1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. ASUS ROG Zephyrus G14: Neue Hardware und einer größerer Bruder

ASUS ROG Zephyrus G14: Neue Hardware und einer größerer Bruder

Veröffentlicht am: von

asus rog zephyrus g14Das ASUS ROG Zephyrus G14, das im vergangenen Jahr erfolgreich mit AMDs Ryzen-4000-Prozessoren gestartet war, bekommt ein Jahr später nicht nur ein umfangreiches Hardware-Upgrade spendiert, sondern auch einen größeren Bruder zur Seite gestellt. Im Rahmen der digitalen CES 2021 hat ASUS die Neuauflage des ROG Zephyrus G14 sowie das ROG Zephyrus G15 offiziell vorgestellt. Neben neuen Hardware-Komponenten gibt es neue Display-Optionen und ein weiter angepasstes Gehäuse.

Mit einem Gewicht von rund 1,6 kg und einer Bauhöhe von etwa 17,9 mm zählte das ASUS ROG Zephyrus G14 im letzten Jahr mit zu kompaktesten AMD-Notebooks der Gaming-Klasse. Wir konnten den Boliden zusammen mit einem AMD Ryzen 9 4900HS im April ausführlich auf den Prüfstand stellen – vor allem gegenüber der Intel-Konkurrenz wusste das Gerät erfrischend zu gefallen. Die neue Version für das Modelljahr 2021 wird natürlich auf die erst gestern vorgestellten Ryzen-5000-Ableger umgestellt, bekommt aber auch die neue NVIDIA GeForce RTX 3060 in der leistungsfähigen Max-P-Variante zur Seite gestellt, womit auch die Grafikleistung einen gehörigen Sprung nach vorne macht. 

Beim Display gibt es weiterhin eine Option mit WQHD-Panel, die Bildwiederholrate steigt jedoch auf schnelle 120 Hz. Die Diagonale liegt namensgebend bei 14 Zoll. Das Display lässt sich um bis zu 180 ° aufklappen.

Das ASUS ROG Zephyrus G15 ist hingegen komplett neu und kann mit einem größeren 15,6-Zoll-Bildschirm aufwarten, dessen WQHD-Display eine Bildwiederholrate von sogar 165 Hz erreichen soll. In jedem Fall wird der DCI-P3-Farbraum voll abgedeckt, was auch kreative Anwender aus der Foto- und Video-Branche erfreuen dürfte. Gewicht und Bauhöhe steigen gegenüber dem G14 auf 1,9 kg, bzw. 19,9 mm leicht an, machen dafür jedoch schnellere Hardware möglich, denn das G15 lässt sich sogar mit den neuen Ryzen-9-Prozessoren sowie einer NVIDIA GeForce RTX 3080 Max-Q bestücken. In den günstigeren Versionen lassen sich aber auch die kleineren GeForce-RTX-30-Vertreter konfigurieren.

Angeben zu Preis und Verfügbarkeit machte ASUS bislang leider noch nicht.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Razer Blade 15 Basismodell 2021 mit NVIDIA GeForce RTX 3070 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2020-TEASER

    Mit Einführung der neuen mobilen RTX-Grafikkarten auf Basis der Ampere-Generation hatte auch Razer sein gesamtes Sortiment an Blade-Geräten umgestellt. Das Razer Blade 15 Basismodell ist dabei die Einstiegsversion, die im Gegensatz zum Profimodell nicht mit den schnellsten und... [mehr]

  • Surface-Konkurrenz: Lenovo stellt das Yoga Duet 2021 vor (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Erst im letzten Jahr stellte Lenovo mit dem Yoga Duet 7i ein 13 Zoll großes Windows-Tablet mit abnehmbarer Tastatur vor. Das Convertible erinnerte im Aussehen stark an das Surface Pro vom Konkurrenten Microsoft und konnte von der Ausstattung her durchaus mithalten. Nun spendiert Lenovo dem Duet 7i... [mehr]

  • GeForce RTX 30, DLSS und DXR heben Mobile-Gaming auf das nächste Level

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMPERE-GPU

    Advertorial / Anzeige: Mit der mobilen GeForce-RTX-30-Familie brachte NVIDIA im Januar ein echtes Technologie-Feuerwerk ins Notebook, das mobiles Gaming auf die nächste Stufe hievte. Mit Techniken wie DLSS oder DXR sorgt man für eine bessere Bildqualität und zugleich eine höhere Leistung. Wie... [mehr]

  • Samsung Galaxy Book Go: Windows 10 on ARM für geringen Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits vor einigen Monaten fanden erste Hinweise auf ein neues Samsung Notebook mit Windows on ARM-Betriebssystem ihren Weg ins Netz. Demnach soll es sich bei dem Galaxy Book Go um eines der ersten, breit verfügbaren Laptops mit einem Qualcomm Snapdragon 7c handeln. Mit einer... [mehr]

  • Benchmarks: rBAR sorgt auch auf dem Laptop für ein Leistungsplus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_10UH_REVIEW-TEASER

    Nachdem AMD im Oktober mit Smart Access Memory ein neues Feature für seine Radeon-RX-6000-Grafikkarten präsentierte, bei dem die CPU Zugriff auf den gesamten Videospeicher erhält und so die Performance in Spielen weiter erhöht werden soll, war auch NVIDIA gezwungen, eine ähnliche Technik zu... [mehr]

  • MSI GP76 Leopard 10UE im Test: Guter Gaming-Bolide mit voller TGP-Leistung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GP76_LEOPARD_10UE-TEASER

    Das MSI GP76 Leopard stellt sich gegen den aktuellen Schlankheits-Trend und bietet dafür mitunter die schnellsten Komponenten - zumindest solche, die in Sachen TGP die höchsten Werte erreichen dürfen. Wie sich der 17-Zöller mit Intel Core i7-10870H und NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop sowie... [mehr]