Seite 6: Testresultate Passiv

Die Gehäuselüfter laufen bei allen folgenden Tests auf 100%, d.h. mit vollen 12V, damit die Kühlleistung der CPU-Kühler nicht durch einen Hitzestau im Gehäuse ausgebremst wird. Dies ist natürlich besonders bei den passiven Tests von essentieller Bedeutung.

Temperatur in Grad Celsius

passiv

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Im passiven Betrieb, also ohne aktive Lüfter am Kühler, gelang es dem Thermalright Silver Arrow IB-E (Extreme) spielend, unseren Intel Xeon E5 2678W innerhalb seiner thermischen Spezifikationen zu betreiben. Die neue Version des Silver Arrow (Extreme) platziert sich mit durchschnittlichen Kerntemperaturen von 60,25 °C auf dem vierten Platz des Testfeldes – ein sehr gutes Ergebnis, das an dieser Stelle schon eine tatsächlich bessere Optimierung auf eher langsam drehende Lüfter vermuten lässt.

Im Vergleich zum Vorgänger konnten die Temperaturen um ganze 3,5 °C verbessert werden – und das trotz etwas kleinerem Kühlkörper.

Keine Unterschiede bei der Kühlleistung gibt es zwischen Silver Arrow IB-E und Silver Arrow IB-E Extreme, da diese ja – abgesehen von unterschiedlichen Serienlüftern - über denselben Kühlkörper verfügen.

Wir wenden und somit gespannt den Ergebnisse mit Serienbelüftung zu, die wir im Folgenden präsentieren werden.