> > > > NVIDIA veröffentlicht die TITAN Xp – 3.840 Shadereinheiten und 12 GB GDDR5X

NVIDIA veröffentlicht die TITAN Xp – 3.840 Shadereinheiten und 12 GB GDDR5X

Veröffentlicht am: von

Überraschend hat NVIDIA soeben die Titan Xp vorgestellt. Dabei handelt es sich um den Vollausbau der GP102-GPU, die auf der GeForce GTX 1080 Ti noch auf 3.584 Shadereinheiten beschnitten wird. Stattdessen kommen auf der NVIDIA Titan Xp 3.840 Shadereinheiten zum Einsatz, denen 12 GB an schnellem GDDR5X zur Seite stehen.

Noch einmal zurück zu den technischen Daten: Bisher haben wir die GP102-GPU nur auf der Quadro P6000 im Vollausbau mit 3.840 Shadereinheiten gesehen. Die NVIDIA Titan Xp ist damit die zweite Karte, die diesen Chip verwendet. Während die GeForce GTX 1080 Ti und die NVIDIA Titan X weitestgehend identisch waren, gab es doch Unterschiede bei Speicherausstattung und -Anbindung. Statt 12 GB an GDDR5X verwendet die GeForce GTX 1080 Ti nur 11 GB und bindet diesen über ein "nur" 352 Bit breites Speicherinterface an. Bei der NVIDIA Titan X sind es 384 Bit. Dafür hat NVIDIA den GDDR5X-Speicher von 1.250 auf 1.375 MHz beschleunigt.

Bei der NVIDIA Titan Xp sind nun 12 GB an GDDR5X verbaut. Dieser ist mit 1.425 MHz getaktet und über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden. Somit kommen wir auf eine Speicherbandbreite von 547,2 GB/s.

NVIDIA nennt für die Titan Xp einen Basis-Takt von 1.582 MHz, was etwas mehr als bei der GeForce GTX 1080 Ti ist. Der Boost-Takt dürfte dementsprechend ebenfalls darüber liegen. Die genaue Taktraten nennt NVIDIA derzeit aber nicht. An anderer Stelle ist die Rede davon, dass die 3.840 Shadereinheiten mit 1,6 GHz arbeiten. Dies liegt aber im Bereich, der anhand des Basis-Taktes zu erwarten ist.

Die Rechenleistung der NVIDIA Titan Xp soll 12 TFLOPS betragen. Damit spricht NVIDIA natürlich nicht den Spieler an, sondern professionellen Nutzer, der eine solche Karte für Compute-Anwendungen benötigt und nicht mehrere tausend Euro für das vergleichbare Quadro- oder Tesla-Produkt ausgeben möchte.

Die technischen Daten der NVIDIA Titan Xp in der Übersicht
Modell: NVIDIA Titan Xp NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti NVIDIA Titan X
Straßenpreis: 1.349 Euro 819 Euro -
Technische Daten
GPU: GP102 GP102 GP102
Fertigung: 16 nm 16 nm 16 nm
Transistoren: 12 Milliarden 12 Milliarden 12 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.582 MHz 1.480 MHz 1.417 MHz
GPU-Takt (Boost): < 1.600 MHz 1.582 MHz 1.531 MHz

Speichertakt:

1.425 MHz 1.375 MHz 1.250 MHz
Speichertyp: GDDR5X GDDR5X GDDR5X
Speichergröße: 12 GB 11 GB 12 GB
Speicherinterface: 384 Bit 352 Bit 384 Bit
Bandbreite: 547,7 GB/s 484 GB/s 480 GB/s
DirectX-Version: 12 12 12
Shadereinheiten: 3.840 3.584 3.584
Textureinheiten: 240 224 224
ROPs: 96 88 96
Typische Boardpower: 250 W 250 W 250 W
SLI/CrossFire SLI SLI SLI

NVIDIA gibt eine maximale Leistungsaufnahme von 250 W an – identisch zur GeForce GTX 1080 Ti. Die zusätzliche Versorgung soll über jeweils einen 8-Pin- und einen 6-Pin-Anschluss stattfinden.

NVIDIA wird die Titan Xp ausschließlich im eigenen Online-Shop anbieten. Der Preis von 1.349 Euro ist identisch zur ersten NVIDIA Titan X auf Basis der Pascal-Architektur.

Wir werden die Meldung noch im weitere Angaben ergänzen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (204)

#195
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
Du musst unbedingt upgraden xD

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
#196
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Vizeadmiral
Beiträge: 7045
Ja, ich glaube auch. Habe schon Schweißperlen auf der Stirn ;)
#197
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20702
:wayne:
[User-Review] Titan Xp - technische Daten und etwas OC :D
#198
customavatars/avatar264764_1.gif
Registriert seit: 28.12.2016

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat oooverclocker;25460356
Aber es gibt natürlich Leute, die auf ihre GPU stolz sind, und die auch präsentieren - zum Beispiel in die Signatur schreiben etc.


Wow, stolz drauf sein das man sich was teures leisten konnte, und es dann allen "zeigen" muss. :lol::lol::lol::lol::lol:Typisches Ego Problem. Sry, aber das ist armselig. Grafikkarten sind zur Nutzung, und nicht zum rum prollen da. Jedenfalls dachte ich das das so war. Hat sich das mittlerweile geändert ?
#199
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19863
Das hat nix mir prollen zu tun ,es macht schlicht die Kommunkation untereinander erheblich einfacher wenn man sieht was der andere verbaut hat, allerdings war da ja auch kaum was an Kommunikation bisher bei dir bei 10 Posts..

ich glaube du hast dich hier verirrt, machts hier grundlos User runter und unterstellst unglaubliches, Nogo !
#200
customavatars/avatar264764_1.gif
Registriert seit: 28.12.2016

Gefreiter
Beiträge: 38
Was hat "Kommunikation leichter machen" mit "stolz" zu tun ??? Und wo mach ich hier jemand runter ? Für mich hat das eine mit dem anderen nix zu tun. Hardware im Case für sich selbst nice zu bauen, mit Glastür und Mods etc ist eine Sache, mit der Tatsache das man etwas hat "stolz" drauf zu sein, bloß weil einer mehr Geld hatte als ein anderer, ist meiner Meinung nach Unsinn. Mehr habe ich nicht gesagt.
#201
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19863
Genau das ist dein Problem, du unterstellst das jemand stolz ist weil er mehr geld ausgegeben hat als wer anders, warum ?
Ich bin stolz weil ich mein System wochenlang schön optimiert habe, es unhörbar ist, ich mir viel Arbeit gemacht habe bei der sauberen Verkabelung etc.. und mit Sicherheit nicht weils teurer war als das von anderen, Hör doch bitte ma auf hier mit den Unterstellungen.
#202
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat NordmoleX;25464095
Grafikkarten sind zur Nutzung, und nicht zum rum prollen da. Jedenfalls dachte ich das das so war. Hat sich das mittlerweile geändert ?

Und Autos sind nur zur Fortbewegung da... Es ist doch jedem selbst überlassen - wenn er damit prahlen will. Am Ende kann ja jeder selbst entscheiden, ob es gerechtfertigt ist, oder ob es lächerlich wirkt.
#203
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5643
Oh Verzeihung. Nehme sofort alles raus! Will eh keiner wissen was ich fürs wechseln alles vorhanden hab und mit übernehme.
#204
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Vizeadmiral
Beiträge: 7045
Hört endlich auf, Euch um das Geld anderer Leute zu streiten. Und jetzt :btt:

@Daniel,
auch wenn Du bei <8000 punkten mit firestrike ultra erst abfängst zu grinsen, was sagst du meinen 7964 Punkten?

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat HisN;25454597
Kaufen Marsch Marsch


Jenau. Ick treffe mir mit HisN immer im CK bei Charlottenburch. Dann jeht de Post ab, wa! :):banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]