TEST

Fractal Design Lumen S24 RGB und Lumen S36 RGB im Test

Licht und Leistung - Fazit

Portrait des Authors


Werbung

Die Lumen-Serie wird deutlich günstiger als die Celsius+-Serie - und lässt damit auch entsprechende Sparmaßnahmen befürchten. Umso erfreulicher ist aber, dass kaum Abstriche gemacht werden müssen. Die Kühlleistung fällt gerade bei der Lumen S36 RGB bemerkenswert hoch aus. Sie muss sich selbst vor deutlich teureren 360-mm-Modellen nicht verstecken. Das ist umso bemerkenswerter, weil die Pumpe im Radiator sitzt und damit die Kühlfläche reduziert. 

Bei der Lautstärke zeigen sich Licht und Schatten. Die Lüfterdrehzahl kann zwar deutlich reduziert werden, die Pumpe bleibt bei Nennspannung von 12 V allerdings klar hörbar. Wir haben sie zwar versuchsweise auch mit 5 V betrieben und damit eine verträgliche Lautstärke erreicht, die Garantie deckt aber nur den Betrieb bei 12 V ab. Die AiO-Kühlungen können unkompliziert montiert werden und überzeugen auch mit Blick auf die Kompatibilität. Und nicht zu vergessen: Fractal Design gewährt auf die Lumen-Serie fünf Jahre Garantie.

Die getesteten RGB-Varianten sorgen mit beleuchtetem Kühlerdeckel und ebenfalls leuchtenden Lüftern für eine stimmungsvolle Illumination des Gehäuseinnenraumes. Dabei können alle Beleuchtungselemente über einen einzelnen A-RGB-Anschluss gesteuert werden. Vorausgesetzt wird jedoch ein Mainboard mit einem solchen Anschluss, bzw. mit einem geeigneten A-RGB-Controller. Fractal Design selbst legt keinen Controller bei. Wärmeleitpaste klebt zwar bereits bei Auslieferung am Kühlerboden, Ersatzwärmeleitpaste wird allerdings nicht mitgeliefert. 

Im Vergleich zur Celsius+-Serie und anderen Oberklasse-AiO-Kühlungen wirkt die Preisgestaltung bei der Lumen-Serie attraktiv. Allerdings gibt es durchaus günstigere Alternativen mit A-RGB-Beleuchtung. Das gilt zum Beispiel für die A-RGB-Modelle aus Arctics Liquid Freezer II-Serie. Die von uns getestete Liquid Freezer II 240 A-RGB kostet im Handel aktuell nur knapp über 70 Euro, kühlt ähnlich gut und ermöglicht einen leisen Betrieb. Verzichtet werden muss bei Arctic auf eine Beleuchtung am Kühlerdeckel - dafür sitzt dort ein kleiner Zusatzlüfter für die Spannungswandler. Arctic gewährt zudem sogar sechs Jahre Garantie.

Insgesamt kann Fractal Design mit den getesteten Lumen-Modellen eigentlich ausgewogene und aufwändig beleuchtete AiO-Kühlungen zu einem fairen Preis anbieten. Dass die Garantie nur den Betrieb bei 12-V-Pumpenspannung abdeckt, steht allerdings einem leisen Betrieb im Wege. 

Positive Aspekte der Fractal Design Lumen S24 RGB:

  • ordentliche Kühlleistung
  • komplette A-RGB-Beleuchtung an Kühlerdeckel und Lüftern
  • unkomplizierte Montage, Wärmeleitpaste voraufgetragen
  • gute Kompatibilität
  • fünf Jahre Garantie (trotz des moderaten Preises)
  • nur je ein freier PWM- und A-RGB-Anschluss benötigt

Negative Aspekte der Fractal Design Lumen S24 RGB:

  • Pumpe bei 12 V deutlich hörbar, geringe Pumpenspannung nicht von Garantie abgedeckt
  • kein A-RGB-Controller inklusive, keine Ersatz-Wärmeleitpaste

Positive Aspekte der Fractal Design Lumen S36 RGB:

  • hohe Kühlleistung, aber auch relativ leiser Betrieb möglich (nur mit reduzierter Pumpenspannung)
  • komplette A-RGB-Beleuchtung an Kühlerdeckel und Lüftern
  • unkomplizierte Montage, Wärmeleitpaste voraufgetragen
  • gute Kompatibilität
  • fünf Jahre Garantie (trotz des moderaten Preises)
  • nur je ein freier PWM- und A-RGB-Anschluss benötigt

Negative Aspekte der Fractal Design Lumen S36 RGB:

  • Pumpe bei 12 V deutlich hörbar, geringe Pumpenspannung nicht von Garantie abgedeckt
  • kein A-RGB-Controller inklusive, keine Ersatz-Wärmeleitpaste




Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (11) VGWort