> > > > NVIDIA GeForce GT 1030 wird offiziell, AMD Radeon RX 560 ab sofort

NVIDIA GeForce GT 1030 wird offiziell, AMD Radeon RX 560 ab sofort

Veröffentlicht am: von

evga gtx1030 Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis NVIDIA seine aktuelle Pascal-Generation im Hinblick auf die AMD Radeon RX 550 weiter nach unten hin abrunden würde. In der Nacht zum Mittwoch haben nun einige Boardpartner Nägel mit Köpfen gemacht und ihre ersten Ableger der GeForce GT 1030 präsentiert. Eine offizielle Pressemitteilung oder ähnliches seitens NVIDIA hat es (zumindest noch) nicht gegeben – für die Grafikschmiede scheint der Launch keine große Sache zu sein.

Tatsächlich ist die NVIDIA GeForce GT 1030 sehr kompakt und markiert den Einstieg in der Welt der diskreten Grafiklösungen bei NVIDIA – seit der GeForce GT 730 hat es beim Unternehmen kein Low-End-Modell für den Desktop mehr gegeben. Gegenüber der GeForce GTX 1050 (Ti), welche auf dem bislang kleinsten GP107-Chip der Pascal-Architektur basiert, hat NVIDIA die neue GP108-GPU kräftig beschnitten und die Zahl der Recheneinheiten fast halbiert.

Während die GeForce GTX 1050 Ti noch 768 Shadereinheiten bereitstellt und deren Non-Ti-Ableger es auf 640 Rechenwerke bringt, muss sich die neue GeForce GT 1030 mit 384 Shadern begnügen. Den Takt gibt man mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.227 bzw. mindestens 1.468 MHz an, wobei etliche Boardpartner wie MSI oder KFA2 gerne auch an den Taktreglern drehen und den kleinen 3D-Beschleuniger teilweise mit höheren Frequenzen ausliefern.

Beim Speicherausbau stehen in Regel 2.048 MB GDDR5-Videospeicher bereit, der über ein 64 Bit schmales Interface anbindet. Je nach Hersteller wird die GeForce GT 1030 im schlanken Low-Profile-Format angeboten, einen zusätzlichen Stromanschluss benötigt sie nicht – kein Wunder, liegt die maximale Leistungsaufnahme doch bei gerade einmal etwa 30 W. Sollte die Leistung stimmen, könnte es die AMD Radeon RX 550 schwer gegen sie haben. Sie erreicht eine TDP von etwa 50 W. Einen Preisvorteil scheint AMD ebenfalls nicht zu bekommen – ersten Listungen zufolge werden für die GeForce GT 1030 rund 89 Euro ausgerufen.

Erste Boardpartnerkarten setzen auf ein wenig spektakuläres Kühlsystem mit simplem Aluminiumkühler und kleinem Axiallüfter. Teilweise wird die GeForce GT 1030 aber auch passiv und damit völlig lautlos auf Temperatur gehalten. Ein kleiner Exot ist die KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White. Sie ist komplett in weiß gehalten und soll Taktraten von über 1.500 MHz im Boost erreichen.

AMD Radeon RX 560 ab sofort verfügbar

Auch AMD hat gestern im Rahmen seines Financial Analyst Day 2017, während dessen man unter anderem die Radeon Vega Frontier Edition enthüllte, die sofortige Verfügbarkeit seiner Radeon RX 560 bekannt gegeben. Sie wurde bereits mit der Neuauflage der Polaris-Chips angekündigt, sollte jedoch erst mit ein paar Wochen Verspätung auf den Markt kommen. Den Grund hierfür nannte AMD bis heute nicht.

Wie der Vorgänger – die Radeon RX 460 – basiert auch die Radeon RX 560 auf der Polaris-11-GPU, kann nun aber auf den Vollausbau zurückgreifen, womit die Zahl der Streamprozessoren von ehemals 896 auf nun 1.024 ALUs ansteigt. Beim Speicher gibt es je nach Belieben der Boardpartner wahlweise 2 oder 4 GB GDDR5, welcher über ein 128 Bit breites Interface angeschlossen wird. Die Taktraten steigen von 1.200 auf 1.275 MHz leicht an, wobei der Speicher weiterhin mit 1.750 MHz agiert. Die TDP wird mit 75 W angegeben, die UVP mit 99 US-Dollar.

In unserem Preisvergleich sind die ersten Modelle ab etwa 110 Euro zu haben. Interessantes Nebendetail: Die Radeon RX 560 wird die vorerst letzte Karte der Radeon-500-Familie sein – AMD sprach davon, damit seine Polaris-Familie komplettiert zu haben.

Social Links

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1743
Zitat Casillas;25550438
Obwohl ich 80€ für 384 Shader auch nicht mehr wirklich günstig finde.


Abwarten, wo sich die Preise einpendeln, wenn die Karten erstmal flächendeckend verfügbar sind.

Enttäuschend an der GTX1030 finde ich allerdings, dass die Teile nicht mal nen Display Port mitbringen.

AMD bietet da mit seiner RX550 irgendwie "mehr". Zumal dort der Speicher auch nicht nur mit mickrigen 64Bit angebunden ist.
#11
Registriert seit: 04.08.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3338
Zitat Casillas;25550438
Die kleinen Lüfter der 1030er sehen nicht wirklich so aus, als wenn sie wirklich leise arbeiten können.

Den passiv Kühler der Inno3D ist auch sehr klein. Oder was meint ihr?

Solch eine Karte passiv für H.265 wäre doch ein Traum für den Wohnzimmer PC. Obwohl ich 80€ für 384 Shader auch nicht mehr wirklich günstig finde.


Also ich habe erst letztens eine MSI 1050ti im Rechner meiner besseren Hälfte eingebaut und die lässt unter Volllast in HotS nicht mal die Lüfter anlaufen und bleibt bei 52 Grad.
Denke eine 1030 wird da - trotz kleinem Passivkühler - nicht so viel wärmer werden. Der Chip ist ja fast die Hälfte der 1050ti.

Die kleinen Lüfter müssen also wohl auch kaum drehen und somit dürften die auch leise bleiben.
#12
customavatars/avatar264623_1.gif
Registriert seit: 25.12.2016

Bootsmann
Beiträge: 762
Zitat Casillas;25550438
Die kleinen Lüfter der 1030er sehen nicht wirklich so aus, als wenn sie wirklich leise arbeiten können.

Den passiv Kühler der Inno3D ist auch sehr klein. Oder was meint ihr?

Solch eine Karte passiv für H.265 wäre doch ein Traum für den Wohnzimmer PC. Obwohl ich 80€ für 384 Shader auch nicht mehr wirklich günstig finde.


Die sind gerade erst neu, die werden wohl noch sinken. Für mein Projekt scheint diese Karte wie geschaffen zu sein, da sie 4K und HDMI 2.0 ausgibt.

Bedenke immer dass solche Karten auch im Notebook verbaut werden und wurden. Ich rede da von Fermi-Karten - Diese braucht unter Last wohl nur 25 W. Ich würde mir jedoch auch eine Passivvariante von EVGA wünschen. Alternativ könnte man glatt testen ob ein Passivkühler drauf ist und den Lüfter einfach entfernen. Unter Umständen reicht das an Kühlung bereits.

Zitat Morrich;25550465
Abwarten, wo sich die Preise einpendeln, wenn die Karten erstmal flächendeckend verfügbar sind.

Enttäuschend an der GTX1030 finde ich allerdings, dass die Teile nicht mal nen Display Port mitbringen.

AMD bietet da mit seiner RX550 irgendwie "mehr". Zumal dort der Speicher auch nicht nur mit mickrigen 64Bit angebunden ist.


Laut Nvidia schon, vermutlich werden nur einige Modelle einen Displayport haben weil schlichtweg der Platz im Single-Slot-Design fehlt.

Ich denke dass diese Karte nicht als direkte Konter zu verstehen ist, die RX 550 ist auch wesentlich größer und noch explizit an (Low-End-)Gamer ausgerichtet. Der Preis der 1030 wird sich vermutlich unterhalb der RX einpendeln, die Karte selbst ist als reine Displaylösung für Klein(st)systeme gedacht. Ältere Spiele bewältigt sie trotzdem noch. Mit 64-Bit GDDR5 ist sie immer noch fast doppelt so schnell wie meine GT 530 128-Bit. So eine Karte ist perfekt für all jene die ein älteres System 4K-fähig machen wollen oder einen günstigen 4K-Bildausgeber wollen um im Notfall überhaupt ein Bild bekommen zu können und nicht einsehen teuer Kaby Lake (dem leider auch Unterstützung für Betriebssysteme wie Windows 8.1 fehlt) zu kaufen.
#13
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Zitat Don;25550289
Nein, von MSI haben wir noch nichts gehört.

Die MSI Geforce GT 1030 ist bei Computerbase.de zusehen !

[ATTACH=CONFIG]401263[/ATTACH]

Mir gefällt die Geforce GT 1030 sehr gut :) als Ersatz für meine Geforce GT 430 in meinen Multimedia Computer !

klein
#14
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2082
Zitat Morrich;25550239
2GB Speicher sind heute halt auch in weniger anspruchsvollen Titeln schlicht zu wenig und wirken zu oft limitierend.

Nenne mir bitte die weniger anspruchsvollen Spiele die mehr als 2GB Vram benötigen, und wo man die Regler nicht ein eine Stufe zurück stellen kann? - Die meisten dieser Spiele sehen dann aber sicher genauso gut aus, werden ja nicht ohne Grund weniger anspruchsvoll genannt.
#15
customavatars/avatar264623_1.gif
Registriert seit: 25.12.2016

Bootsmann
Beiträge: 762
Zitat lll;25550625
Nenne mir bitte die weniger anspruchsvollen Spiele die mehr als 2GB Vram benötigen, und wo man die Regler nicht ein eine Stufe zurück stellen kann? - Die meisten dieser Spiele sehen dann aber sicher genauso gut aus, werden ja nicht ohne Grund weniger anspruchsvoll genannt.


Meine GTX 560 Ti kommt sogar mit 1 GB RAM aus. Darauf läuft der Mass Effect Andromeda Multiplayer zwischen 30 und 40 FPS bei etwa 800 MB in 1080p. Diese Karte ist einfach zu schwach mehr Speicher zu benötigen. Außerdem wird es bestimmt 4-GB-Varianten mit DDR3 für die Media-Markt-PCs geben. So wie meine GT 530 mit satten zwei Gigabyte VRAM!

Diese Karte wird vermutlich ähnlich viel Leistung bieten wie die 560 und das bei 10 % des Energiebedarfs. Für reine LoL-Spieler reicht das auch noch. Ich kenne welche die heute noch auf 9600 GT und R7 250 zocken.
#16
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2060
Evtl schonmal an Bildbearbeitungsprogramme oder dergleichen gedacht? Manche brauchen dort über 2GB um gescheit arbeiten zu können ;)
Deswegen kommt in den FamilienPC auch die 560 mit 4GB.

Nicht immer alles auf Spiele beziehen :p
#17
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6295
Zitat klein;25550616
Die MSI Geforce GT 1030 ist bei Computerbase.de zusehen !

[ATTACH=CONFIG]401263[/ATTACH]

Mir gefällt die Geforce GT 1030 sehr gut :) als Ersatz für meine Geforce GT 430 in meinen Multimedia Computer !

klein


Genau das Modell ist mMn. das vernünftigste udn das was ich für meinen HTPC/Server kaufen werde. Passiv schön leise und 2 top moderne Anschlüsse.
#18
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Zitat NasaGTR;25550782
Genau das Modell ist mMn. das vernünftigste udn das was ich für meinen HTPC/Server kaufen werde. Passiv schön leise und 2 top moderne Anschlüsse.

Ich werde mal schauen was noch kommt und warten bis sich die Preise etwas normalisiert haben,
aber inmomend gefällt mir die MSI Geforce GT 1030 als Ersatz zu meiner Asus Geforce GT 430 am besten !

Die MSI GT 1030 ist schon im Preisvergleich gelistet !

MSI GeForce GT 1030 2GH LP OC, 2GB GDDR5, HDMI, DisplayPort (V809-2498R) Preisvergleich Geizhals Deutschland

klein
#19
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2587
@ Don

GT 1030 schon eingetroffen? Wann kann man mit dem Test rechnen?

EDIT: Macht den Test bitte besser als die Leute bei CB. Die Anpassungen an die Low-End Grakas sind zwar sinnvoll, aber dennoch ist der Test dort so dermaßen "dünn", dass ich immer noch nicht weiter weiß. Mich würde es auch interessieren, ob die 2GB RX550 schlechter abschneidet als die 4GB. Bei der RX460 war der Unterschied ja nicht zu verachten...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]