intel Core i9-7960X 1.469,85 € 1.540,33 €-4,6
Intel Core i9-7980XE 1.856,00 € 1.795,33 €3,4
Alle Preise beziehen sich, falls angeboten, auf die jeweilige Tray-Version

Im Mittelfeld gibt anders als zuletzt keine eindeutige Richtung, in die sich die Prozessorpreise bewegen. So verteuerten sich der Ryzen 5 1400 und Ryzen 5 1500X leicht, der Ryzen 5 1600X und Ryzen 5 1600 sind hingegen etwas günstiger geworden. Im Intel-Lager herrschte hingegen weitestgehend Stillstand, nur der Core i5-8600K zog um 5 % an - bezahlt werden müssen nun fast 225 Euro. Eine mögliche Reaktion auf den neuen Mitbewerber?

Denn bisherigen Gerüchten und zu früh veröffentlichten Tests zufolge, soll der Ryzen 5 2600X es direkt mit dem Core i5-8600K aufnehmen. Die von AMD genannte UVP beträgt 225 Euro - eine interessante Parallele. Der zweite Neuling, der Ryzen 5 2600 sortiert sich hingegen knapp unterhalb der Marke von 200 Euro ein und ist damit fast 20 Euro teurer als sein Vorgänger. Ob der Aufpreis lohnt, werden die kommenden Tage zeigen.

Eine Leistungsklasse weiter oben gab es zuletzt nur eine Richtung - fast alle Prozessoren wurden teurer. So kostet Intels Core i7-8700 nun rund 275 Euro, das stärkere Sschwestermodell Core i7-8700K hingegen sogar fast 330 Euro. Auch hier könnte nahende Konkurrenz der Auslöser sein. Schließlich verlangt AMD für den Ryzen 7 2700X 319 Euro. Händler könnten darauf spekulieren, dass der neue Prozessor weit weniger leistungsfähig als gedacht ist und Interessierte doch eher zum Intel-Chip greifen. Auffällig ist zudem, dass Ryzen 7 1700X und Ryzen 7 1800X (Test) gar nicht, bzw. kaum günstiger geworden sind.

Mangels zeitnah verfügbarer Neuheiten geht es an der Spitze dafür sehr ruhig zu. Die Threadripper-Modelle 1900X und 1950X wurden im Vergleich zum März minimal günstiger, gleiches gilt für die Core-i9-Chips 7940X und 7960X. Die beiden günstigsten i9 sowie das aktuelle Topmodell verlangen hingegen einen tieferen Griff in die Geldbörse.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]

  • Schneller dank Zen 2: Ryzen Threadripper 3960X und 3970X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-3RDGEN

    Nachdem sich AMD auf dem klassischen Desktop mindestens auf Augenhöhe zu Intel sieht, will man nun den bereits vorhandenen Vorsprung im High-End-Desktop weiter ausbauen. Den Anfang machen der Ryzen Threadripper 3960X mit 24 und der Ryzen Threadripper 3970X mit 32 Kernen. Zum Vorgänger... [mehr]