Seite 6: Die NAS-Empfehlungen

Neben Laufwerks-Lösungen wollen wir uch einen Blick auf aktuelle Netzwerkspeicher (kurz NAS) werfen. Neben klassischen, leistungsstarken Lösungen für anspruchsvolle Privatanwender und kleine Unternehmen sprechen NAS-Lösungen aber immer häufiger Privatnutzer an, die ihren Netzwerkspeicher ins Wohnzimmer stellen und gleichzeitg als HTPC-Ersatz nutzen möchten.

 

Der günstige Multimedia-Könner - ASUSTOR AS-302T 

Günstig und mit Multimediafähigkeiten ausgestatet.

Für alle, die unter dem Weihnachtsbaum nicht nur ein NAS, sondern direkt auch einen HTPC vorfinden wollen, sollten zum AS-302T von ASUSTOR greifen. Das 2-bay-Gerät kann mit viel Leistung und der Fähigkeit als HTPC glänzen - auch optisch brauch sich das NAS nicht hinter sonstiger Wohnzimmer-Hardware verstecken. Gesteuert wird die Multimedia-Oberfläche des rund 300 Euro teuren Geräts entweder über die optionale Fernbedienung oder über das Smartphone. XBMC bietet hier viele Möglichkeiten Inhalte aus diversen Quellen abzuspielen. Mit USB 3.0-Anschlüssen, solider Hardware und einem Betriesbsystem auf das vielleicht noch ein paar Upgrades warten macht man mit dem AS-302T von ASUSTOR eigentlich nichts falsch.

Weitere Links:

 

Fünf HDDs und dennoch bezahlbar - Thecus N5550

Wer fünf Festplatten unterbekommen möchte, eine hohe Leistung sucht und dennoch nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, der sollte sich das Thecus N5550 anschauen. Mit rund 430 Euro ist es für ein 5-Bay-NAS überraschend bezahlbar und kann auch in den übrigen Disziplinen überzeugen. Dank der verbauten Atom-Prozessors verbraucht der Netzwerkspeicher nicht übertrieben viel Strom und auch die Leistung kann überzeugen, nur der Lüfter arbeitet hörbar. Noch dazu erweist sich selbst dieses NAS als rudimentär multimedial, denn es besitzt einen HDMI-Ausgang. In unserem Test kreideten wir dem N5550 noch die eingesetzte Software an, denn hier hing Thecus lange Zeit QNAP und Synology hinterher. Nachdem Thecus in diesem Herbst aber das neue ThecusOS 6 vorgestellt hat, ist auch dieses Problem gelöst.

Bezahlbar trotz fünf möglichen HDDs.

Weitere Links:

 

Performer mit zwei Laufwerken - Synology DS214+

Noch ist unser Test der Synology DS214+ nicht erschienen, empfehlen wollen wir das 2-Bay-NAS aber dennoch schon einmal. Es konnte in unserem Test mit einer hervorragenden Leistung, vor allem aber mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch aufwarten. Noch dazu besitzt das NAS ein robustes Metallgehäuse und eine gefällige Optik. Aber auch darüber hinaus hat Synology nicht gespart, denn es wurden auch USB-3.0-Anschlüsse untergebracht, sodass Daten noch schneller eingelesen werden können, und das NAS noch flotter auf ein externes Medium gesichert werden kann. Ebenfalls eine Erwähnung wert, ist Synologys Disk Station Manager, der mit einer einfachen Bedienung und einem gleichzeitig hohen Funktionsumfang aufwarten kann. So stellt die Synology Diskstation DS214+ eine gelungene Wahl für alle Anwender dar, denen zwei HDDs ausreichen, die ansonsten aber keine großen Kompromisse eingehen möchten.

Hohe Performance, niedriger Stromverbrauch, gutes OS: Synology DS214+

Weitere Links: