> > > > Smartphone-Absatz: Huawei überholt Apple

Smartphone-Absatz: Huawei überholt Apple

Veröffentlicht am: von

huaweiNicht nur in den Quartalszahlen von Samsung macht sich die starke Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt bemerkbar, auch Apple muss jetzt seinen Platz als zweitgrößter Smartphone-Anbieter abgeben. Zwar konnte man in Cupertino nach US-Börsenschluss am Dienstagabend wieder einmal mehr hervorragende Zahlen präsentieren und vor allem im Hochpreis-Segment ordentlich zulegen, am Ende reicht der Absatz jedoch nicht, um seine Marktstellung zu behaupten. Laut der Marktforscher von IDC hat Apple seinen zweiten Platz unter den größten Smartphone-Herstellern an Huawei abgegeben.

Trotz der zuletzt sinkenden Smartphone-Umsätze soll Samsung den IDC-Schätzungen zufolge seine Marktführerposition mit weltweit über 71,5 Millionen verkauften Smartphones behauptet haben und das mit großem Abstand. In den letzten Jahren folgte darauf direkt immer Apple, die laut IDC immerhin 41,3 Millionen iPhones verkauft haben sollen. Das reicht allerdings nur noch für Platz 3, denn mit einem Absatzsprung von satten 41 % auf 54,2 Millionen verkaufen Smartphones konnte der chinesische Hersteller Huawei erstmals an Apple vorbeiziehen. 

Damit bringt es Huawei auf einen Marktanteil von 15,8 %, gefolgt von Apple mit 12,1 % und angeführt von Samsung mit 20,9 %. Global betrachtet konnte der Smartphone-Absatz dem IDC-Bericht zufolge im Jahresvergleich um 1,8 % wachsen. Über den gesamten Globus verteilt wurden rund 342 Millionen Geräte im letzten Quartal verkauft.

Huawei selbst hat inzwischen auch seinen Geschäftsbericht für das erste Halbjahr 2018 bekannt gegeben. Demnach setzte der Konzern in der ersten Jahreshälfte rund 325,7 Milliarden chinesische Yuan um, was umgerechnet etwa 44,03 Milliarden Euro und einem satten Plus von 15 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Als Grund für das starke Umsatzplus nennt man zum einen das Huawei P20 Pro, aber auch das MateBook X Pro, welche beide in Sachen Design und Leistung überzeugen konnten. 

Huawei ist aber auch als Netzwerkausrüster tätig und will hier in Zukunft weiter investieren. In seinem Geschäftsbericht beschreibt der Hersteller, seine Ambitionen im Bereich 5G weiter ausbauen und die Technik auch anderen Anbietern anbieten zu wollen.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5966
Ich mag schon immer Huawei, klingt deutsch ausgesprochen wie nen bayrisches Wort. :shot:
#2
customavatars/avatar184171_1.gif
Registriert seit: 08.12.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 4070
Schlechter und sinnloser Vergleich.
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3751
Niveaulos triffts eher
#4
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4201
Zitat JackA$$;26439457
Ich mag schon immer Huawei, klingt deutsch ausgesprochen wie nen bayrisches Wort. :shot:


Btw: xwǎˈwěɪ (Wahwee)
#5
customavatars/avatar176319_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1207
Ich habe mein Mate 10 Pro seid Verkaufsstart und das Gerät lauft einwandfrei. Die Akkulaufzeit ist überragend.
Den wechsel von Samsung zu Huawei bereue ich bis jetzt nicht.
#6
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5103
Prozzi mittlerweile etwas altbacken. Für den Euroraum sicher auch zu groß.
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1639
Ich bin auch mittlerweile bei Huawei. Die Kiste läuft top. Ich habe nichts zu meckern. Wenns kaputt geht, kaufe ich wieder eins.
#8
customavatars/avatar110012_1.gif
Registriert seit: 08.03.2009
Osthofen bei Worms (Rh.)
Fregattenkapitän
Beiträge: 2812
Sind gute Geräte. Hätte auch beinahe ein Mate 10 Pro anstatt eines S9 Plus gekauft. Aber der Type-C-Stecker hat nur USB 2.0 und kein Kopfhörer-Anschluss?? Nein, danke, da wurde es doch wieder Samsung. War mit dem S8 schon sehr zufrieden und das S9 Plus ist einfach Hammer. Zudem hat man noch etwas Mut zur Eigenständigkeit (auch wenn man, wie im Falle des 18:9-Displays für etwas gehatet wird, dass man kurz darauf bei Apple feiert). Aber wenn man sich das P20 anschaut... Die Notch, der fehlende Kopfhörer-Anschluss... Srly? Wie verzweifelt kann der Hipster-Marke für Gehirnamputierte noch nachlaufen? Zudem muss mich neben Google und der NSA nicht auch noch der chinesische Geheimdienst ausspähen....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]