> > > > XMG Trinity - neue Gaming-PCs aus Leipzig

XMG Trinity - neue Gaming-PCs aus Leipzig

Veröffentlicht am: von

xmg trinity teaser

XMG steht in der Zwischenzeit für deutlich mehr als nur die Gaming-Notebooks, die über lange Jahre die Marke ausgemacht haben. In der Zwischenzeit hat sich VR zu einem weiteren Standbein entwickelt und auch Komplettsysteme bieten die Leipziger an, das Sector² hatten wir beispielsweise schon im Test. Heute kommen nun die neuen XMG Trinity Gaming-PCs dazu. Die sind, wie man es von XMG kennt, flexibel konfigurierbar und sollen damit die unterschiedlichsten Spielertypen ansprechen.

Die Flexibilität startet bereits bei der Größe, denn die Trinity-PCs werden sowohl als ATX- als auch als mATX-Version angeboten. Als Behausung dienen jeweils Modelle der Enthoo Evolve-Serie (zum Test) von Phanteks. Damit eine ordentliche Belüftung geboten werden kann, werden je drei Corsair ML140 (zum Test) mit einem Durchmesser von 140 mm eingesetzt. Wer es bunt mag, kommt auch auf seine Kosten, denn LED-Stripes werden serienmäßig verbaut, je nach der weiteren Komponentenauswahl kann das Endergebnis natürlich noch deutlich bunter ausfallen.

Die Qual der Wahl haben Interessenten, wenn es um die grundlegende Ausstattung geht. Es können Intel Core-Prozessoren für den Sockel 1151 (also Coffee Lake-S) oder den Sockel 2066 (Skylake-X und Kaby Lake-X) sowie AMDs Ryzen-Prozessoren als ATX-Setup konfiguriert werden. Wer lieber ein kompakteres mATX-System konfigurieren möchte, muss auf den Sockel 2066 als Option verzichten. Wie man es von den Notebooks kennt, bietet XMG natürlich eine breite Anzahl unterschiedlichster Prozessoren. Grafikkarten-seitig wird das NVIDIA-Lager bedacht. Es stehen Modelle zwischen der GeForce GTX 1050 Ti und der GTX 1080 Ti zur Verfügung. Wer sich für das ATX-Format entscheidet, kann zudem auch zwei Grafikkarten einsetzen.

Ähnlich flexibel geht es auch bei der Kühlung zu, denn sowohl Luft- als auch Wasserkühlungslösungen stehen zur Wahl. Als Luftkühler wird standardmäßig der be quiet! Dark Rock Pro 3 (zum Test) eingesetzt, während die Wasserkühlungen aus dem Hause Corsair stammen. mATX-Modelle werden mit der Corsair H110i V2 (zum Test) ausgestattet, während die größeren Varianten wahlweise mit der Corsair H115i V2 (zum Test) oder der H150i Pro (zum Test) ausgestattet werden. 

Maximale Flexibilität soll natürlich auch bei der RAM- und SSD- bzw. HDD-Konfiguration geboten werden. Keine Risiken werden bei der Wahl der Netzteile eingegangen, denn die stammen aus dem Hause Seasonic.

Die XMG Trinity Gaming-PCs werden ab sofort ab einem Basispreis von 1.249 Euro angeboten. Wie üblich kann der Preis durch die freien Konfigurationsmöglichkeiten aber signifikant in die Höhe getrieben werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (32)

#23
Registriert seit: 22.07.2017

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
In welchem Zeitfenster ist denn die o.g. Nr. erreichbar?
#24
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Hi Martlu,

Entschuldigung dankend angenommen.

Wir empfinden es nicht als selbstverständlich, dass sich jemand wie Du oder Mezzo mit Fachwissen die Mühe macht, mal in unseren Webshop zu schauen und dann seine Meinung kund zu tun. So lange auf harte Sprache verzichtet wird, sollt ihr uns bitte ordentlich Feuer unter dem Hinterm machen, so to speak. :)

Auch bei Deinen Anmerkungen gilt: Der neue Webshop scharrt schon mit den Hufen, damit wird vieles einfacher und besser.

Transparenz wird bei uns groß geschrieben, das siehst Du ja auch daran, dass kritische Kommentare nicht einfach gelöscht werden (würde in diesem Thread sowieso nicht gehen). Die Auflistung der einzelnen Posten habe ich weitergegeben, danke für den Hinweis.

Brauchst Du sonst noch weitere Infos?

Grüße

XMG|Daniel

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Hi OSL

Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr, Callback machen wir automatisch und kostenfrei, wenn Du uns mal nicht erreichst. Das gilt übrigens auch für den Support.

Bitte nicht mit unterdrückter Nummer anrufen, damit hat die VOIP Anlage ab und an Probleme und wirft Dich in die Englische Hotline.

Grüße

XMG|Daniel
#25
customavatars/avatar269844_1.gif
Registriert seit: 09.05.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Zitat mySN;26213082
Hi Martlu,

Entschuldigung dankend angenommen.

Wir empfinden es nicht als selbstverständlich, dass sich jemand wie Du oder Mezzo mit Fachwissen die Mühe macht, mal in unseren Webshop zu schauen und dann seine Meinung kund zu tun. So lange auf harte Sprache verzichtet wird, sollt ihr uns bitte ordentlich Feuer unter dem Hinterm machen, so to speak. :)


Gern geschehen. Ich bin gespannt, was da kommt.
#26
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Zitat mySN;26213063
Hi immortuos,

ich habe Dein Feedback an unseren PM weitergegeben. Hier seine Antworten:


Das kam nicht von mir, das war wieder ein Fehler im System vom Luxx, der Post kam von jemand anderem und wurde warum auch immer in meinen integriert.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat mySN;26213063
Im neuen Shop wird es durchaus mehr Mainboards zur Auswahl, dann auch von anderen Marken als Asus. Oder eben auch die TUF Variante anstatt des B350M-E.


Das ist gut, denn das Board hat in einem System ab 1250€ nichts verloren ;)
#27
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Hi immortuos,

unser PM hat Dein vorgeschlagenes TUF Mainboard ge-added: XMG mATX AMD

Der Aufpreis ist gesalzen, ich ducke mich also schonmal weg. :):)

Grüße

XMG|Daniel
#28
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4817
Also die Nachricht mit dem OC kam von mir - warum auch immer das bei dir dann stand immortuos ;)

Die Antwort des PM ist aber leider auch Banane ... der Base Takt des i7 8700k liegt bei 3,7 also wären das garantierte 4,1 und nicht 4,8 - wie gesagt ... wenn ihr den Shop schon umbaut dann fügt ne Erklärung an der Stelle bei ;) das erspart einiges an langen Gesichtern am Ende.

Als Vorbild kann man da wirklich nur immer wieder NZXT nennen. Das Teil ist zwar auch nicht gerade für seine riesen Auswahl bekannt aber mit das nutzerfreundlichste was mir die letzten Jahre untergekommen ist.
#29
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Zitat Alashondra;26214324
Als Vorbild kann man da wirklich nur immer wieder NZXT nennen. Das Teil ist zwar auch nicht gerade für seine riesen Auswahl bekannt aber mit das nutzerfreundlichste was mir die letzten Jahre untergekommen ist.


Morgen Alashondra,

habe eben mal hastig bei NZXT durchgeklickt. Die Seite ist ja ganz fancy, aber komplette PCs bieten sie nicht an, oder? Garantie-Abwicklung nur über den Händler möglich, wie es aussieht. Headquarter & Service hours außerhalb CET.

Kannst Du bitte mal einen Komplett-PC verlinken, bspw. bei einem Händler, den Du empfehlen würdest?

Grüße

XMG|Daniel
#30
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4817
Klick mich

Das sollte nun aber kein Vergleich zu euch werden, sondern nur ein Beispiel wie sowas aussehen kann ;)

Ist nun mal nen Händler aus den USA, dass die keine CET Support Zeiten haben dürfte offensichtlich sein. Mir ging es nur um den Konfigurator, weil es hier mal hieß macht doch was wo man sagt in Game X will ich die und die FPS haben. Das schränkt natürlich die Auswahl ein, aber man weiß direkt was man bekommt.
#31
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Zitat Alashondra;26214353
Klick mich

Das sollte nun aber kein Vergleich zu euch werden, sondern nur ein Beispiel wie sowas aussehen kann ;)


Gutes Beispiel, gefällt mir. Habe es auch an unseren Desktop PM weitergeleitet.

Dank & Gruß

XMG|Daniel
#32
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4817
Gerne doch :D

Ich bin eher Fan von Bildern als langen Listen in denen die Teile stehen und man verliert z.b. gerade bei 20 Ram Kits schnell den Überblick was man genau wollte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

    Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]

  • Office-Power im 0,15-Liter-Gehäuse: Der ECS Liva Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_LIVA_Q_REVIEW-TEASER

    Wer lediglich ein paar Office-Arbeiten erledigen oder aber seinen alten Fernseher smarter machen möchte, in dem er an ihn einen halbwegs leistungsfähigen PC anschließt und damit das Internet, YouTube, Netflix und Co. ins Wohnzimmer bringt, der braucht dafür nicht wirklich einen teuren... [mehr]