Seite 6: Seagate Constellation ES.2 (ST32000645NS)

Seagates zweite Enterprise-Serie, die Constellation ES.2, haben wir uns ebenfalls angeschaut, hier vertreten durch die ST32000645NS. Die beiden verbauten Platter (jeweils 1 TB) drehen mit 7200 Umdrehungen pro Minute, wobei ein 64-MB großer Cache die Daten puffern kann. Um den Anforderungen des Betriebs in größeren Data-Centern oder Storage-Facilities gerecht zu werden, verfügen die Modelle der Constellation ES.2 um deutlich erhöhte Vibrationstoleranzen und haben im Vergleich zur Vorgänger-Serie nochmal bei der Effizienz (Energieverbrauch, Kühlung) zugelegt.

Die Mean Time Between Failures (MTBF), Fehlerrate (Nonrecoverable Read Errors) und Einschaltdauer (Power-On-Hours) sind zur vorherigen Constellation ES identisch (1,2 Millionen Stunden, 1 auf 10^15, 8760 Stunden). ERC wird von den ES.2-Modellen ebenfalls unterstützt. Allerdings hat Seagate den Garantiezeitraum um zwei weitere Jahre auf nunmehr mit fünf Jahre erhöht.