Seite 10: Fazit

Der Titan Nova von PCSpecialist überzeugt auf mehreren Ebenen. Der Intel Core i5-12600KF und die NVIDIA GeForce RTX 3060 erweisen sich als ein sehr gutes Paar im (Spiele)-Alltag, während die Kombination aus schneller SSD und kapazitätsstarker HDD ihr Übriges beiträgt. Programme starten binnen weniger Sekunden, die platzintensive Spielesammlung findet auf der HDD ihren Platz. 

Alle aktuellen Spieletitel können auf dem Mittelklasse-Rechner problemlos in Full-HD-Auflösung und in den jeweils höchsten Qualitätsstufen gespielt werden. Selbst ein Spielen in QHD-Auflösung bei 2.560 x 1.440 Bildpunkten ist je nach Titel sogar drin. Die zehn Rechenkerne der Alder-Lake-CPU eigenen sich außerdem für das Rendering und damit für intensivere Rechenaufgaben im semi-professionellen Sektor. Für den Alltag ist die Hardware also bestens gerüstet. 

Die Komponenten passen aber auch optisch sehr gut zueinander. Während die Hauptkomponenten meist in Schwarz gehalten sind, sticht die Grafikkarte mit ihrem weißen Farbschema deutlich hervor und sorgt so für auffällige Kontraste durch das gläserne Seitenteil. Im Betrieb wird es dann jedoch etwas farbenfroher – vor allem durch die Lüfter an der Front und am CPU-Kühler. Die Kühlung macht insgesamt einen guten Job. Probleme bei den Temperaturen gab es während unserer Tests keine, allerdings besteht gerade im Leerlauf noch Optimierungspotential, denn in Sachen Lautstärke schneiden andere Systeme dieser Preis- und Leistungsklasse besser ab. Die SSD ist zwar schneller als vom Hersteller mindestens versprochen, in Zeiten, in denen NVMe-Modelle jedoch einen Datendurchsatz von mehr als 7 GB/s liefern können, ist sie doch etwas langsam. 

PCSpecialist hat den Zusammenbau ordentlich vorgenommen. Alle Kabel sind sauber verlegt und gut im Gehäuse versteckt – so gut es eben im Cooler Master MasterBox K500 ARGB geht. Der britische Systemdistributor setzt im Übrigen fast ausschließlich auf hochwertige Komponenten namhafter Hersteller, packt stellenweise lediglich sein eigenes Logo drauf. Der CPU-Kühler und die SSD sind komplett umgelabelt. Damit kann PCSpecialist einen günstigen Preis erreichen. 

Die knapp 1.700 Euro mögen für einen Rechner mit Core i5 und RTX 3060 auf den ersten Blick hoch erscheinen. Unser Vergleichssystem kostet jedoch nur ein paar Euro weniger. Dafür spart man sich bei PCSpecialist den Zusammenbau, die Installation und profitiert im Falle eines Defekts von erweiterten Service-Leistungen. Ein Komplettsystem kann sich in Zeiten, in denen Chips Mangelware und zu deutlich überhebelten Preisen verkauft werden, als echtes Schnäppchen erweisen. Die teuerste Komponente mit knapp 720 Euro war auch hier die Grafikkarte.

Positive Aspekte des PCSpecialist Titan Nova:

  • gute Arbeits- und Spieleleistung
  • sehr gute Verarbeitung
  • schicke Optik
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Negative Aspekte des PCSpecialist Titan Nova:

  • Optimierungspotential bei der Lautstärke