> > > > Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1080 Ti erreichen den Handel

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1080 Ti erreichen den Handel

Veröffentlicht am: von

asus rog geforce gtx 1080 ti strix oc

Als wir zu Beginn der Woche einen näheren Blick auf die Preise aktueller AMD- und NVIDIA-Grafikkarten warfen, war die GeForce GTX 1080 Ti nur in sehr homöopathischen Mengen verfügbar. Einzig die Founders Edition des aktuellen GeForce-Flaggschiffs wurde hier und da für 819 Euro als lieferbar gekennzeichnet. Inzwischen hat sich die Situation deutlich verbessert.

Zahlreiche Referenz-Karten von MSI, ASUS, EVGA oder Palit sind nun bei zahlreichen Onlineshops vorrätig – große Preisunterschiede zwischen den Modellen gibt es jedoch nicht. Meist werden etwa 820 Euro und damit die UVP von NVIDIA ausgerufen. Ebenfalls jetzt verfügbar sind die ersten Custom-Modelle, welche nicht nur mit höheren Taktraten ausgerüstet sind, sondern obendrein mit einem eigenen Kühlsystem aufwarten können oder sogar mit einem aufgemöbelten Platinen-Layout ausgestattet sind. Das günstigste Modell ist dabei die ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Blower, welche in unserem Preisvergleich derzeit schon ab rund 772 Euro gelistet wird. Sie entspricht zwar größtenteils der NVIDIA-Vorlage, bekam allerdings einen eigenen Radialkühler aufgeschnallt. Ein ähnliches, verfügbares Modell ist die ASUS GeForce GTX 1080 Ti Turbo für 819 Euro.

Das erste, wirkliche OC-Modell mit Hersteller-eigenem Kühlsystem ist die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti Gaming OC. Sie ist ab 799 Euro erhältlich. Ebenfalls schon lieferbar ist die Aorus-Version des gleichen Herstellers für rund 829 Euro. Weitere Modelle der GeForce GTX 1080 Ti dürften in den nächsten Tagen hinzukommen – welche das sein können, haben wir ausführlich in einem separaten Hardwareluxx-Beitrag vorgestellt. Mit der ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC und der Inno3D iChill GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition sowie der Caseking King-Mod-Edition konnten wir bereits die ersten Custom-Modelle ausführlich auf den Prüfstand stellen.

Die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti ist mit ihren 3.584 Shadereinheiten und dem 11 GB großen GDDR5X-Videospeicher, welcher über 352 Datenleitungen angebunden wird, eine der schnellsten Grafikkarten. Erst gestern hat NVIDIA mit der Titan Xp noch einmal nachgelegt, welche auf den Vollausbau der GP102-GPU setzt.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]